Startseite / SN-SPORT Aktuell / Schnell noch Supercup-Ticket sichern

Schnell noch Supercup-Ticket sichern

Tickets für das Supercup-Spiel des SSC Palmberg Schwerin sind noch bis Samstag beim SSC erhältlich. Der Tageskartenverkauf für Heimspiele startet am 1. Oktober.

Nur noch bis zum Samstag, 15. September können Fans des SSC Palmberg Schwerin Tickets für das Supercup-Match (28. Oktober in Hannover gegen Dresden) in Schwerin kaufen. Wer beim SSC direkt zuschlägt, erhält zu jedem Ticket einen Fanschal. Zusätzlich kann die Fahrt im Fanbus mitgebucht werden. Je nach Option kosten die Tickets zwischen 35 und 60 Euro.

© Die Fotokumpel/ Supercup-2017

Am Montag gibt der Verein sein Kartenkontingent an den Veranstalter zurück. Danach ist ein Kauf nur noch online über ticketmaster.de oder an der Tageskasse in Hannover möglich. Die SSC-Fanblöcke sind U4, U5, M5 und M6.

Der Verkauf der Tageskarten für die Bundesliga- und Pokalheimspiele des SSC in der Palmberg Arena startet am 1. Oktober um 12 Uhr. Die Preise werden wie gehabt zwischen 10 Euro (Stehplatz) und 15 Euro (Sitzplatz) in der Hauptrunde und für die Pokalspiele inklusive Viertelfinale liegen. In den Playoffs und ab Pokalhalbfinalen kostet der Eintritt 12 bis 18 Euro.

© Die Fotokumpel/Volleyballsupercup-2017

Tagestickets für die Champions League-Spiele werden allerdings erst im November erhältlich sein. „Am 2. November findet die Auslosung der Gruppen statt. Erst danach stehen Termine und Gegner fest. Deshalb fangen wir auch vorher nicht mit dem Verkauf an“, erklärt SSC-Ticketingverantwortliche Hanna Jehring.

Besitzer einer „Gelbe Wand“-Dauerkarte (zwischen 210 und 270 Euro; 30 Euro Rabatt für Fanclub-Mitglieder) haben die Spiele in der Königsklasse, ebenso wie alle Pokal- und Playoffs-Spiele, bereits inklusive. „Im Moment haben wir für Dauerkarten noch vereinzelt Plätze in den Blöcken B1 und B2 zur Verfügung.“

Text: Kathrin Wittwer

Auch interessant!

Nullnummer bei Dauerregen

Hansestädter mit den besseren Chancen – Lima traf den Innenpfosten Hertha 03 Zehlendorf – FC …

Schreibe einen Kommentar