Startseite / SN-SPORT Aktuell / Badminton – Traditionelles Breitensport-Doppelturnier

Badminton – Traditionelles Breitensport-Doppelturnier

5. Schweriner Schloss Pokal
© BSC95 Schwerin/Olaf Weis (hinten) und René Drews belegten den 12. Platz im Herrendoppel
Der Schweriner-Schloss-Pokal jährte sich in diesem Jahr zum fünften Mal und hieß wieder zahlreiche Spielerinnen und Spieler herzlich willkommen. Insgesamt 8 Damendoppel, 21 Herrendoppel und 19 Mixed-Paarungen gingen beim traditionellen Breitensport-Doppelturnier des Badminton Sport Club 95 Schwerin an den Start und genossen die tolle, sportliche Atmosphäre in der Halle. Dafür sorgte unter anderem die hervorragende Turnierleitung, die einen reibungslosen Ablauf des Turniers gewährleistete und stets Ansprechpartner für die Spieler war, wenn diese Fragen zum Ablauf hatten. Trotz des fließenden Verlaufs bringt eine hohe Teilnehmerzahl natürlich auch einen langen Wettkampftag mit sich. Fast 10 Stunden lang kämpften die Paarungen um die besten Platzierungen, wobei der Spaß hier nicht zu kurz kam. Zu später Stunde wurden die Endspiele ausgetragen und die Podestplätze hart umkämpft ausgespielt. Zusätzlich profitierten die Sportlerinnen und Sportler von dem Besuch des Hamburger Sportartikel-Ausrüsters Jörg Wagener.
Für den BSC 95 Schwerin gingen die Paarungen Ronald Böttcher/Annika Grothmann (Platz 15) und Niklas Gräfe/Lena Vater (Platz 19) im Mixed an den Start. Im Herrendoppel starteten Torsten Stüve/Harald Pasch (Platz 11), René Drews/Olaf Weis (Platz 12) und Ronald Böttcher/Karl Heinz Gottschling (Platz 14). Leider gelang es ihnen nicht, sich in den jeweiligen Disziplinen weiter nach vorne zu spielen und das Treppchen zu erklimmen. Im nächsten Jahr können sie dies wieder in Angriff nehmen.
Quelle: BSC 95 Schwerin

Auch interessant!

Crivitz muss sich den Schwerinern beugen

Heimniederlage war vermeidbar SG Einheit Crivitz – Schweriner SC 0:1 (0:0) Im letzten Heimspiel vor …

Schreibe einen Kommentar