Startseite / Fussball / Wieder irres Spiel der Sportfreunde Schwerin

Wieder irres Spiel der Sportfreunde Schwerin

4. Punktspieltag Herren Kreisoberliga Schwerin Nordwestmecklenburg

Sportfreunde Schwerin – SV Klütz 4:3 (0:2)

Sportfreunde bleiben ungeschlagen

©SF Schwerin/

Das zweite Heimspiel dieser noch jungen Saison, bescherte den Kesselkickern einen erfahrenen und zum oberen Tabellendrittel gehörenden Kreisoberligisten, den SV Klütz. So vorgewarnt, begannen die Spieler aus der Weststadt zögerlich und mit langen Ballstafetten den Gegner zu bearbeiten.
Das schauten sich die Klützer nicht lange an und störten energisch den Spielaufbau der Sportfreunde. Der SV Klütz hatte auch gleich seine ersten Chancen in der Anfangsphase. Freistoß rechtes Strafraumeck (13′) ausgeführt vom Klützer Torjäger Christian Schukay, Fangfehler Martin im Sportfreunde Tor und das 0:1 war perfekt. Es sollte noch schlimmer kommen für die Kesselbuben. Erneut Fehler im Spielaufbau der Einheimischen, Steilpass in den Lauf von Schukay und aus stark Abseitsverdächtiger Position läßt sich der Torjäger die Chance nicht nehmen(20′) und markiert das 0:2.
In der 23′ der erste gelungene Angriff der Grün Schwarzen. Hamad entwischt seinem Gegenspieler auf der linken Angriffsseite bis zur Grundlinie, Eingabe, Hafez verpaßt nur knapp. Fedaa erläuft sich das Leder an der Außenlinie, Zuspiel auf Hafez, Abschluß, Keeper Jonas Portner mit Problemen aber es bleibt bei der Führung des Klützer Teams. Eine verheißungsvolle Chance hat Fedaa in der 29′. Nach Zuspiel Hamad schießt Fedaa nur knapp am langen Pfosten vorbei.
Zu Beginn der zweiten 45′ stellte Trainer Schröder die Mannschaft um. Hussein in das Abwehrzentrum und der erfahrene Oldie Grüner in den Angriff. Das sollte sich auszahlen. Gleich in der 46′ und 48′ zwei Riesen für Grüner und Hafez, Keeper Portner bereinigt die brenzlige Situation. Die Angriffe der Gastgeber werden nun zielstrebiger, man gewinnt auch die Zweikämpfe im Mittelfeld und nach 56′ kann Grüner nur noch mit einem Foulspiel im gegnerischen Strafraum gebremst werden. Hamad tritt an und vollendet sicher zum 1:2 Anschlußtreffer. Jetzt ist der Kessel richtig unter Dampf und die Klützer sehen sich in der Abwehr gebunden. Fedaa auf der linken Seite und der eingewechselte Athur auf der rechten Seite lassen ihre Gegenspieler das eine und andere Mal schlecht aussehen. Fedda in der 76′ am Gegenspieler vorbei, Schuß von der Strafraumgrenze und der Ball schlägt im langen Eck zum 2:2 Ausgleich ein. Nur 3′ später ist Athur seinem Gegenspieler entwischt und wird im Strafraum zu Fall gebracht. Schiedsrichter Martin Deckert zeigt erneut auf den Strafstoßpunkt und Hamad in seiner unnacharmlichen Gelassenheit veredelt zur 3:2 Führung. Spiel gedreht, aber noch nicht zu Ende. 83′ Freistoß Hussein aus gut 25 m zentrale Position abgezogen, Keeper Portner kann den scharfen Ball nur abklatschen, Grüner reaktionsschnell staubt zum 4:2 ab. Das sollte es aus Sicht der Sportfreunde eigentlich gewesen sein. Aber einen Bock schießen die Einheimischen noch, Doppeltorschütze Schukay überläuft Benny auf der linken Abwehrseite, Eingabe auf den mitgelaufenen Ronny Bieber und der Anschlußtreffer zum 4:3 ist perfekt (88′). Mit dieser Unachtsamkeit machen es die Sportfreunde noch einmal spannend. Die restliche Spielzeit konzentrieren sich die Kicker der Sportfreunde noch mal und fahren so den ersten Heimsieg der Saison ein. Die Energieleistung der zweiten Halbzeit zeigt, die Weststadtkicker sind in der Kreisoberliga angekommen und weiter unbezwungen. Das nächste Auswärtsspiel bei Tabellenschlußlicht Neuburger SV sollte ernst genommen werden, damit man sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen kann. Gute Trainingswoche.
Text: HJS

Auch interessant!

FSV B-Mädchen setzen Siegesserie fort

Eine durchschnittliche Leistung der B/C-Mädchen reichte zum fünften Sieg im sechsten Spiel der Verbandsliga M-V. …

Schreibe einen Kommentar