Startseite / Pferdesport / Neues vom Reitsport

Neues vom Reitsport

Dürrehilfen für Betriebe

Ab sofort können landwirtschaftliche Betriebe Anträge auf finanzielle Unterstützung aus dem Bund-Länder-Dürrehilfsprogramm beim Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V stellen. Die Anträge auf einen anteiligen Schadensausgleich können bis zum 30. Oktober beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg in Schwerin – Bleicherufer 13 in 19053 Schwerin eingereicht werden. Der Antrag kann in Papierform oder per E-Mail an h.rentz@staluwm.mv-regierung.de erfolgen. Das Ministerium weist darauf hin, dass aus dem Bund-Länder-Dürrehilfsprogramm maximal 50 Prozent des dem Unternehmen durch die Trockenheit entstandenen Schadens ausgeglichen werden. Von dieser 50-prozentigen Schadenshilfe („Billigkeitsleistung“) sollen noch in diesem Jahr Abschlagszahlungen in Höhe von maximal 70 Prozent ausgereicht werden; die Endabrechnung erfolgt im Jahr 2019. Die Anträge von Futterbau und Ökolandbaubetrieben werden prioritär bearbeitet. Weitere Informationen sowie die Richtlinie und Antragsformulare finden Sie unter:

https://www.regierungmv.de/Landesregierung/lm/Service/Foerderungen/Hilfen-fuer-Landwirte/

Emma Kümmel Vierte im CIC1* von Bad Segeberg
Die 17-jährige Emma Kümmel aus Grimmen, die für den Darßer Reitverein reitet, wurde in der internationalen Vielseitigkeitsprüfung CIC1* von Bad Segeberg mit ihrem 15 Jahre alten Halbblüter His Passion Vierte. Nach der Dressur und einem fehlerfreien Ritt im Parcours glänzte das Paar insbesondere durch den einzigen strafpunktfreien Ritt der 2. Abteilung im Gelände. Damit schloss das erfolgreiche Paar im Gesamtklassement mit dem vierten Platz ab und bestätigte seinen sechsten Erfolg in der Vielseitigkeit. Siegerin der zweiten Abteilung ist Pia Münker auf Commitment vor Nadine Marzahl (Munster) auf Victoria. In der nationalen Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A belegte Eleonor Reemtsma, die in Groß Walmstorf bei Grevesmühlen zu Hause ist, auf Löwenstein den zweiten Platz in der Dritten von vier Abteilungen. Sieger wurde Tom Nikolas Körner (Schlamersdorf) auf Chip Chap. Damit bot Bad Segeberg zudem leistungsstarke Landesmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter Hamburgs und Schleswig-Holsteins.
Thomas Kleis Sieger des Großen Preis der Stadt Gadebusch
Thomas Kleis vom gastgebenden Verein Gadebusch hat mit der 10-jährigen Stute Chades of Blue den Großen Zwei-Sterne Preis der Stadt Gadebusch gewonnen. Die Stute sprang phantastisch und auf den langen Geraden ließ Thomas Kleis das Pferd mit riskant hohem Tempo galoppieren. Die mehr als 3.500 Zuschauer tobten und 31,66 Sekunden stand auf der Uhr, 32 hundertstel weniger als André Thieme mit dem Contender-Wallach Cupertino, 31,98 Sekunden. Dritter wurde Christoph Lanske auf dem Schimmelhengst Chap II 36,35 Sekunden vor Inga Czwalina auf Cardinetto mit 36,47 Sekunden. Benjamin Wulschner (Papenhagen), Tim Markus (Neumünster) und Karl-Friedrich Matthiessen (Süderholm) siegten bei einer Höhe von 2,05 Meter im „Mauerspringen“.
Lilli Plath siegte in der Qualifikation zum Eggersmann-Cup
Lilli Plath (RFV Insel Poel) siegte auf AFP’s Cosmic Blue mit Stilnote von 8,5 in Gadebusch, wo eine Qualifikation zum Eggersmann-Junior-Cup für Reiter bis 18 Jahre ausgetragen wurde. Mit ihrem zweiten Pferd Alcira erritt sie eine Stilnote von 8,3 und wurde Dritte. Die vier Besten haben sich für das Finale beim Weltcup Turnier im Januar in Leipzig qualifiziert. Mit brillanten Ritte, konnten sieben Reiter in dem Stilspringen der Klasse M mit Noten von 8,0 und besser auf der Skala von 0 bis 10 bewertet werden. Der 2. Platz ging mit Stilnote 8,4 nach Brandenburg an Anna Jurisch (Nuthetal) auf Questo Vincitore. Charlie Ann Wolf von der Insel Rügen wurde mit 8,2 auf Städtbahn’s Cornwell Vierte.
Steffen Schott für Vizemeister der Amateure geehrt
Der 35-jährige Steffen Schott aus Zierow wurde im hessischen Marbach Deutscher Vize-Meister der Amateure. In Gadebusch wurde er dafür vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren mit der Ehrenplakette in Gold für seine hervorragenden sportlichen Erfolge ausgezeichnet. Nachdem sich Steffen Schott in Schwanebeck und Dersekow mit Congham Club für die Meisterschaft qualifiziert hatte, bekam er für das Turnier in Marbach Justine Reemtsma’s aktuell bestes Pferd Caiser Cash. In fünf Springen machte Caiser Cash keinen einzigen Fehler und Steffen Schott wurde bei der 2. Auflage dieser Meisterschaft, Deutscher Vizemeister.

Vier Platzierungen für Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern
Zum Abschluss der Saison haben die deutschen Reiter beim internationalen Herbstturnier im polnischen Strzegom noch einmal kräftig abgeräumt, allen voran Michael Jung (Horb), der in der CCI3*-Hauptprüfung einen Doppelerfolg mit seinen Nachwuchspferden landete. Aber auch in allen übrigen internationalen Prüfungen trugen sich deutsche Paare in die Siegerliste ein. In der CCI 3* Prüfung wurde Andreas Brandt (RSG Neuendorf) mit Betel’s Bella Zehnter, 52,5 Punkten. Im Gelände gehörte das Mecklenburger Paar mit nur acht Sekunden Zeitüberschreitung (3,2 Punkte) zu den Besten. Sieger ist Andreas Dibowski (Döhle) auf FRH Butts Avedon und einem Ergebnis von 34,1. In der CIC2* Prüfung sattelte der Rügener Philipp Riedesel aus Altkamp zwei Pferde, die er beide in die Platzierung ritt. Auf dem 9 Jahre alten Charismo aus eigener Zucht wurde er mit 33,7 Punkten Fünfter und auf dem 11-jährigen Chacon, den Ulrich Prehl in Altkamp gezogen hat Siebter. Im Gelände lieferte Philipp Riedesel mit beiden Pferden eine Bravourleistung und blieb auch in diesem Teil der Prüfung ohne Strafpunkte. Komplettiert wurden die Mecklenburger Erfolge in Strzegom mit einem 5. Platz in der 1. Abteilung der CCI1* Prüfung durch Bernhard Reemtsma aus Groß Walmstorf. 

TV-Tipps

16.10.2018 | 16:30 Uhr | Eurosport FEI Weltcup 2017/18 in Oslo (NOR), Springen der Westeuropaliga
16.10.2018 | 17:30 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
17.10.2018 | 07:20 Uhr | WDR Armans Geheimnis (Pferde-Mystery-Serie, Folge 3)
17.10.2018 | 07:45 Uhr | WDR Armans Geheimnis (Pferde-Mystery-Serie, Folge 4)
17.10.2018 | 16:10 Uhr | ARD Verrückt nach Camping (Pferdesegnung in Mittenwald)
18.10.2018 | ClipMyHorse.de Nationales Hallenturnier Guxhagen-Dörnhagen
18.10.2018 | ClipMyHorse.de Trakehner Hengstmarkt
19.10.2018 | ClipMyHorse.de Nationales Hallenturnier Guxhagen-Dörnhagen
19.10.2018 | ClipMyHorse.de Trakehner Hengstmarkt
20.10.2018 | ClipMyHorse.de Nationales Hallenturnier Guxhagen-Dörnhagen
20.10.2018 | ClipMyHorse.de Trakehner Hengstmarkt
20.10.2018 | 12:05 Uhr | Arte Australiens Nationalparks: Die Australischen Alpen (Brumby-Wildpferde)
21.10.2018 | 08:25 Uhr | BR Sommer mit Kehilan (Pferde-Spielfilm, Norwegen 2011)
21.10.2018 | ClipMyHorse.de Nationales Hallenturnier Guxhagen-Dörnhagen
21.10.2018 | ClipMyHorse.de Trakehner Hengstmarkt
21.10.2018 | 15:30 Uhr | KiKa Waffelherzen: Altersheim für Pferde (Abenteuerserie, Norwegen 2011)
23.10.2018 | 12:15 Uhr | RBB Die Alpen: Österreichs Berge neu entdeckt (u.a. über Pferde der Spanischen Hofreitschule)
23.10.2018 | 19:00 Uhr | Eurosport Fei Eventing Nations Cup, Highlights
23.10.2018 | 19:25 Uhr | KiKa pur+: Eric als Pferdeflüsterer
24.10.2018 | ClipMyHorse.de Late Entry Riesenbeck International
24.10.2018 | 18:30 Uhr | Eurosport FEI Weltcup 2017/18 in Helsinki (FIN), Springen der Westeuropaliga
Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.
Quelle: Reitsportverband MV

Auch interessant!

Sportfreunde holen drei Punkte bei Eckfahnenpremiere

10. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg Sportfreunde Schwerin – SV Glasin 5:1 (2:1) Sportfreunde bleiben …

Schreibe einen Kommentar