Startseite / Pferdesport / Sportliche Pferde und Hunde beim Pferdefestival Redefin

Sportliche Pferde und Hunde beim Pferdefestival Redefin

Sie heißen Cooper, Gismo, Reeba oder Bailey, Rastafari oder auch Grisu, werden größenmäßig in klein, mittel und groß eingeteilt. Andere heißen Oak Grove`s Heartfelt, Arko Junior, Balzaci, BSC Cha Cha Cha oder Chap und sie sind in jedem Fall groß. Die einen wiehern, die anderen nicht und in jedem Fall zählen alle zu den Teilnehmern des Pferdefestivals Redefin vom 4. – 6. Mai 2018. Erstmals gibt es zwei Turniere in einem Festival auf dem Landgestüt Redefin. Dog-Agility trifft Pferdesport und beides sorgt für allerfeinste Unterhaltung.

©Stefan Lafrentz/

Nach der Show-Einlage des Hundesportvereins Schwerin e.V. beim Pferdefestival 2018 wuchs der Wunsch nach einem „richtigen“ Dog-Agility-Turnier auf dem idyllischen Gelände und damit liefen die Interessenten praktisch „offene Türen“ bei Bettina & Paul Schockemöhle ein. Fast alle Pferdesportler und ihre Teammitglieder haben Hunde als ständige Begleiter, die Dog-Agility-Show 2017 sorgte prompt für viel Interesse bei Zuschauern wie auch Aktiven.

© pferdefestival Redefin

Insgesamt 63 Hunde nebst Herrchen und oder Frauchen aus dem gesamten norddeutschen Raum von Berlin bis Schleswig-Holstein haben sich für die Dog-Agility-Premiere vom 4. – 6. Mai beim Pferdefestival Redefin angemeldet. Dabei geht es dann im Parcours um Slalom zwischen Stangen, Kriechtunnel, Brücken und auch über Sprünge und durch Hindernisse. Ziel ist es, den Hund möglichst fehlerfrei und zügig durch den vorgegebenen Parcours zu führen. Alters- und ausbildungsgemäß sind die Aufgaben von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Genau wie beim Reitsport ist Sportlichkeit nicht nicht nur beim Hund wichtig, sondern auch beim Vorführer/ der Vorführerin, denn sie begleiten ihre Hunde durch den Parcours. Das Dog-Agility-Turnier findet über drei Tage auf einem eigenen Platz statt, jeweils eine Prüfung wird auf dem Hauptplatz vor dem Portal des Reithauses stattfinden.

Ab Freitag Sport auf allen Plätzen

Dressur- und Springreiter und Dog-Agility-Kandidaten beginnen alle am Freitag mit ihrem Sportprogramm beim internationalen Pferdefestival Redefin. Der Dressurplatz im Park des Landstallmeisterhauses ist dann Schauplatz für die ganz jungen Zukunftshoffnungen auf vier Beinen. Sowohl für fünf- als auch für sechsjährige Dressurpferde findet in Redefin die Qualifikation zu den Bundeschampionaten statt.

Bei den Springreitern beginnt am Freitag das internationale Programm mit den ersten Prüfungen der Kleinen, Mittleren und der Großen Tour. Die ideale Gelegenheit, gleich alle Kandidaten und Pferde des Wochenendes genau in Augenschein zu nehmen. Abends bitten die Mitarbeiter und Hengste des Landgestüts Redefin zur Flutlicht-Show und daran schließt sich die große Reiter- und Zuschauerparty im Cafe „Zum Kutschstall“ an….

Tickets…

….für die überdachte Tribüne beim Pferdefestival Redefin gibt es schon jetzt für 10 Euro (Freitag) und 15 Euro (Samstag und Sonntag) oder auch als Kombi-Sitzplatzkarte für alle drei Tage für 32 Euro. Die Tickets sind erhältlich unter der Rufnummer (05492) 808262 oder per e-mail zu bestellen: tickets@schockemoehle.de. Stehplätze sind an allen drei Tagen und für alle Veranstaltungsabschnitte kostenfrei.

Informationen zum Pferdefestival Redefin 2018, Impressionen, Nachrichten und Details zu Preisen und Plätzen gibt es im Internet unter: www.pst-marketing.de. Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #PferdefestivalRedefin Quelle: Pferdefestival Redefin

Auch interessant!

Fußball – Landesliga West aus NWM Sicht

FC Seenland Warin kassierte erste Rückrundenniederlage PSV Wismar nur Remis in Grabow – Ankerreserve mit …

Schreibe einen Kommentar