Startseite / Fussball / Frauen / FSV Damen setzen sich gegen Rostock durch

FSV Damen setzen sich gegen Rostock durch

FSV Schwerin – Rostocker FC II 3 : 0 (2 : 0)

Bei sommerlichem Fußballwetter stand am 14.10.18 das Spiel gegen die zweite Mannschaft des RFC auf dem Plan. Durch die dienstlich und ferienbedingt fehlenden Frauen war der Kader des FSV dieses Mal deutlich begrenzt.  Der FSV begann das Spiel wie die Feuerwehr. Nach noch nicht einmal einer Minute erkämpfte sich Melanie Keding links außen den Ball und spielte in die Mitte zu Lea David, die aber die gute Schusschance nicht nutzte und über das Tor schoss. Aber schon die nächste Aktion brachte das 1:0. Wiederum Melli Keding bedrängte die Torhüterin, so dass deren Befreiungsschlag von Lea David angenommen werden konnte. Ihr Heber aus 25 Metern über die Torhüterin hinweg ging ins leere Tor. In der 5. Minute ein Pass von Malin Syring in die Schnittstelle zu Line Eisenhardt, die allein auf die Torhüterin zulief, sich den Ball aber zu weit vorlegte und vergab. In der 7. Minute dann das 2:0. Wencke Bongartz schob den Ball wieder durch die Schnittstelle der Abwehr zu Line Eisenhardt. Die machte es diesmal besser, spielte die Torhüterin aus und schob den Ball ins leere Tor. Danach bekam das FSV-Spiel einen kleinen Bruch. Das Tempo und die Genauigkeit der Pässe fehlten. So erreichten die Gegnerinnen in dieser Phase ein leichtes Übergewicht. Katrin Käcker im Schweriner Tor musste zweimal ihr ganzes Können zeigen und den Anschlusstreffer verhindern.  In den ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin. Ein Lattenschuss des RFC in der 66.Minute war bis dahin der einzige Höhepunkt. In der 70 Minute fiel durch einen schönen Distanzschuss aus 23 Metern das 3:0 durch die eingewechselte Hannah Jeske. Danach spielte der FSV noch einmal freier auf, konnte aber weitere erarbeitete Chancen nicht verwerten.

Käcker, Müller , Gollan, Kurow, Syring, Bongartz, David, Panzacchi, Eisenhardt, Sponholz,

Keding, Jeske (50.)
Quelle: FSV02 Schwerin

Auch interessant!

Sportfreunde holen drei Punkte bei Eckfahnenpremiere

10. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg Sportfreunde Schwerin – SV Glasin 5:1 (2:1) Sportfreunde bleiben …

Schreibe einen Kommentar