Startseite / Fussball / Fußball Wochenend Vorschau

Fußball Wochenend Vorschau

Oberliga Nordost
Piraten empfängt Reserve Kogge, Spitzenspiel im Mommsenstadion, Pommernderby in Neustrelitz, Kellerduell bei Tasmania

© Die Piraten brauchen die Unterstützung durch die Fans

MSV Pampow – Hansa Rostock II 2:2
Die Piraten empfangen den FC Hansa II mit Trainer Axel Rietentiet. Die Hanseaten sind mit 10 Punkten auf Platz zwei der Tabelle und werden für die Stamer Schützlinge zweifelsohne ein harter Prüfstein.Aber egal wie das Spiel heute Abend in der Gartenwegarena (Fr.19.00 Uhr) ausgeht, diese Partie wird für Mannschaft und Trainerstab in ihrer Weiterentwicklung einen weiteren Schub nach vorn bringen. Und wer weiss, vielleicht können die zahlreichen Zuschauer der heimischen Mannschaft, dass nötige restliche Selbstbewusstsein geben, um die spielstarken Rostocker Buben sogar in die Schranken zu weisen.
TB Berlin – Blau Weiss Berlin 2:1
Hertha 03 – Brandenburg Süd 3:1
Neustrelitz – Torgelow 2:1
Greifswald – Staaken 2:2
Seelow – Stendal 1:1
Hertha06 – Ludwigsfelde 0:2
Tasmania – Strausberg 2:1
Verbandsliga
FC Mecklenburg will den nächsten Tabellenführer stürzen, Spitzenspiel in Wismar, Boizenburg muss liefern

© Dietmar Albrecht/Spieler und Funktionäre hoffen auf ein erfolgreiches Spiel beim Tabellenführer

Neubrandenburg – Malchow 3:0
Die Viertorestädter sind auf Betriebstemperatur und werden Malchow das leben schwer machen.
Warnemünde – FC Förderkader 2:2
Die Gastgeber müssen zeigen ob die letzte Niederlage nur ein Ausrutscher war oder ob der Abstiegskampf auch an der Warnemünder Strandpromenade einzieht.
Ueckermünde – Bützow 2:0
Die Gäste laufen auch nach diesem Spieltag ihrer Form hinterher.
FC Anker Wismar – Güstrow 2:0
Nächster Härtetest für die neuformierte Ankerecrew. Schon Klasse wie in der Hansestadt gearbeitet wird.
Pastow – FC Mecklenburg 0:1
Wozu die Schweriner in der Lage sind hat man im letzten Heimspiel gesehen. Wenn die Lau Schützlinge diesen Schwung mitnehmen, traut SN-Sport den ambitionierten Gästen sogar einen Auswärtssieg zu. Dazu muss aber der seit 29 Spielen ungeschlagene neue Tabellenführer über 90′ beschäftigt werden. Wenn die Schweriner Pressingmaschine greift, spricht keiner mehr über den bescheidenen Saisonauftakt.
Rostocker FC – Grimmen 2:0
In Schwerin kann man verlieren, aber gegen die Gäste sollte die Bauarbeiterelf von Trainer Dowe wieder in die Spur finden.
Aufbau Boizenburg – Görmin 3:0
Auch wenn die Gäste letzten Spieltag ihren ersten Dreier holen konnten, die Fliesenstädter werden im Stadion der Jugend marschieren und nach zwei Niederlagen wieder in die Erfolgsspur kommen.
Kühlungsborn – Penzlin 2:2
Der starke Aufsteiger wird auch an der Ostseeküste überzeugen können.
Landesliga West
Bierstädter beim Tabellenführer in der Maurinestadt, Verfolger Bentwisch mit langer Anreise, Ostufer und Störkicker vor sechs Punktespiel, FCM Reserve will Anschluß an die obere Tabellenhälfte herstellen, Dynamo backt kleinere Brötchen

©Dietmar Albrecht/Bekommen die Dynamos an diesem Spieltag die Kurve

Hagenow – FC Anker Wismar II 4:0
Alles andere als ein klarer Sieg gegen überforderte Gäste wäre schon überraschend.
Cambs Leezen – PSV Wismar 2:2
Eminent wichtiges Spiel für beide Teams.Der Gewinner dieser Partie darf erstmal durchatmen. Allerdings warten die Ostuferkicker seit neun Jahren auf einen Sieg gegen die Hansestädter, also die Polizistenelf aus Wismar ist alles andere als ein Lieblingsgegner für die Leezener.
BW Polz – Bentwisch 1:3
Der Aufsteiger von der Küste muss erstmal seine müden Beine nach der weiten Anreise locker bekommen, aber im Laufe des Spieles sollte sich die spielerische Überlegenheit auch in Tore ummünzen können.
Graal Müritz – Dynamo Schwerin 2:2
Die Hirsch Schützlinge sind in der Ferne noch ohne Niederlage, aber eben auch ohne einen vollen Erfolg zurückgekehrt. Auch wenn die ganz großen Ambitionen erstmal zurück geschraubt worden sind, mit Blick auf die aktuelle Tabellensituation, sollten die Dynamos ihren Anspruch gerecht werden, doch oben mitspielen zu wollen. Da wäre ein Punktgewinn bei den heimstarken Ostseestädtern vielleicht der Anfang.
FC Schönberg – Lübz 4:0
Der Ligaprimus spielt die Bierstädter an die Wand, aber die Lübzer holen ihre Punkte woanders.
Hafen Rostock – Doberan 0:2
Die Hafenkicker bleiben auch nach diesem Spieltag das Schlußlicht der Liga.
Parchim – Plate 1:2
Nicht das schon die Alarmglocken am Störkanal läuten, aber langsam sollte der Vokuhl Express ins laufen kommen.
FC Mecklenburg II – Carlow 4:0
Eine neue Erfahrung für den Aufsteiger, aber bei allem Respekt, auf dem Kunstrasen und den technisch versierten Fußball der jungen Schweriner Garde haben die Gäste nicht viel zum antworten.
Landesklasse VI
SSC fordert Tabellenführer heraus, Verfolger Crivitz empfängt schwächelnde Lederwerker, Aufsteigerduell in Brüsewitz,Brisantes Kellerduell in Warsow

©Dietmar Albrecht/Der Schweriner SC fordert den Tabellenführer heraus

Lulu/Grabow – Schweriner SC 1:2
Es bleibt dabei die Schweriner sind im Kampf für die obere Tabellenhälfte nicht bereit und scheinen sich mit Mittelmaß zufrieden zu geben. Oder holen die Schmidt Schützlinge diesmal zum großen Schlag aus.
Einheit Crivitz – Neustadt Glewe 3:2
Die Fohlenelf von Trainer Rene Schwarck eilt von Sieg zu Sieg. Nachdem hitzigen Spiel beim amtierenden Meister zeigen die Crivitzer auch Nehmerqualitäten und mischen weiter die Liga auf. Mit den Lederwerkern kommt eine erfahrene Mannschaft die mit ihrem Saisonstart nicht ganz zufrieden sein können, aber für jeden Gegner sehr unangenehm ist. Allerdings haben die Lederwerker auswärts noch nichts gerissen , so dass die Tendenz für SN-Sport auf einen Heimsieg steht.

© Dietmar Albrecht/ Verfolger Crivitz will weiter mit obem mitspielen

Rehna – Eintracht Ludwigslust 3:0
Für den Aufsteiger gibt es in der Klosterstadt rein gar nichts zuholen.
Stralendorf – Zarrentin 3:2
Auch wenn die Tabelle was anderes aussagt ist diese Partie doch ein Kracher. Ähnliche Spielsyteme treffen aufeinander und an Emotionen wird es nicht fehlen.
Empor Grabow – Pampow II 1:3
Auch hier dürfen sich die Fans auf ein tolles Spiel freuen. Allerdings werden die Aumann Schützlinge mit ihrem Tempofußball überzeugen und diese nicht ganz einfache Auwärtsaufgabe am Ende meistern.
Groß Stieten – Wittenburg 4:1
Die Gastgeber werden auch ihr viertes Heimspiel gewinnen.
Brüsewitz – Testorf Upahl 3:3
Im Aufsteigerduell und Revierderby wird es zur Sache gehen. Beide sind mittlerweile in der Liga angekommen und werden noch ihre Punkte holen. Am Ende sollten beide mit dieser Punkteteilung gut leben können.
Warsow – Gadebusch 1:0
Die Gerüchteküche kocht, die Schinder Arena muss in diesem kellerduell brennen, will man nicht schon frühzeitig sportlich nicht ins Abseits gestellt werden.
Kreisoberliga SN-NWM
Topspiel auf der Insel, Verfolger Grevesmühlen will den Schloßpark erobern, Selmsdorf und Sportfreunde in Lauerstellung

©Dietmar Albrecht/Die Rancher wollen auch nach diesem Spieltag und Spitzenspiel von ganz oben grüssen

Lüdersdorf – Mecklenburger SV 3:1
Die Gastgeber belohnen sich für ihre zuletzt gezeigten Leistungen mit dem ersten Dreier der Saison.
Mallentin – S/HWismar 2:0
Die Hansestädter bleiben weiter unter den Erwartungen und werden auch im Windpark von Mallentin nicht überzeugen können.
Klütz – Selmsdorf 2:3
In den vergangenen Jahren waren es immer enge Duelle, aber die Gäste schielen weiter nach oben und werden sich die drei Punkte holen.
Roggendorf – Einheit Grevesmühlen 0:4
Der Favorit trifft auf die Schloßparkhelden. Es fehlt dem Gastgeber ganz einfach an spielerischer Qualität um diese Überflieger stoppen zu können.
Poel – Neumühle 2:4
Zwei der drei Aufstiegsfavoriten treffen aufeinander. Die Rancher noch mit makelloser Bilanz fahren zurecht mit breiter Brust auf die Insel. Die Insulaner müssen ihre selbst gesteckten Ambitionen zum ersten Mal so richtig unter Beweis stellen. Die Rancher bleiben auch auf der Insel cool und holen sich den Dreier.
Zetor Benz – PSV Wismar II 2:1
Viel Spass den Gästen!!!
Neuburg – Sportfreunde Schwerin 2:4
Der Aufsteiger gibt beim Neuburger SV sein Debüt und man darf gespannt sein ob die Sportfreunde weiter solch ein Spektakel bestreiten. Es kracht vorne wie hinten auch in Neuburg.
Kreisoberliga Westmecklenburg
Spitzenreiter Marnitz mit Pflichtaufgabe, Verfolgerduell in Rodenwalde,Eldena fordert Tabellenzweiten, Plate will in Dabel punkten,Aufsteiger Spornitz gegen Absteiger Sternberg
Neu Kaliß – Lübtheen 2:1
Siggelkow – Eldena 3:1
Dabel – Plate II 1:2
Spornitz/Dütschow – Sternberg 1:0
Rodenwalde – Hagenow II 2:2
Boizenburg II – Melkof 2:0
Marnitz Suckow – Plau 4:1
Kreisliga SN-NWM
Knaller auf dem Tannenberg, Turbine will gegen Tabellendritten Lützow bestehen, Dassow und Burgsee klagen weiter mit Personalsorgen
Warin II – Schweriner SC II 2:2
Beide Mannschaften auf Augenhöhe was sich auch im Ergebnis wiederspiegeln wird.
Dassow – Dalberg 3:2
Wenn die Dassower eine schlagkräftige Mannschaft zusammen bekommen könnte es zu Sieg reichen.
Grevesmühlener FC – FC Schönberg II 2:2
Schönes Spiel auf dem Tannenberg. Zwei spielstarke Teams treffen aufeinander und dem Gastgeber ist durchaus eine Überraschung zu zutrauen.
Turbine Schwerin – Lützow 2:2
Im Weststadtkessel ist es immer schwer dreifach zu punkten, auch für den Tabellendritten.
Bad Kleinen – Groß Salitz 2:1
Es wird wieder lautes Theater am Rande geben, aber drei Punkte sollten es schon werden für die Gastgeber.
Burgsee Schwerin – Schlagsdorf 1:2
Bei den Gastgebern läuft es weiter nicht gut.
Kreisliga Westmecklenburg
Goldenstädt – Dobbertin 3:0
Der Tabellenführer VfB Göldenstädt empfängt am Sonntagnachmittag im Spitzenspiel der Staffel Ost den BW Dobbertin. Beide Teams sind noch ohne Punktverlust. Die Jungbullen aus dem Kaiserreich werden auf heimischen Gelände wohl erstmals richtig gefordert werden, aber an einem vollen Erfolg zweifeln nur die wenigsten.
Kreisklasse A SN-NWM
Bobitz – Poel II 2:1
Boltenhagen – Dargetzow 1:3
S/H Wismar – Gostorf 1:2
Sievershagen – Kalkhorst 2:1
Kreisklasse B SN-NWM
Stieten II – Dynamo Schwerin II 2:2
Glasin II – Holthusen 1:0
Neukloster II – Schweriner SC III 2:1
Lützow II – Gadebusch II 2:0

Auch interessant!

FSV B-Mädchen setzen Siegesserie fort

Eine durchschnittliche Leistung der B/C-Mädchen reichte zum fünften Sieg im sechsten Spiel der Verbandsliga M-V. …

Schreibe einen Kommentar