Startseite / Fussball / Ostuferkicker kommen unter die Räder

Ostuferkicker kommen unter die Räder

SpVgg Cambs-Leezen mit hoher Auswärtsniederlage in Schönberg

/copy; Dietmar Albrecht/Abwehrchef Steve Svenßon fehlte an allen Ecken und Kanten

Der FC Schönberg zeigte sich am Freitagabend vor 200 Zuschauern in Torlaune. Mit 6-1 schickte die Elf von Thomas Manthey die SpVgg ans heimische Ostufer.

Die Maurinestädter begannen selbstbewusst und gewillt den Thiess-Kickern schnell den Schneid abzukaufen. So gelangten sie in den Anfangsminuten zielstrebig in die Hälfte der SpVgg. Nach einem Foul von Topfstedt an Burmeister traf Aldermann in der 5. Minute vom Elfmeterpunkt zum 1-0 für den Gastgeber.
Wenngleich auch Cambs-Leezen in der Folge gefährlich vor das Schönberger Tor kam, zum Ausgleichstreffer reichte es nicht.
Die Schönberger behielten weiterhin die Oberhand und erhöhten nach Abstimmungsfehler in der Leezener Defensive auf 2-0 (Komoss, 39.).
Bei einem Abstoß von Torhüter Woelk waren die Leezener im Mittelfeld nicht präsent, so dass der Ball durch die Schönberger erneut schnell in die Tiefe gespielt wurde. Nach Schönberger Querpass lief Komoss in der 45. Minute frei auf das Tor der Ostuferkicker zu und erhöhte auf 3-0. Mit diesem Tiefschlag ging es in die Halbzeitpause.

In der 60. Minute flammte zwar noch ein Funken Hoffnung auf, als Packheiser per Kopfball nach Hereingabe von Möller traf. Jedoch machten die Marinestädter mit drei weiteren Toren (Komoss 67./71., Behm 76.) den Deckel auf die Partie.

AUFSTELLUNG:
Woelk, Leppin, Häusler, Jürgens, Topfstedt (56. D. Lampe), Thamm, De. Hagemeister, Da. Hagemeister, Wrobel (65. Redlin) ,Möller, Packheiser
Desweiteren im Kader: Linstädt, Westphal, Voigt
Text: FV

Auch interessant!

Traumstart: Traktor-Boxer bezwingen Berliner Kämpfer

12:8 – Sieg gegen BR Hertha BSC – beeindruckender Schweriner BundesligaSaisonauftakt in der Palmberg Arena …

Schreibe einen Kommentar