Startseite / Vereine / FC Mecklenburg-Schwerin / FC Mecklenburg Schwerin fährt umweltfreundlich

FC Mecklenburg Schwerin fährt umweltfreundlich

© FC Mecklenburg Schwerin
© FC Mecklenburg Schwerin

Um die Mobilität unserer auswärts wohnenden Spieler, wie z. B. die Rostocker D. Laudan o. Erik Sabas zu sichern, hat der FC Mecklenburg Schwerin seinen Fuhrpark um einen VW Caddy erweitert. Das besondere daran ist, dass es sich um ein Erdgasfahrzeug handelt und so außerdem ein Beitrag zur Umwelt geleistet wird. Der FC Mecklenburg Schwerin möchte sich besonders bei den Stadtwerken Schwerin und dem Autohaus Ahnefeld bedanken, die diese Umweltfreundliche Mobilität mit unterstützt haben. Wer mit Erdgas fährt, schont die Umwelt: Der Ausstoß von Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, von Kohlenwasserstoffen und Stickoxiden liegt bei Erdgasfahrzeugen bis zu 80 Prozent niedriger als bei Benzinfahrzeugen. Umwelt und Umweltschutz geht uns alle an. Der FC Mecklenburg freut sich, so, ein Zeichen setzen zu können.

 

Quelle: FC Mecklenburg-Schwerin

Auch interessant!

Neues vom Bowling – Ehrung und Saisonstart

Ehrung für Sportfreundin Nele Niehusen! (UP) Am Rande des ersten Spieltages der Frauen- und Herrenoberliga …

Ein Kommentar

  1. Wir hoffen das der FCM aber nicht seine Gegner schont und mit vielen Siegen ein Zeichen setzt.

Schreibe einen Kommentar