Startseite / SN-SPORT Aktuell / Erfolg in der Landesliga Bowling der Herren

Erfolg in der Landesliga Bowling der Herren

Schweriner BC mit weiterem Meistertitel

© Schweriner BC/ Mannschaftsbild nach dem Spieltag vordere Reihe von Links: Sportfreunde Alexander Aster, Thomas Rauth und Uwe Poblenz, hintere Reihe von Links: Ralf Erdmann, Mario Seemann und Tobias Seidel

Ohne ihren etatmäßigen Kapitän René Linde erspielte sich unsere Landesligamannschaft der Herren den Meistertitel am Sonnabend, den 16.02.2019 auf der Bowlingbahn in Schwerin Görries. Die Mannschaft wurde am Spieltag vom Sportfreund Uwe Poblenz geführt und bestand aus den Stammspielern Alexander Aster, Ralf Erdmann, Thomas Rauth, Mario Seemann und wurde von Tobias Seidel unterstützt.
Da man mit einem Vorsprung von 14 Punkten in den Spieltag startete konnte man ziemlich locker aufspielen und von den sieben Spielen wurden vier gewonnen. Unteranderem gleich das erste Spiel gegen den späteren Tagessieger ABC Rostock Strikers. Die folgenden zwei Spiele gingen jeweils knapp verloren gegen den 1. Stralsunder BC und den HCC BC Rostock. Danach folgten zwei Siege gegen den Tabellenletzten BC Pinschoner Rostock II und den Schweriner BV II, den Tabellensechsten. Gegen den Vorletzten, Schweriner BV III, musste sich unsere Mannschaft mit 19 Pins Unterschied geschlagen geben. Im letzten Spiel wurde gegen den Tabellenzweiten und vermutlichen Aufsteiger in die Oberliga BC Pinschoner Rostock I ein Sieg eingefahren. Theoretisch hätte unsere Mannschaft das Recht zum Aufstieg, da aber bereits zwei Mannschaften in höheren Ligen spielen und in diesen Ligen jeweils mit fünf Sportlern gespielt wird, verzichtet die Mannschaft auf dieses Recht um nicht in Personalnot in der neuen Saison zu kommen.

Ergänzend werden an dieser Stelle die drei Absteiger genannt: Schweriner BV II und III sowie der BC Pinschoner Rostock II.

Damit ist die Saison in der Landesliga beendet und es geht mit den Landesmeisterschaften im Mixed Anfang März weiter!

Quelle: Schweriner BC

Auch interessant!

Romy Jatzko wechselt aus der Hauptstadt in den Norden

Die Kaderplanungen des SSC Palmberg Schwerin für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Romy Jatzko …

Schreibe einen Kommentar