Startseite / Fussball / Frauen / Bronze für den FSV 02 Schwerin in der D-Juniorinnen-Landesturnierrunde

Bronze für den FSV 02 Schwerin in der D-Juniorinnen-Landesturnierrunde

Auf Platz 3 liegend, mit einem knappen Vorsprung von 2 Punkten auf Neubrandenburg II und 4 Punkten auf den Rostocker FC ging es für die FSV-Mädchen ins finale Landesturnier am 1.7.18 in Rostock.

© FSV02 Schwerin/

Gegen die führenden Neubrandenburgerinnen der ersten Mannschaft unterlag man knapp mit 1:2. Danach steigerten sich die Mädchen von Spiel zu Spiel. 0:0 hieß es am Ende im wichtigen Spiel gegen Neubrandenburg II, in dem die Abwehr gut stand, aber leider die wenigen Chancen nicht genutzt wurden. Die KAW SN/NWM wurde deutlich dominiert und mit 2:0 besiegt. Auch gegen den feststehenden Vizemeister Hafen Rostock war der FSV die bessere Mannschaft, konnte aber nichts Zählbares erzwingen. Das 0:0 sicherte zumindest einen weiteren Punkt in der Gesamtwertung. Somit ging es ins letzte Spiel gegen den Rostocker FC um den dritten Platz im Fernduell mit Neubrandenburg II. Hier zeigte es sich zum wiederholten Male, dass die spielerische Überlegenheit nicht in Tore umgemünzt werden konnte. Das 0:0 bedeutete, dass Neubrandenburg II im nächsten Spiel gegen die bisher punktlose KAW SN/NWM gewinnen musste, um den FSV vom dritten Platz zu verdrängen. Die junge Truppe der Kreisauswahl hielt jedoch gut dagegen und sicherte den Schwerinerinnen mit ihrem 0:0 die Bronzemedaille.
„Insgesamt war der dritte Platz für unsere Mädchen verdient, aber wir haben uns durch unnötige Unentschieden in den Turnieren 2 und 3 nicht von den Verfolgern absetzen können und waren am Ende noch auf Hilfe Dritter angewiesen“, resümierte Andre Schriefer, Trainer des FSV 02 Schwerin das Spieljahr.

Text: AS

Gesamtwertung: 1. FC Neubrandenburg 04 42 Pkt., 2. SV Hafen Rostock 30 Pkt., 3. FSV 02 Schwerin 21 Pkt., 4. FC Neubrandenburg II 19 Pkt., 5. Rostocker FC 15 Pkt., 6. KAW SN/NWM 5 Pkt.

Spielerinnen v.l.: Karoline Meyer, Emily Götting, Johanna Ewert, Lilli Radtke, Sabrina Eliseev, Jette Ross, Svenja Dahl, Neele Dahl, Denise Münchow und Frida Wagner

Auch interessant!

Sporfreunde Schwerin kamen ins Schwitzen

Generalprobe erfolgreich geglückt Das Sportfest in kleinem Rahmen war ein voller Erfolg. Sportfreunde Schwerin üben …

Schreibe einen Kommentar