Startseite / Fussball / Frauen / FSV Frauen auch im Landespokal erfolgreich

FSV Frauen auch im Landespokal erfolgreich

Frauen des FSV 02 stehen im Halbfinale des Landespokals

Der FSV 02 Schwerin traf am Sonntag, in seinem letzten Spiel vor der Winterpause, im Landespokalviertelfinale auf den Ligakonkurrenten Rostocker FC II. Nach dem beruflichen und verletzungsbedingten Ausfall einiger Spielerinnen,  fuhr man mit zwei angeschlagenen Akteurinnen nach Rostock. So begann der FSV dann auch zögerlich und unkonzentriert. Das 1:0 für den RFC II  fiel in der 15. Minute. Nach einem schönen Steilpass konnte die gegnerische Stürmerin Imke Warnecke unbedrängt vollenden. Nach der Einwechselung von Lea David in der 30. Minute und der Umstellung des Spielsystems kam mehr Sicherheit ins FSV-Spiel. Man agierte viel aggressiver und  drängte den Gegner in seine Hälfte. Kurz vor der Pause (45.) gelang mit einem schönen Spielzug das verdiente 1 : 1, als Wencke Bongartz den Ball in die Spitze spielte, Line Eisenhardt den erlaufenen Ball vorm Tor querspielte und Melanie Keding den Ball nur noch ins leere Tor schieben mußte. In der zweiten Halbzeit knüpften die Schwerinerinnen nahtlos an die letzten 15 Minuten der 1. Halbzeit an. Der FSV stürmte – der RFC war nur noch im Verteidigungsmodus. Folgerichtig fiel das 2 : 1 (52.). Ein Einwurf von Lea David nahm Line Eisenhardt wunderbar mit der Brust mit und vollendete aus spitzem Winkel ins lange Eck. Jetzt öffneten die Rostockerinnen ihren Abwehrriegel und versuchten ihrerseits nach vorn zu spielen. So boten sich für den FSV Räume zum Kontern. Nachdem Anne Preidel in er 68. Minute freistehend zweimal an der Rostocker Torhüterin scheiterte, konnte Jessica Trautmann den zweiten Abpraller ins Tor schieben. Danach boten sich dem FSV noch weitere Möglichkeiten, die aber leider nicht genutzt wurden. Insgesamt der nach den Ligaleistungen erwartete Erfolg. Aber jeder Erfolg muss neu erarbeitet werden. Zwei möglichen Gegner im Halbfinale werden am nächsten Wochenende ermittelt. Ein Viertelfinale musste aufgrund der Regionalligatermine auf den 25.02.18 terminiert werden. Die Halbfinals werden am 25.03.18 ausgetragen.

FSV mit: Käcker, Syring, Kurow, Vetter, Preidel, Bongartz, Eisenhardt, Müller, Bleise, Trautmann, Keding, David (30.), Mielke (70.), Panzacchi (81.)
Quelle: FSV02 Schwerin

Auch interessant!

Crivitz muss sich den Schwerinern beugen

Heimniederlage war vermeidbar SG Einheit Crivitz – Schweriner SC 0:1 (0:0) Im letzten Heimspiel vor …

Schreibe einen Kommentar