Startseite / Fussball / Hansestädter Landesligisten mit ersten Testspielen

Hansestädter Landesligisten mit ersten Testspielen

Ankerreserve setzte beim RFC Ausrufezeichen

Rostocker FC – FC Anker Wismar II 1:1 (0:1)

Testspiel. Der FC Anker Wismar II ist erfolgreich in die neue (Vorbereitungs-) Saison gestartet. Das Team von Spielertrainer Thomas Ehlert erkämpfte sich beim Verbandsligisten Rostocker FC ein 1:1-Unentschieden.

Nachdem mit Marcel Heine, Mathias Schnöckel und Tony Levetzow drei ehemalige Stammspieler die Hansestädter aus verschiedenen Gründen nach der Saison verlassen haben, hatte der neue Spielertrainer nur noch elf weitere Spieler zur Verfügung. „Doch es war fantastisch zu sehen, wie sich das neue Team in die Aufgabe hineingekniet hat. Die vier Spieler aus dem A-Juniorenteam haben ihre Aufgaben sehr gut gelöst. Vor allem in der Anfangsphase haben wir hervorragend gekontert und sind auch nicht unverdient durch Ghadiri in Führung gegangen. In der Folge war sogar noch ein weiterer Treffer möglich. Nach dem Seitenwechsel dominierten dann die Hausherren und konnten sich diverse Möglichkeiten erspielen. Doch Kevin Suppa und Sebastian Krischollek im Tor boten eine starke Partie und hielten das Unentschieden fest“, freute sich Ehlert nach dem Abpfiff. RFC-Trainer Felix Dojahn, früher selbst beim FC Anker aktiv, war mit der Chancenverwertung seines Teams absolut nicht zufrieden. „Wir hätten auf Grund der Chancenvorteile die Partie gewinnen müssen“, war „Doje“ etwas angefrsssen.

Für das Ankerteam geht es nun am Donnerstag, den 26.07. um 19 Uhr auf dem Kunstrasenpaltz an der Bürgermeister-Haupt-Straße mit der Partie gegen den Kreisoberligisten SV Schiffahrt und Hafen Wismar weiter.

SR.: Patrizia Aylin Schütz (Rostock)

Z.: 50

FC Anker Wismar mit: Suppa (50. Krischollek) – Fink, Greiner, Behning, Hannemann, Westphal, Ghadiri, Ehlert, Bardales, Beckert, Skripskausky. Trainer: Thomas Ehlert.

Tore: 0:1 Mahdi Ghadiri (20.), 1:1 Christian Rosenkranz (25.).

Text:Bernhard Knothe

PSV Wismar beginnt mit Remis

PSV Wismar – Brüeler SV 4:4 (3:1)

Nach einer harten Trainingseinheit am Donnerstag bestritt der PSV Wismar am Freitagabend sein erstes Testspiel in Vorbereitung auf die am 11. und 12. August beginnenden Punktspiele. Ohne die zur SG Dynamo Schwerin gewechselten Leon Lingk und William-Laurent Algie, ohne den zweiten Torjäger Aram Jeghiazarjan, dafür mit Neuzugang Tony Levetzow (FC Anker Wismar II), bestimmten die Vorwendorfer lange Zeit die Partie. Als Max Lewetzow unmittelbar nach dem Seitenwechsel auf 4:1 für die Hausherren erhöhte schien die Partie entschieden. Doch das Team um den Brüeler Trainer Sven Steinke kam dannach erst richtig ins Spiel und nutzte die schwindenden Kräfte der Gastgeber immer mehr aus. In den Schlussminuten musste der Landesligist dann sogar noch den Ausgleich hinnehmen. Trotzdem war Neutrainer Marco Rohloff nicht völlig unzufrieden mit der Partie. Mit haben gleich zehn Spieler wegen Verletzung und Urlaub gefehlt und nach der harten Trainingseinheit am Donnerstag hat der Mannschaft am Ende die Kraft gefehlt“, war Rohloff nachsichtig mit seinem Team. Sein Gegenüber Sven Steinke lobte sein Team für die Aufholjagd und war sehr zufrieden mit dem Kampfgeist seiner Elf.

Das nächste Testspiel bestreitet die Vorwendorfer Elf am nächsten Sonntag ab 14.30 Uhr auf dem eigenen Kunstrasenplatz. Zu Gast ist dann der Landesklassenvertreter SG Groß Stieten.

SR.: Tom Schröder (Wismar)

Z.: 50

PSV Wismar mit: N. Kanter – Meyer, Neubauer, Levetzow, Mednow, Moslehner, Sabel (35. Nije), Gertz, Rodeit, Körner, Lorek (35. Lewetzow). Trainer: Marco Rohloff.

Tore: 0:1 Fabian Stephan (16.), 1:1 Tony Levetzow (21.), 2:1 Daniel Gertz (36.), 3:1 Max Lewetzow (39.), 4:1 Max Lewetzow (46.), 4:2 Hannes Pöhle (52.), 4:3 Hannes Pöhle (58.), 4:4 Franz Steinke (88.).

Auch interessant!

SN-Sport Tipps zum Fußballpokal Wochenende

Landespokal Mecklenburg Vorpommern mit Mannschaften aus unserer Region Insulaner empfangen Piraten, Rancher erwarten Rostocks „Bauarbeiter“, …

Schreibe einen Kommentar