Startseite / Fussball / Frauen / Frauen des FSV 02 Schwerin feiern die Verbandsligameisterschaft

Frauen des FSV 02 Schwerin feiern die Verbandsligameisterschaft

Am letzten Spieltag der Verbandsliga der Frauen war die HSG Warnemünde im Schweriner Lambrechtsgrund zu Gast. Der FSV, der schon als Verbandsligameister feststand, begann auf verkürztem Großfeld wie die Feuerwehr und erzielte bis zur 25. Minute ein sicheres 3:0. Line Eisenhardt (10.), Wencke Bongartz (17.) und Jessica Astalosch (25.) netzten für den FSV ein. Danach blieb man weiter spielbestimmend, aber nicht mehr so konsequent und mit weniger Zug zum Tor. Die Frauen von der HSG wehrten sich tapfer und wiesen nach, dass sie sich in zwei Jahren Verbandsligazugehörigkeit deutlich gesteigert haben.

©FSV02 Schwerin

Danach wurde dann auf FSV-Seite nur noch gefeiert. Der 1. Vizepräsident des LFV Detlef Müller übergab den Pokal und die Medaillen. Trainer Benjamin Lau formulierte sein Saisonfazit so:  #neuesteamneuesglueck! „Das neu zusammengestellte Team ist über die Saison spielerisch und menschlich zusammengewachsen. Es macht Spaß zu sehen, wie die jüngeren Spielerinnen ins Team integriert wurden und nun fester Bestandteil der Truppe sind. Auf dem ungeliebten 9er Feld taten wir uns immer etwas schwerer als auf dem 11er und an der Chancenverwertung müssen wir arbeiten.“ Jetzt hofft der FSV auf einen gelungenen Landespokalauftritt gegen den Regionalligisten 1. FC Neubrandenburg 04 am Sonntag, 10.06.18 um 15:00 Uhr in Neubrandenburg.

Auch interessant!

Die Herren des Bowlingclubs Schwerin on Tour.

Zweiter Spieltag Bundesliga Nord (UP/Andre Riess) Am 13./14.10.2018 wurde der zweite Spieltag der zweiten Bowlingbundesliga …

Schreibe einen Kommentar