Startseite / Fussball / Fußball Wochenend Vorschau

Fußball Wochenend Vorschau

Oberliga Nord Ost

© Dietmar Albrecht/ Auch Sebastian Drews muss eine Schippe drauflegen will man konkurrenzfähig bleiben

Der MSV Pampow trifft im Landesduell auf den Torgelower Greif FC. Beide Mannschaften konnten noch keinen Sieg herbei zaubern, wobei die Gäste schon einen Punkt gegen die Greifswalder ergattern konnten. Neuzugang hin oder her, der Neue brauch auch seine Zeit, wichtig wird es sein, dass die alten Hasen versuchen diese neue Aufgabe sprich Oberliga auch annehmen. Soll heissen, was gestern noch reichte, ist heute zu wenig. Geschichte haben die Jungs zweifelsohne schon geschrieben, aber unsterblich auf Ewigkeiten im Pampower Umfeld vielleicht zu werden ist die neue Aufgabe. Mit viel Herzblut, einer Portion Glück und viel Selbstvertrauen traut SN-Sport am Samstag Nachmittag den ersten Sieg zu. Viel Glück!
Verbandsliga
Spitzenreiter Ueckermünde will Tabellenführung verteidigen, Verfolger Pastow und Güstrow haben knifflige Aufgaben vor der Brust, FCM und Boizenburg mit lösbaren Aufgaben

© Bernhard Knothe/Trainer Adigo ist dabei seiner Mannschaft ein Gesicht zu geben

Malchow – Warnemünde 1:3 (Endergebnis)
FC Förderkader – FC Anker Wismar 1:3
Bestandsaufnahme für Trainer Adigo. Jedes weitere Spiel macht die neuformierte Ankerelf besser.
Bützow – Rostocker FC 1:3
Die Rostocker scheinen einen guten Saisonstart hinzubekommen.
Penzliner SV _ Pastow 1:2
Der Aufsteiger wird für jede Mannschaft gerade zu Hause ein harter Prüfstein sein, aber am Ende sollte sich der letztjährige Vizemeister durchsetzen können.
Görmin – Ueckermünde 0:3
Die Gäste werden auch nach diesem Spieltag wenn auch überraschend auf Platz eins stehen.
Boizenburg – Kühlungsborn 2:1
Hier sollten die Fliesenstädter mit den Toreschießen anfangen um den ersten Dreier einzufahren.

© Auch das Schweriner Trainergespann(Stefan Lau und Tobias Sieg) hat in den letzten Wochen versucht ihre Spielphilosophie rüber zubringen.

FC Mecklenburg – Grimmen 4:0
Langsam rollt der FCM Express auf Hochtouren und fährt in den Hauptbahnhof Spitzengruppe vor.
Güstrow – FC Neubrandenburg 3:3
Das Spitzenspiel an diesem Wochenende und die Viertorestädter werden am Ende mit diesem einen Punkt leben müssen.
Landesliga West
Spitzenreiter Schönberg will Tabellenführung in der Hansestadt verteidigen, Verfolger Hagenow will die Störkicker in die Knie zwingen, Dynamo und Bentwisch wollen zurück in die Erfolgsspur, Carlow und Polz schon unter Druck

© Dietmar Albrecht/Die Störkicker wollen im Heimspiel gegen Hagenow die drei Punkte

Doberan – FC Mecklenburg II 2:2
Ein Spiel auf Augenhöhe. Die Schweriner sind Kunstrasen erprobt und sollten einen Punkt mitnehmen können.
FC Anker II – FC Schönberg 0:3
Der Topfavorit wird im altehrwürdigen Jahnstadion seine Spielfreude zeigen und der Ankercrew um Neutrainer Frank Hirsch seine Grenzen aufzeigen.
Bentwisch – Graal Müritz 2:2
Der hochgehandelte Aufsteiger scheint nach dem Debakel in Schönberg angeschlagen zu sein. Mit dem Revierderby wollen die Gastgeber wieder in die Erfolgsspur, aber hier werden die zuletzt starken Ostseekicker einiges entgegen werfen können.
Plate – Hagenow 1:2
Im Augenblick flutscht es bei den Hoffmann Schützlingen und die Hagenower Kicker fahren schon mit breiter Brust an die Stör, könnte man doch mit dem dritten Auftaktsieg in Folge sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.
Dynamo Schwerin – Lübz 3:0
Auch wenn die Bierstädter mit seinen beiden Auftaktsiegen vor den noch sieglosen Dynamos stehen, die Paulshöhe wird „brennen“ und Trainer Dietmar Hirsch wird die Mannschaft so einstellen, dass die treuen Fans am Ende den ersten Saisonsieg gebührend feiern können.
PSV Wismar – Hafen Rostock 2:0
Die Polzisten aus Wismar werden die Hafenkicker aus Rostock in die Krise schiessen.

© Dietmar Albrecht/Die Ostuferkicker müssen Vollgas geben will man will in Carlow bestehen

Carlow – Cambs Leezen 2:2
Der Aufsteiger geht nicht chancenlos in diese Partie. Allerdings scheinen die erfahrenen Ostuferkicker ihr Trainertrio (Wölk,Svenßon,Hinz) immer besser zu verstehen. Wenn die Gastgeber ihre Abwehrdefizite in den Griff bekommen, könnte dem ersten Punktgewinn nichts im Wege stehen.
Parchim – BW Polz 1:1
Die Löcknitzkicker geraten nach diesem Wochenende schon unter Druck wenn es schief gehen wird. Aber SN-Sport rechnet mit dem ersten Punktgewinn in dieser Saison.
Landesklasse IV
Tabelle steht Kopf oder doch nicht, Pampower Reserve gegen Tabellenführer Stieten gefordert, Verfolger Wittenburg kann perfekten Saisonstart hinlegen,Spitzenspiel am Schaalsee, SSC und Lulu Grabow wollen Pokalrevanche, Crivitz in der Schinder Arena gefordert,

© Warsows Torhüter Daniel Leistikow will immer zu Null spielen

Pampow II – Groß Stieten 3:1
Der Tabellenführer von der kurzeitigen Tabellenführung sicherlich beflügelt kann auch lange gut mithalten, aber am Ende sollte die individuelle Klasse der Aumann Schützlinge den Ausschlag geben. Ein Tor am Freitagabend von Paul Groth das hätte was.
Wittenburg – Eintracht Ludwigslust 2:0
Wow! Wittenburg nach diesem Spieltag Tabellenführer, dass wärs, aber der Aufsteiger wird natürlich versuchen seine ersten Punkte einzufahren. Aber die Motivation, das Heimrecht und das Ziel von oben mal grüßen zu können stehen eindeutig auf Gastgeberseite.
Neustadt Glewe – Empor Grabow 3:2
Ein Kracher an diesem Wochenende, wo die beiden Fanlager das Stadion der Lederwerker sicher zum wackeln bringen werden. Beide haben am letzten Spieltag empfindliche Niederlagen einstecken müssen, welches die Brisanz dieses Spiels in die Höhe treibt. Die Neustädter werden sich am Ende wenn auch knapp durchsetzen können.
Zarrentin – Lulu/Grabow 3:1
Im Spitzenspiel an diesem Wochenende können sich auch hier die Anhänger auf beiden Seiten auf tolle Spielszenen freuen. Der Ausgang ist völlig offen zwischen dem letztjährigen Meister und dem Landesligaabsteiger. Und ob die Pokalrevanche für die Gäste am Schaalsee gelingt, daran glaubt SN-Sport nicht.
Stralendorf – Testorf Upahl 3:1
In Stralendorf sind in den letzten Jahren nicht nur die Obstbäume in den Himmel gewachsen, sondern die Gastgeber haben sich zu einer echten Spitzenmannschaft entwickelt, welches der Aufsteiger auch in diesem Spiel leidvoll erfahren muss. Der Aufsteiger, um Trainer Begunk, muss sein Defensivproblem in den Griff bekommen, ansonsten könnte es eine lange Durststrecke für die Emporkömmlinge geben.
Schweriner SC – Brüsewitz 3:1
Auch beim SSC haderte man zuletzt mit dem Abwehrverhalten. Fünf Gegentore gegen eine dezimierte Mannschaft ist einfach zuviel. Nun kommt der Aufsteiger aus Brüsewitz und die Falk Schützlinge zeigten im Pokalspiel schon, dass sie in Lankow nicht als Punktlieferant anfahren wollen. Allerdings Uhrzeit und Kunstrasen sprechen für die Lankower die schon ganz andere Situationen überstehen mussten.
Gadebusch – Rehna 1:1
Ein Spiel auf Augenhöhe, aber beide müssen auch nach diesem Spieltag weiter auf den ersten Saisonsieg warten.
Warsow – Einheit Crivitz 2:2
In der Schinder Arena gewinnt man nicht im vorbeigehen auch nicht für die sicherlich favorisierten Gäste.
Kreisoberliga SN-NWM
Hammerduell auf der Insel, Einheitkicker wollen nachlegen, Rancher und Sportfreunde wollen Auftaktergebnisse bestätigen, Stadtduell in der Hansestadt

©Dietmar Albrecht/Die Rancher wollen zum ersten Mal zu Hause jubeln

Einheit Grevesmühlen – Mecklenburger SV 3:0
Auch wenn das erste Spiel für den Topfavoriten Grevesmühlen wohl am grünen Trisch wegen Protest (Rote Karte beim Alt Herrenspiel) noch gedreht wird, es bleibt dabei, die Meisterschaft geht nur über die Haese Schützlinge, auch wenn die Gegnerschaft doch schon ein anderes Kaliber aufweist.
Neumühle – Zetor Benz 2:0
Die Rancher haben ihre Auftaktbegegnung bei den Schloßparkhelden von Roggendorf am Ende doch eindrucksvoll gewonnen und stellen damit auch ihre Ambition deutlich klar. Gegen Benz sollten die Wasserturmkicker auch zu ihrem ersten Heimsieg in dieser noch jungen Saison kommen.
Poel – Klütz 2:2
Der Knaller an diesem Spieltag. Beide sind heiße Anwärter auf den zweiten Aufstiegplatz und beide suchen ihr Heil in der Offensive. Am Ende können beide mit diesen einen Punkt in dieser offenen Partie gut leben.
Selmsdorf – Lüdersdorf 2:0
Wenn sich die Personallage bei den Gästen nicht deutlich entspannt, wird es schwer für die Gäste in diesem Revierderby Punkte zu holen.
Neuburg – Mallentin 2:1
Die Gastgeber sind beim ersten Spieltag in Klütz so richtig unter die Räder gekommen. Kaum vorstellbar das es den heimstarken Neuburgern nochmal passiert. Das Mallentin nicht unterschätzt wird versteht sich von selbst wenn man die Auftaktbegegnung ansieht, wo man den Topfavoriten an den Rand einer Niederlage brachte.
Sportfreunde Schwerin – Roggendorf 2:0
Der Aufsteiger sorgte mit einem Achtungszeichen am ersten Spieltag, dass man gewillt ist diese Spielklasse zu halten. Mit den Schloßparkhelden kommt in den Weststadtkessel eine unangenehme kampfstarke Truppe, die ihre Auftaktniederlage vergessen machen will. Aber nur Kampf und Einsatzbereitschaft wird nicht reichen, um bei den Westststadthelden am Ende bestehen zu können.
PSV Wismar II – S/H Wismar
Spannendes Stadtduell und man darf gespannt sein ob die hohe Auftaktniederlage der Hafenkicker nur eine Eintagsfliege war.
Kreisoberliga Westmecklenburg
Nach Favoritensiege am ersten Spieltag kommt es teils zum Show Down, Tabellenführer Kaliß mit Pflichtaufgabe, Hagenow Reserve will Sternberg auf Herz und Nieren prüfen, Marnitz Suckow und Eldena im Revierderby gefordert, Plate sucht die Minimalchance
Boizenburg II – Dabel 2:0
Neu Kaliß – Plau 3:1
Hagenow II – Sternberg 2:2
Plate II – Siggelkow 1:0
Melkof – Rodenwalde 1:2
Marnitz Suckow – Spornitz Dütschow 2:2
Lübtheen – Eldena 2:3
Kreisliga SN-NWM
SSC zu Gast beim Topfavoriten in der Maurinestadt, Mitfavorit Grevesmühlen in Groß Salitz gefordert, Burgsee und Turbine schwerin mit lösbaren Aufgaben, Knackige Spiele sind in Bad Kleinen und Lützow zu erwarten, Dassow will Auftaktsieg bestätigen
Burgsee Schwerin – Warin II 2:0
Schlagsdorf – Turbine Schwerin
FC Schönberg II – Schweriner SC II 3:0
Glasin – Dassow 1:1
Groß Salitz – Grevesmühlener FC 1:4
Bad Kleinen – BW Parum 2:1
Lützow – Dalberg 3:1
Kreisliga Westmecklenburg Mitte
Sukow, Sülte und Rastow wollen Auftaktsiege bestätigen, Spannung in Grabow garantiert, Interessante Partie in Groß Laasch
Crivitz II – Sülte 0:3
Möllenbeck – FC Rastow 2:1
Groß Laasch – Warsow Zachun II 1:0
Sukow – BW Stolpe 3:1
Lulu /Grabow II – Parchim II 2:1
Kreisklasse Westmecklenburg Ost
Hier nehmen wir mal Goldenstädt die ab dieser Saison in der neuen Staffel Ost eingegliedert sind .Der Auftaktsieg gegen den Serienmeister der letzten Jahre aus Karow zeigt schon wo die Reise hingehen soll.Wir werden es weiter verfolgen und im Spiel gegen
Goldenstädt – FC Tramm 8:0 sollte dieses Ergebniss bei allen Respekt keine Utopie sein.
Kreisklasse SN-NWM Staffel A
Gostorf – Poel II 1:2
Boltenhagen – Bobitz 2:1
S/H Wismar II – Sievershagen 1:0
Dargetzow – Kalkhorst 5:0
Kreisklasse SN-NWM Staffel B
Schweriner SC III – Holthusen 3:1
BW Neukloster II – Lützow II 2:0
Stieten II – Glasin II 5:0
Dynamo Schwerin II – Gadebusch II 2:0

 

Auch interessant!

Fußball Wochenend Vorschau

Oberliga Strausberg – MSV Pampow 0:2 Nach dem die Stamer Schützlinge am letzten Spieltag gegen …

Schreibe einen Kommentar