Startseite / Fussball / Ostuferkicker spielen weiter Landesliga

Ostuferkicker spielen weiter Landesliga

Unentschieden am Ostufer

Am Samstag erwartete die SpVgg Cambs-Leezen den SV Blau Weiß Polz zum vorletzten Heimspiel in dieser Saison. Während die Gäste die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden wollten, waren die Bauernlümmel auf eine Reaktion nach der 1-6 Niederlage unter der Woche gegen den TSV Graal-Müritz bedacht.
Vor dem Spiel war aufgrund der jeweiligen Tabellensituation kein Favorit auszumachen.

© Dietmar Albrecht/ Christian Möller erzielte die zwei Treffer für die Ostuferkicker

Das 1-0 der Polzer stellte Fabian Weidmann per Kopf sicher (21.). Bei der SpVgg Cambs-Leezen musste in der 26. Minute Torwart Christoph Woelk verletzungsbedingt durch Tim Linstädt ersetzt werden. Letzterer war in der 43. und 44. Minute zur Stelle und bewahrte die Ostuferkicker vor einem höheren Rückstand vor dem Halbzeitpfiff. Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 45 Zuschauern markierte Christian Möller das 1-1 mit einem Schuss aus der zweiten Reihe.
Nach dem Wiederanpfiff drangen die Gastgeber auf den Führungstreffer. Die Abschlüsse durch Dennis Hagemeister (51.) und Rick Packheiser (61.) waren jedoch zu unpräzise.
Die erste erfolgreiche Aktion der Polzer nach dem Seitenwechsel gelang Thilo Wilkens, der in der 75. Minute zum 2-1 für den SV Blau Weiß Polz einköpfte.
Mit dem Treffer in der 87. Minute bewahrte Christian Möller die Bauernlümmel vor der Heimniederlage und machte kurz vor dem Abpfiff das Remis perfekt.

Durch den Punktgewinn hat sich die SpVgg Cambs-Leezen nun sämtlicher Abstiegssorgen entledigt und steht an Position 12 der Landesliga West. Am 11.05.2019 sind die Bauernlümmel beim SV Warenmünde zu Gast.

Aufstellung:
Woelk (26. Linstädt), D. Lampe, Svenßon, Sawrtal, Leppin (41 Schulze), Da. Hagemeister, Janiska, Zipser, Möller, De. Hagemeister, Packheiser

Weiterhin im Kader: Topfstedt, Ehlert
Text: FV

Auch interessant!

Den Handballstieren ein respektables Ergebnis abgerungen

Sternberger Bezirkligisten erzielen 20 Treffer beim Benefizspiel Am Ende wird bekanntlich alles gut: Der erste …

Schreibe einen Kommentar