Startseite / Pferdesport / Neues vom Reitsport

Neues vom Reitsport

Mannschaft aus MV gewinnt Jugend-Challenge in Verden

Bei der nationalen Jugend-Challenge in Verden siegte das Team aus Mecklenburg-Vorpommern mit Christin Wascher auf Queen Waltraud, Juliana Jakubiec auf Sanquina B, Rica Marlene Scholz auf Can do und Christoph Maack auf Lissara T (4/307,15) im Mannschafts-Springen der Bundesländer. Das Quartett aus M-V mit Disziplintrainer und Mannschaftsführer Heiko Strohbehn setzte sich im Mannschaftsspringen in zwei Umläufen gegen elf Landesverbände sowie einem Gastreiter-Team aus Tschechien erfolgreich vor dem gastgebenden Team Hannover I (8/295,52) und dem Team Schleswig-Holstein (8/310,56) durch. Die Redefinerin Christin Wascher auf Queen Waltraud (*8/42,57) erritt im Finale der Großen Tour der Jugend-Challenge 2018, ein S**-Springen, den fünften Platz. Siegerin ist Beeke Carstensen aus Schleswig-Holstein mit Cara Mia (*0/38,01) vor Mylen Kruse (HAN) auf Chacchmo (*0/38,12) und Elisa Held (HES) auf Edonja (*4/38,73).

Fortschreibung und Nennung fürs Turnierjahr 2019 möglich

Rund sechs Wochen vor Jahreswechsel sind die Weichen für die Turniersaison 2019 gestellt. Seit Mitte November können Reiter und Fahrer ihre sportfachlichen Daten unter www.nennung-online.de einsehen, z.B. die Ranglistenpunkte und die Zuordnung zur Option A oder B. Gleichzeitig können die Jahresturnierlizenzen für 2019 beantragt und Pferde fortgeschrieben werden. Außerdem können auch die ersten Turniere im Januar genannt werden.

Nennung-online.de jetzt auch fürs Voltigieren

Erstmals können Voltigierer – Einzelvoltigierer, Longenführer und Voltigiergruppen über ihren Ansprechpartner – ihre Jahresturnierlizenzen online beantragen oder fortschreiben. Wer noch nicht registriert ist, muss dafür einen Erstantrag stellen, eine Kopie des Longier- oder Voltigierabzeichens beifügen und eine Einverständniserklärung unterschreiben. Danach erhält er per E-Mail seine Zugangsdaten zum Nennungssystem. In Vorbereitung auf die Umstellung wurden in den letzten beiden Jahren die Einverständniserklärungen bereits mit den Wiederanträgen verschickt, so dass die meisten Voltigierer ihre Zugangsdaten bereits vorliegen haben sollten. Dennoch erfolgt die Umstellung auf Nennung-online.de im Voltigieren in zwei Etappen. Noch bis Juli 2019 sind Fortschreibung und Nennung per Papier möglich, dazu erhalten alle Voltigierer, Longenführer und Gruppen-Ansprechpartner, die in den vergangenen drei Jahren eine Jahresturnierlizenz beantragt hatten, wie gehabt einen Wiederantrag per Post zugesandt. Fragen und Antworten zum Thema Nennung-online Voltigieren gibt es unter www.nennung-online.de/faq/voltigieren/82.

Cavallo-Arena veranstaltete Jungpferde-Dressurfestival

Am 16. November veranstaltete das Reitsportfachgeschäft Manski, das seine Geschäftsräume aus der Innenstadt von Güstrow in den Gewerbegrund verlegt hat, sein erstes Jungpferde-Dressurturnier. In der Dressurpferdeprüfung Klasse L für vier- bis siebenjährige Pferde ging der Sieg an die Siegerstute der Mecklenburger Landes-Elitestutenschau aus dem Jahre 2017, Daenerys von Destano x Stedinger, die Ulrike Anders aus Drosedow gezüchtet hat und von Susanne Voß (Laager RV) ausgebildet und vorgestellt (WN 7,4) wurde. Bente Schnier (RV St. Michaelisdonn/ SH) wurde auf dem sechs Jahre alten Fürst Marley S Zweite (7,3) vor Libuse Mencke (RFV Ganschow) auf dem erst vierjährigen gekörten Hengst Nusseis vM, der die Wertnote 7,1 erhielt. In der Dressurpferdeprüfung Klasse A siegte Landesmeister Ronald Lüders (RV Güstrow) auf der sechs Jahre alten Stute Fantasie (v. Floriscount) mit der Wertnote 7,8 vor Susanne Voß und Daenerys (7,7). Die Richter vergaben für beide Pferde im Trab eine 8,5. Auf Platz 3 lag Desiree Pfauder (Pritzwalk) auf dem fünfjährigen Flaconi mit der Wertnote 7,2. Eine L-Dressur auf Trense gewann Jessica Harz (RV Kühlungsborn) auf ihrem Pony Don’t Forget Lena (7,3) vor Bente Schnier mit Fürst Marley S (7,2) und Vielseitigkeitsreiterin Janette Kalis (RV Zehlendorf) mit Bascet (7,1). In der A-Dressur wurde Bascet von Iris Knaus (RV Zehlendorf) geritten, die die Prüfung mit Wertnote 7,5 vor Katharina Klonowski (RV Stuthof) auf Diva la Jolie (7,4) und Laura Janke (Gostorf) auf Lima (7,3) gewann. Im Dressurwettbewerb für Turniereinsteiger überzeugte die Parkentinerin Caroline Parchmann auf Larina (7,6) vor die für Wöpkendorf reitende Michelle Weiher (7,3) auf Fürst Marley S und Joy Ann Grube (RV Wessin) mit Pony Toffi Fee (7,2).

Aktion für renovierungsfreudige Reitvereine

Was gut ist, bleibt und wird noch besser. Vor diesem Hintergrund ruft die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) zum sechsten Mal zur Aktion „Pack an! Mach mit Deutschlands Reitvereine verschönern sich“ auf, die dem Sanierungsstau in Deutschlands Reitvereinen entgegenwirken soll. Gemeinsam mit dem neuen FN-Premium Partner Globus Baumarkt und den Persönlichen Mitgliedern (PM) der FN, werden wieder Pferdesportvereine gesucht, die ihre Vereinsanlage verschönern möchten. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2019.
Bewerben können sich alle Pferdesportvereine, die eine Pflege- oder Instanthaltungsmaßnahme auf ihrer vereinseigenen oder sich im Teilbesitz befindlichen Anlage planen und Mitglied im Landespferdesportverband sind. Wichtig ist, dass die Maßnahme noch nicht begonnen wurde, gemeinnützig ist und möglichst vielen Vereinsmitgliedern oder einer bestimmten Zielgruppe zu Gute kommt. Zudem muss sie in größtmöglicher Eigenleistung der Vereinsmitglieder, deren Angehörigen oder Freunden – das heißt ehrenamtlich bzw. freiwillig engagiert – umgesetzt werden. Beispiele für solche Maßnahmen sind das Streichen des Aufenthaltsraumes oder der Vereinsstallungen, der Ausbau einer Sattelkammer oder das Erneuern von Auslauf- und Weidezäunen. Aber auch neue Reithallenbanden, ganze Reitplätze oder Weideunterstände. Alle im Bewerbungsverfahren ausgewählten Vereine erhalten von Globus Baumarkt einen Gutschein im Wert von je 1.000 Euro, den sie projektbezogen einlösen können. Zudem vergibt Globus Baumarkt unter den 100 ausgewählten Vereinen noch drei zusätzliche Gutscheine im Wert von 1.500, 2.500 und 5.000 Euro. Außerdem wird ein Verein bei der Umsetzung seiner Maßnahme vom Globus Baumarkt Azubi-Team tatkräftig unterstützt und darf sich eine Woche lang über viele helfende Hände freuen. Als Gegenleistung für die Unterstützung müssen die Vereine ihre Sanierungsmaßnahme schriftlich sowie mit Fotos dokumentieren. Hierbei besteht die Chance, sich noch einen der Sonderehrenpreise zu sichern: Die Persönlichen Mitglieder der FN vergeben diese für besonders tolle Dokumentationen und Öffentlichkeitsarbeit rund um die Aktion. Fünf Vereine erhalten je einen hochwertigen PM-Sprung im Wert von über 1.000 Euro, 15 weitere Vereine dürfen sich über einen Sachpreis im Wert von je 250 Euro freuen. Die Auswahl erfolgt durch eine PM-Jury. Alle Bewerber erhalten außerdem ein Dankeschön-Paket der Persönlichen Mitglieder. Mehr Informationen, Bewerbungsunterlagen und Ausschreibung sowie Berichte über die umgesetzten Projekte bisheriger Teilnehmer als Anregung gibt es auf der FN-Homepage unter
www.pferd-aktuell.de/pack-an-mach-mit.

Bundesjugendleitung hat sich neu gewählt

Im Rahmen der Jahrestagung der Bundesjugend in Ludwigsburg, an der für Mecklenburg-Vorpommern Franziska Jaensch teilnahm, wählte der FN-Bundesjugendausschuss Maren Konle als Bundesjugendsprecherin und Maja Baier für das Ressort Allgemeine Jugendarbeit neu in die Bundesjugendleitung. Darüber hinaus stimmte der Jugendausschuss einer neuen Jugendordnung zu. Maren Konle tritt die Nachfolge von Friederike Lammert an und ist seit 2016 Landesjugend-sprecherin in Hessen. Die 20-Jährige sammelte erste Reiterfahrungen auf Schulponys im Verein, nahm an Schulpferdecups teil und wechselte 2015 auf sie Seite der Betreuer und Veranstalter. Seither kümmert sie sich um die Schulpferdecups ihres Vereins und auf Kreisebene und initiierte als Landesjugendsprecherin die Gründung eines Jugendteams in Hessen.

Die 22-jährige Lehramtsstudentin der Germanistik und Politikwissenschaften Maja Baier wurde als Vertreter für das Ressort Allgemeine Jugendarbeit gewählt. Seit Jahren engagiert sie sich als Schulsprecherin und ehrenamtlich in verschiedenen, insbesondere politischen Projekten, aber auch im Pferdesport. Mit 16 Jahren legte sie die Prüfung zum Trainerassistenten ab und gehörte zu den Absolventen des Pilotprojekts Trainer C Kinderreitsport und bestand in diesem Jahr die Prüfung zum FN-Berittführer.

In der komplett überarbeiteten Jugendordnung der FN werden die Aufgaben der Bundesjugend-leitung beschrieben. Dieser obliegt die Beratung, Kontrolle und Entscheidung in allen Angelegenheiten, für die sie gemäß Jugendordnung zuständig ist wie beispielsweise die Erarbeitung von zukunftsorientierten Projektaufträgen, die Weiterentwicklung der Pferdesportjugend oder die Wahrnehmung der spitzensportlichen Aufgaben. Ergänzt wurde die Jugendordnung durch den ausdrücklichen Hinweis, dass sich die Deutsche Reiterjugend gegen jeglichen Alkohol- und Drogenmissbrauch und gegen Doping wendet und für Kontrollen gemäß dem Anti-Doping-Reglement steht. Wie Alkoholgenuss zur Sucht wird und über deren Folgen berichtete in Ludwigsburg ein trockener Alkoholiker: „Ich bin Timo, bin 42 Jahre alt und Frührentner“, begann er seinen ehrlichen und erschütternden Vortrag, in dem er seinen Weg schilderte von der Abhängigkeit über Arbeitslosigkeit, mehrere Entziehungsversuche bis zum Zeitpunkt, in dem er nur knapp dem Tod entrinnen konnte. Heute unterstützt er die Suchtberatung durch Vorträge an Schulen und Kindergärten. „Immer, wenn Ihr Alkohol trinkt und dem ein ‚weil‘ hinzufügt – weil ich Spaß haben will, weil ich runterkommen will, weil ich selbstsicherer sein will – dann schüttet ihn am besten ganz schnell weg“, so seine eindringliche Empfehlung. „Denn bei der Sucht geht es primär nicht um die Substanz, es geht um das Gefühl, das man immer wieder erleben will“, sagte er. Dass nicht nur Alkohol Abhängigkeit erzeugen kann, machte er den Anwesenden im Übrigen gleich zu Beginn deutlich: „Stellt Euch doch mal vor, Ihr müsst jetzt euer Smartphone vier Wochen lang in einen Schrank einschließen….“ Eine eigene Kampagne mit Merkblättern für Veranstalter und Teilnehmer, Bannern und Bandenwerbung auf Veranstaltungen, Plakaten in Vereinen und auf Veranstaltungen sowie einer Sensibilisierung der Trainer und Richter plant die Jugendleitung des Pferdesportverbands Berlin-Brandenburg für 2019 unter dem Namen „Null Prozent Alkohol – 100 Prozent Pferdesport“. Damit wird u.a. auch an die Initiative „Alkoholfrei – Sport genießen“, dem Schwerpunktthema des vergangenen Tages der Pferdesportjugend in Mecklenburg-Vorpommern angeknüpft.

TV-Tipps

20.11.2018 | 16:00 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Stuttgart
22.11.2018 | ClipMyHorse.de HLP-Abschlussprüfung (50-Tage-Test) für Hengste in Neustadt/Dosse
22.11.2018 | ClipMyHorse.de Munich Indoors
23.11.2018 | ClipMyHorse.de Munich Indoors
23.11.2018 | 12:30 Uhr | MDR Snowy River (Pferde-Spielfilm, AUS 1982)
23.11.2018 | 22:30 Uhr | MDR Riverboat (zu Gast: Pferdeflüsterin Andrea Kutsch)
24.11.2018 | ClipMyHorse.de Munich Indoors
25.11.2018 | ClipMyHorse.de Munich Indoors
25.11.2018 | 16:15 Uhr | BR Munich Indoors: 6. Etappe der DKB-Riders-Tour
25.11.2018 | 18:05 Uhr | SWR Hierzuland: Die Hauptstraße in Hermersberg (u.a. Pferderennsport)
26.11.2018 | ClipMyHorse.de Westfälische Hauptkörung für Reitpferdehengste in Münster-Handorf
26.11.2018 | 19:25 Uhr | KiKa Wissen macht Ah! – Warum sind Pferdeäpfel rund?
27.11.2018 | ClipMyHorse.de HLP-Abschlussprüfung (50-Tage-Test) für Hengste in Schlieckau
27.11.2018 | ClipMyHorse.de Westfälische Hauptkörung für Reitpferdehengste in Münster-Handorf
28.11.2018 | ClipMyHorse.de Westfälische Hauptkörung für Reitpferdehengste in Münster-Handorf

Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.
Quelle:Reitsportverband MV

Auch interessant!

Drei Punkte ja – Fußball nein- Sportfreunde quälen sich zum Sieg

13. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg SC Ostseebad Boltenhagen – Sportfreunde Schwerin 0:3 (0:1) Sportfreunde …

Schreibe einen Kommentar