Startseite / H²0 / Volleyballdamen – Warm up im Drachenboot

Volleyballdamen – Warm up im Drachenboot

SSC-Spielerinnen takten sich Samstag beim Drachenbootfestival für den Trainingsstart ein

&Eckhard Mai/Elisa-Lohmann-und-Luna-Carocci-bei-der-Trikotvorstellung-2017-18

Während ein signifikanter Teil des Teams von Volleyballmeister SSC Palmberg Schwerin auf WM-Kurs ist – die deutschen Nationalspielerinnen mit Chefcoach Felix Koslowski im Trainingslager in Kienbaum, Britt Bongaerts und Tessa Polder mit der holländischen Auswahl – heißt es „Freitag landen, Samstag paddeln“ für Gréta Szákmary (AA), McKenzie Adams (AA) und Ralina Doshkova (D). Die Spielerinnen landen nach der Sommerpause in Schwerin, um am Montag mit ihren schon vor Ort bereitstehenden Teamkolleginnen Elisa Lohmann (L) und Lauren Barfield (MB) sowie den Co-Trainern Martin Frydnes und Paul Sens die Saisonvorbereitung zu beginnen. „Ich hatte einen tollen Sommer mit viel Zeit zur Erholung und hab mich Laufen und Schwimmen fitgehalten. Jetzt bin ich absolut bereit, mit dem Training zu beginnen und kann die Saison kaum erwarten“, freut sich Ralina Doshkova, für die die Minitrainingsgruppe eine Premiere wird.

© Eckhard Mai/ Die SSC Mädels 2017 mit Fans in einem Drachenboot

Bevor es ernst wird, steigen die fünf Spielerinnen am Samstag aber erst einmal mit einer Auswahl des SSC-Fanclubs „Gelbe Wand“ ins Drachenboot, um beim Festival am Pfaffenteich mitzupaddeln und sich als Team einzustimmen.

Die August-Termine des SSC im Überblick:
Samstag, 18.8. ab 11 Uhr        Drachenbootrennen am Pfaffenteich
Montag, 20.8.                                        Trainingsauftakt
Freitag, 24.8.                                        Trikotvorstellung bei der NDR Sommertour in Lübz
Samstag, 25.8. ab 11 Uhr        Promotiontermin in Demen mit 3 Spielerinnen
ab 10 Uhr        Beachturnier in Plau am See mit 2 Spielerinnen

© Eckhard Mai/Denise Hanke beim Zuspiel

Ebenfalls vormerken sollte man sich Donnerstag, den 6. September: Ab 17 Uhr werden beim alljährlichen Fantreffen an der Palmberg Arena die Dauerkarten und die Supercup-Tickets ausgeben. Der SSC freut sich auf stimmungsvolle Momente mit den Fans und lädt herzlich zum Vorbeischauen ein.

Text: Kathrin Wittwer

Auch interessant!

Nullnummer bei Dauerregen

Hansestädter mit den besseren Chancen – Lima traf den Innenpfosten Hertha 03 Zehlendorf – FC …

Schreibe einen Kommentar