Startseite / Fussball / Videoanalyse, Referate und Sporteinheiten – Schiritalente gehen gut gerüstet in die Rückrunde

Videoanalyse, Referate und Sporteinheiten – Schiritalente gehen gut gerüstet in die Rückrunde

2. Lehrgang der Schiri-Talente 2017/2018

Physis für Rückrunde gestärkt

©Michael Holste / Hannes Ventzke

Sukow • Am vergangenen Wochenende nahmen neun hoffnungsvolle Schiedsrichtertalente am zweiten Förderkader-Lehrgang der laufenden Saison in Sukow teil. Trotz straffen Programms mit mentalen und physischen Herausforderungen kann die Schulung als voller Erfolg verbucht werden. Es war diese Sorte Weiterbildung, die allen Beteiligten von Beginn an Spaß macht: Die Jungschiedsrichter freuten sich über einen gelungenen Mix aus Theorie und Praxis, die Lehrgangsleiter über die rege Teilnahme. Das war auch am vergangenen Samstag in Sukow so.

©Michael Holste / Hannes Ventzke

Im hiesigen Vereinsheim begrüßten die beiden Verbandsligareferees Michael Holste und Hannes Ventzke neun topmotivierte Sportfreunde aus dem gesamten Kreis Westmecklenburg; alle mit dem Ziel angereist, in höheren Ligen einmal Fußballspiele zu leiten.

©Michael Holste / Hannes Ventzke

Dem sind die jungen Unparteiischen ein großes Stück näher gekommen, stellte Lehrgangsleiter Michael Holste am Ende des Tages erfreut fest. „Bei allen ist eine absolut positive Entwicklung zu erkennen, mit den gezeigten Leistungen sind wir heute mehr als zufrieden.“

Sporteinheiten

Den obligatorischen Regeltest bestanden alle mit Bravour, darunter vier Teilnehmer mit voller Punktzahl. Anschließend wurde es im wahrsten Sinne sportlich. Hannes Ventzke, vor wenigen Jahren noch selbst im Förderkader, übernahm das Zepter in der Turnhalle. Der 18-jährige, frisch gebackene Verbandsliga-Aufsteiger gab Tipps zur Ernährung und startete mit einer Erwärmung. Darauf folgten ein koordinatives Laufspiel sowie eine Übung zur Grundlagen- und Schnelligkeitsausdauer.

©Michael Holste / Hannes Ventzke

Gastvortrag

Als Überraschungsgast referierte nach der sportlichen Einheit Andreas Streich, ebenfalls Verbandsligareferee und Mitglied im Verbandsschiedsrichterausschuss des Landesfußballverbandes M-V.

©Michael Holste / Hannes Ventzke

Er informierte über die aktuelle Spielklasseneinteilung in Deutschland und machte den jungen Teilnehmern deutlich, wie schwer der Sprung in die höchste Spielklasse sei. Er betonte zugleich aber auch, dass man bereits zu den 5 Prozent der besten Schiedsrichter in Deutschland zähle, sollte der Sprung in die Verbandsliga als höchste Spielklasse des Landes gelingen.

Thema waren ferner die sportlichen Leistungsfaktoren, wie Ausdauer, physische und psychische Aktivierung, Koordination sowie Technik und Kraft/Athletik. Danach sprach Andreas Streich über die Kommunikationsmöglichkeiten und die Zusammenarbeit der Schiedsrichter mit den Assistenten und gab wertvolle Tipps im Rahmen einer Gruppenarbeit. Das Resümee in der Runde: „Am Ende entscheiden wir immer als Team.“

Pilotprojekt

Nach einer kurzen Stärkung wurde ein echtes Pilotprojekt angestoßen. So konnte eine Aufzeichnung der Kreisoberliga-Partie SV Borussia Bresegard-Moraas vs. Eintracht Ludwigslust detailliert analysiert werden. „Unzulänglichkeiten konnten hierbei konstruktiv an mehreren Beispielen aufgezeigt und erörtert werden“, befand Michael Holste, der hinzufügte, dass sich „diverse Spielsituationen dadurch in Zukunft besser lösen ließen“. Ein weiteres Lehr- und Lernmittel, das den jungen Unparteiischen bei ihrer Entwicklung mit Sicherheit helfen wird.

 

©Michael Holste / Hannes Ventzke

Früchte trägt die Förderung bereits bei Raven Ben Baumann, der von der Lehrgangsleitung eine Urkunde für seinen Aufstieg vom Nachwuchs- in den Herrenbereich (Kreisliga) erhielt.

Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die den Förderkader wieder ein Stück weit nach vorne gebracht hat. Der Schiedsrichterausschuss bedankt sich dabei ausdrücklich beim SV Sukow für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten sowie bei Mario Heins, der bei der Versorgung einmal mehr die sportlichen Geschmäcker traf.

Am Lehrgang nahmen dieses Mal teil:

Felix Nusbaum, Julius-Birger Fehlandt, Anton Bauer,
Raven-Ben Baumann, Joe Guido Turner, Lara Marie Holdt,
Till Greve, Milan Uwe Schmidt, Jonas Turban (neu dabei)

Es fehlten:

Tom Jakobs, Florian Saß und Francis Pachur (beide neu dabei)

Text: Michael Holste

 

Auch interessant!

FC Anker gewinnt beim Aufsteiger

Nach toller ersten Halbzeit – FC Anker kletterte auf Tabellenplatz fünf SC Staaken 1919 – …

Schreibe einen Kommentar