Startseite / Fussball / Fußball Wochenend Vorschau

Fußball Wochenend Vorschau

Verbandsliga
Freitagabendspiele für Piraten und dem FCM, Fliesenwerker in Malchin gefordert, Spitzenspiel in Güstrow

© Dietmar Albrecht/ Auch ohne Kapitän Matthias Reis konnten die Stamer Schützlinge überzeugen

MSV Pampow – Kühlungsborn 2:0
Sicherlich darf man den spielstarken Aufsteiger von der Ostseeküste nicht unterschätzen, aber man ist Tabellenführer und grüsst somit von oben, da sollte schon gar nicht vor den eigenen Fans was schief gehen.
FC Mecklenburg – FC Förderkader 3:1
Schwer einzuschätzen der Gegner, aber vor heimischer Kulisse sollten die Landeshauptstädter ihrer Favoritenrolle gerecht werden.
Ueckermünde – Grimmen 2:1
Malchin – Aufbau Boizenburg 1:2
Die Gastgeber noch ohne Sieg werden klassisch ausgekontert.
Stralsund – Neubrandenburg 0:3
Görmin – Bützow 3:1
Güstrow – Pastow 1:1
Hanse Neubrandenburg – Rostocker FC 1:1
Landesliga West
Knaller auf der Paulshöhe, Spannung in Leezen, Hoffnung am Störkanal, Gute Laune in Lankow soll erhalten bleiben, Stadtderby in Wismar

©Dietmar Albrecht/ Schaffen die Dynamos den Ligafavoriten ein Bein zu stellen

Doberan – Graal Müritz 0:2
Die Müritzkicker starten wieder durch.
Dynamo Schwerin – Warnemünde 1:0
Erster gegen Zweiter! Dynamo hat ein Heimspiel und die Paulshöhe wird „brennen“. Allerdings müssen die Aumann Schützlinge auch endlich mal den Bock umstossen, sprich sie sollten endlich in einem wichtigen Spiel sich auch durchsetzen wollen. Die Unterstützung ist da, die Stimmung beim Training kann nicht besser sein, jetzt die richtige Taktik wählen die natürlich umgesetzt werden muss und die aktuelle Tabellenposition bleibt erhalten. Viel Erfolg!
FC Anker Wismar II – PSV Wismar 1:1
Auch in dieser Partie wird es zur Sache gehen. Derbys haben ihre eigenen Gesetze, beide sind Tabellennachbarn, aber es wird ein Spiel auf Augenhöhe, was sich auch im Ergebnis widerspiegeln wird.
Cambs Leezen – Parchim 2:2
Auch hier ein Spiel zweier Tabellennachbarn. Beide haben aus den letzten fünf Spielen nur einen Dreier einfahren können und auch nach diesem Spiel wird sich das nicht ändern.

© Dietmar Albrecht/ Die Ostuferkicker wollen ihren Heimvorteil nutzen

Plate – Lulu/Grabow 2:1
Respekt, die Störkicker um Trainer Rüdiger Vokuhl, sind seit vier Spielen ohne Niederlage und das wird sich auch nicht ändern, es sei den Spielern ist der momentane Tabellenrang(6. in den Kopf gestiegen.
FC Mecklenburg II – Warin 1:1
Für die Glammseekicker könnte es Sonntag bei einer Niederlage knüppeldick kommen. Unter Umständen holt man nicht Punkte, sondern übernimmt die rote Laterne und das gilt es zu unterbinden.
FC Schönberg – BW Polz 2:0
Die Maurinestädter suchen weiterhin nach Form und Stabilität. Gegen die ersatzgeschwächten Gäste sollte aber der Dreier Pflicht sein.
Lübz – Hagenow 0:2
Eins haben beide Teams gemeinsam. In der Fremde außer Spesen nichts gewesen. Die Hagenower haben mit Neutrainer Dirk Hoffmann die punktspielfreie Zeit intensiv genutzt und die neuen Spielabläufe werden zum ersten Mal Früchte tragen.
Landesklasse IV
Derbyknaller in Groß Laasch,Schaalseekicker fordert Spitzenreiter Carlow heraus, Rancher und der SSC wollen punkten, Piratenreserve will weiter marschieren,
Crivitz – Neumühle 2:2
Im Kellerduell des Spieltages müssen die Rancher beweisen, ob sie wirklich konkurrenzfähig für diese Liga sind. Eigentlich war es immer schwer in Crivitz zu gewinnen, aber in dieser Saison steckt der Wurm drin und sollte man gegen die Gäste verlieren kann man schon von einer handfesten Krise sprechen.

©Dietmar Albrecht/Der Schweriner SC will auch in Wittenburg jubeln

Wittenburg – Schweriner SC 3:3
Beide Teams haben auswärts noch nichts gerissen. Wittenburg ist bekannt für seine Heimstärke, aber die Lankower sollten Dank ihrer Spielstärke ihr Minimalziel von einem Punkt holen können.
Stralendorf – Rehna 3:0
Nicht nur auf Grund der Heimstärke solltten die drei Punkte in Stralendorf bleiben.
Poel – Warsow 2:2
Das wird ein hartes Stück Arbeit für die Kicker von der Schinderarena. Der Aufsteiger von der Insel ist gerade zu Hause eine Macht, da wäre ein Punktgewinn nicht das schlechteste.
Carlow – Zarrentin 3:2
Ein Spiel auf Augenhöhe zumal SN-Sport die Schaalseekicker weiter vorn in der Tabelle sieht. Am Ende werden sich aber die Gastgeber als Tabellenführer in einem rassigen Spiel knapp durchsetzen.
Empor Grabow – Neustadt Glewe 1:3
Groß Laasch ist der Spielort und der Aufsteiger aus Grabow ist heiß auf dieses Derby. Allerdings zeigten sich die Lederwerker zuletzt stark verbessert, so dass der Aufsteiger in dieser interessannten Partie Lehrgeld zahlen wird.
Gadebusch – MSV Pampow II 0:2
Die Gastgeber wollen den freien Fall stoppen, aber die Piratenreserve kapern Gadebusch und holen auch hier die drei Punkte.
Cambs Leezen II – Groß Stieten 1:1
Beide Teams wollen ihren Negativtrend stoppen, da riecht es förmlich nach einer Punkteteilung.

Kreisoberliga SN-NWM
Testorf kann Tabellenspitze übernehmen, Brüsewitz hat spielfrei, Schlußlicht Mallentin will seine ersten Punkte einfahren,
Lüdersdorf – Klütz 2:1
Mecklenburger SV – Zetor Benz 2:1
PSV Wismar II – FSV Leezen 1:2
S/H Wismar – Roggendorf 2:0
FC Selmsdorf – Testorf Upahl 1:3
Neuburg – Mallentin 2:0
Kreisoberliga Westmecklenburg
Spitzenspiel in Kaliß, Tabellenfürer Marnitz in der Fliesenstadt gefordert, Störkicker wollen wichtige Punkte gegen den Abstieg einfahren
Neu Kaliß – Eintracht Ludwigslust 2:2
Dabel – Plau 3:1
Bresegard – Plate II 0:1
Eldena – Hagenow II 2:2
Boizenburg II – Marnitz Suckow 1:3
Melkof – Crivitz II 2:0
Rodenwalde – Siggelkow 2:1
Kreisliga SN-NWM
Spitzenspiel am Tannenberg, Freitagabendspiel für die Sportfreunde, Turbine und der SSC zu Hause gefordert
BW Parum – Sportfreunde Schwerin 3:4
Auch in der Kreisliga gibt es Freitagabendspiele und was für eins. Um 20.00 Uhr stehen sich beide Mannschaften im Verfolgerduell gegenüber. Ein Spiel auf Augenhöhe, wo sicherlich wichtige Nuancen über dieses spannende Partie entscheiden werden.
Schlagsdorf – Gostorf 3:2
Hier sollten die Gastgeber ihren Heimvorteil nutzen können.
Einheit Grevesmühlen – Dassow 2:2
Ein Spitzenspiel der Kategorie Fußball was willst du mehr. Leidenschaft, Emotionen und ein Spiel welches Hoffnung macht das die Liga spannend bleibt. Ganz klar, die Haese Schützlinge aus Grevesmühlen sind die Überflieger der Liga, was sie auch beim letzten Pokalspiel bewiesen haben, wo man einen klassenhöheren Gegner einrucksvoll ausschalten konnte. Aber Kenner der Materie wissen das in dieser Partie eine besondere Brisanz liegt. Sollte Dassow mit seinen ureigenen Stärken aufwarten können und die Mannschaft sich topfit präsentieren traut SN-Sport den Steinhagen Schützlingen einiges zu.
Turbine Schwerin – Warin II 3:2
Die Turbinekicker stehen in der Tabelle momentan überraschend weit unten um das zu ändern muss der zweite Heimsieg auf Biegen und Brechen her.
Lützow – Dalberg 3:0
Beide Mannschaften kennen sich bestens, aber die Gastgeber sind zielstrebiger und bissiger, deswegen sollte einem Heimsieg nichts im Wege stehen.
Glasin – Grevesmühlener FC 1:1
Die Gäste holen sich ihren ersten Punkt aus der Ferne.
Schweriner SC II – Boltenhagen 3:0
Die punktlosen Gäste haben in Lankow nicht viel zu lachen.
Kreisliga Westmecklenburg
Führungsduo treffen sich in Sülte zum Spitzenspiel, Verfolgerduell im Kaiserreich
Parchim II – FC Tramm 2:0
Goldenstädt – Warsow Zachun II 3:1
Sülte – Spornitz Dütschow 2:1
Möllenbeck – SV Sukow 1:2
Ludwigslust Grabow II – BW Stolpe 2:0

Kreisklasse SN-NWM
Spitzenduo mit kniffligen Aufgaben, Dynamo und Burgsee wollen in der Ferne punkten,
Groß Salitz – Glasin II 6:0
Holthusen – Burgsee Schwerin 1:4
Stieten II – Bad Kleinen 0:2
Poel II – FC Schönberg II 0:2
Kalkhorst – Dargetzow 1:4
Sievershagen – Dynamo Schwerin II 0:1

Auch interessant!

Sportfreunde holen drei Punkte bei Eckfahnenpremiere

10. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg Sportfreunde Schwerin – SV Glasin 5:1 (2:1) Sportfreunde bleiben …

Schreibe einen Kommentar