Startseite / Handball / Stiere malorchen für das anstehende Derby

Stiere malorchen für das anstehende Derby

Kurzurlaub beendet: Stiere bereiten Derby vor
Handballklassiker am 7. Januar in der Sport- und Kongresshalle Schwerin

Die Mecklenburger Stiere haben in dieser Woche nach einem kurzen Weihnachtsurlaub ihr Training wieder aufgenommen. Da auch das Interimstranergespann Schimmler/Riediger die Zeit am Jahresende zum Erholen und mit der Familie nutzt, übernahm Co-Trainer und Mannschaftsbetreuer Joerg Bär kurzerhand die Trainingseinheiten. Und die hatten es durchaus in sich: Im traditionsreichen Laufrevier der Stiere drehten die Männer so manchen Runde um den Faulen See. Kraft- und Athletiktraining standen ebenso auf dem Plan wie die Arbeit mit dem Ball. Aber auch an die Motivation der Mannschaft wurde gedacht: „Wir möchten uns bei Familie Botefür und dem Team der Strandperle für die gute Begleitung unseres Trainingsauftaktes bedanken. Wir gehen jetzt gestärkt ins neue Jahr und werden ab 2. Januar die Vorbereitungen auf das Derby mit dem dann kompletten Stab weiter intensivieren“, sagt Joerg Bär. Er hat in den zurückliegenden Jahren etliche Aufeinandertreffen der beiden Spitzenhandballvereine vom Rand der Platte miterlebt und freut sich bereits auf die nächste Partie gegen den HC Empor Rostock. Diese wird am 7. Januar 2018 um 16 Uhr in der Sport- und Kongresshalle angepfiffen. Die Mecklenburger Stiere rechnen mit einem neuen Zuschauerrekord. Wer dabei sein möchte, sollte sich umgehen seine Eintrittskarte sichern. (ba)

Auch interessant!

Zweiter Sieg in der harten englischen Woche

6. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg Sportfreunde Schwerin – SG Theodor Lützow 5:4 (2:2) Das …

Schreibe einen Kommentar