Startseite / Fussball / Sportfreunde Schwerin gewinnt eigenes Hallenturnier

Sportfreunde Schwerin gewinnt eigenes Hallenturnier

2. Hallencup Sportfreunde Schwerin

Nachdem im Vorjahr das Männer Hallenturnier der Sportfreunde Schwerin in der Reiferbahnhalle Schwerin ein voller Erfolg war, haben die Verantworttlichen beschlossen ein zweites folgen zu lassen.

Die Zusagen von der SG Einheit Crivitz II, Burgsse Verein Schwerin, SKV Bobitz 1950, SV Bad Kleinen, TSV Schwerin, SFV Holthusen und der Gastgeber die Sportfreunde Schwerin lagen vor.

Beste Bedingungen, einmal mehr, Budenzauber in der Landeshauptstsadt aufkommen zu lassen. Ein Dank geht an die beiden Schiedsrichter Mathias Hacker und Detlef Stüdemann, die bereits im Vorjahr das Turnier der Sportfreunde Schwerin regelkonform gepfiffen haben.

Los geht’s um 16.20 Uhr mit dem Eröffnungsspiel. 21 Turnierspiele liegen vor den Teams. Insgesamt fallen 30 Tore , ein Schnitt von knapp 1 Tor pro Spiel bei 12 min. Spielzeit. 7 Spieler der teilnehmenden Mannschaften konnten sich jeweils eine Flasche Sekt für das 5. Tor im Turnierverlauf am Wettkampfgericht abholen.

SN – Sport Moderator Jörg Schröder begleitete das Turnier mit fach- und sachkundigen Kommentaren bei den Spielen und interviewte den einen oder anderen Spieler nach dem Empfang der Flasche Sekt oder einen Verantwortlichen der beteiligten Mannschaften.

Nach 5 Stunden Budenzauber stehen die Platzierungen fest:

Platz 1 : Sportfreunde Schwerin

Platz 2 : SG Einheit Crivtz II

Platz 3 : SFV Holthusen

Platz 4 : SV Bad Kleinen

Platz 5 : TSV Schwerin

Platz 6 : Burgsee Verein Schwerin

Platz 7 : SKV Bobitz 1950

Sympasiepreise aus dem Turnierverlauf:

Bester Torwart: Keven Frahm vom SKV Bobitz

Bester Torschütze: 3 Scützen mit jeweils 3 Toren im Spielverlauf

Entscheidung vom Punkt setzt sich Abdul von den Sportfreunden Schwerin durch

Senior des Turniers: Marco Gruen Sportfreunde Schwerin

fairstes Team: SG Einheit Crivitz

Eine Ehrung aus Sicht des Veranstalters muß noch sein, der Chef des Wettkampfgerichtes Denis Krapf, hatte am Vortag Geburtstag, herzlichen Glückwunsch viel Gesundheit und bleibe den Sportfreunden Schwerin lange lange ein treuer Begleiter.

Der Veranstalter bedankt sich bei allen beteiligten Mannschaften für die tollen umkämpften Spiele, den zahlreichen Zuschauer für die stimmungsvolle Kulisse sowie ehrenamtlichen Kräften, ohne die solch ein Turnier nie zu stande kommen würde.

Dem REWE Markt Obotritenring herzlichen Dank für die unkomplizierte Bereitstellung für die reichhaltige kulinarische und getränketechnische Versorgung.

Ein tolles Turnier das nach Wiederholung schreit.

8. ERGO – Cup 2020

VfB Goldenstedt 1992

Das „Neue Jahr“ ist gerademal 4 Tage alt und die Hallenturniersaison 2020 beginnt für die Sportfreunde Schwerin mit dem 8. ERGO-Cup des VfB Goldenstädt.

Das Turnier wurde mit 10 Mannschaften in zwei Gruppen a 10′ gespielt. Die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe spielen dann über Kreuz die Finalisten aus.

Die Sportfreunde Schwerin hatten es in Staffel II mit dem VfB Goldenstädt, SG Motor Boizenburg, SV Curslack Neuengamme IV und SG Einheit Crivitz II zu tun.

Sascha, Benny S., Greggy, Mo, Basti, Faraj, Benny K., Hafez und Lennart, nahmen in der Sporthalle Banzkow das Unterfangen 1. Hallenturnier 2020 in Angriff.

Die erste Partie der Weststadtkicker gegen VfB Goldenstedt ging glatt mit 4:2 verloren. Erstes Hallenspiel, Lehrvorführung des Veranstalters.

In der zweiten Partie ist die SG Motor Boizenburg Gegner unserer Mannschaft. Mit der nötigen Wut im Bauch und der Gewissheit es besser zu können gewinnen die Sportfreunde das wichtige zweite Spiel in einem Turnierverlauf mit 3:1. Den Gegner frühzeitig unter Druck gebracht, zu Fehlabspielen gezwungen, war wohl das richtige Konzept.

Auch im dritten Spiel des Turnierverlaufes der Sportfreunde, griff das Konzept gut. Mit 4:0 wurde die SG Einheit Criwitz II bezwungen.

Ein Halbfinalplatz schien in Reichweite zu liegen. Gegener im letzten Gruppenspiel Curslack Neugamme. Die Sportfreunde in ihrem Spielrausch nicht zu bremsen landen den höchsten Tagessieg mit 6:0 und ziehen als 1. der Gruppe 1 in die Finalrunde ein.

Im Halbfinale gegen den zweiten aus Staffel II, das Team Schwarz-Weiß Gallin, gehen die Sportfreunde durch individuelle Fehler schell 0:2 in Rückstand. Der Anschlußtreffer gelingt zwar noch, aber SW Gallin klever nutzt eine Konterchance zum entscheidenden 3:1.

Im Spiel um Platz 3 des ERGO – Cup standen sich dann erneut die Sportfreunde Schwerin und VfB Goldenstädt gegenüber ( Verlierer im 2. Halbfinale gegen die SG Dynamo Schwerin II 3:1). Spannend und heiß war das Spiel umkämpft. Bei den Sportfreunden wurden mit laufender Spielzeit die Beine schwerer und der VfB nutzte sich jede Möglichkeit das Spiel zu entscheiden. Am Ende reichte es nur zu Platz 4. Eine Trophäre nehmen die Sportfreunde aus dem 8. ERGO-Cup mit, Benjamin Schmidt erhält für seine 10 Treffer im Turnierverlauf die Throphäre des besten Torschützen.

Für den Saisonaufakt für die Sportfreunde war das schon recht viel. Allen Beteiligten Spielern zollen ich (der Schreiberling) meinen uneingeschränkten Respekt für diese Leistung, denn das war so nicht unbedingt zu erwarten. Nur eine Woche später ist das eigene Turnier in der Reiferbahnhalle Schwerin avisiert.

Auch interessant!

Neues vom Bowling

Kapitän an Bord – 1. BC Rostock nimmt wieder Fahrt auf! 5. Spieltag der 2. …

Schreibe einen Kommentar