Startseite / Kampfsport / Ex-Publikumsliebling boxt in Schwerin gegen Kuba

Ex-Publikumsliebling boxt in Schwerin gegen Kuba

Superschwergewichtler Nelvie Tiafack trifft auf U19-Weltmeister Dainier Pero
Wiedersehen mit Box-Liebling. Wenn am 15. Februar in der Schweriner Palmberg-Arena der Box-Länderkampf der Männer Deutschland gegen Kuba steigt, dann klettert für das DBV-Team auch Nelvie Tiafack in den Ring. Der 115-Kilo-Hüne gehörte in der Vorsaison zu den zuverlässigsten Leistungsträgern für den BC Traktor Schwerin, der schließlich erstmals seit 1998 wieder deutscher Mannschaftsmeister wurde.

©Boxclub TRAKTOR Schwerin/ Nelvie Tiafack(r) in Aktion

Der Gastboxer aus Bergheim bei Köln verlor keinen seiner sieben Superschwergewichtskämpfe – Nelvie gewann sechsmal und erkämpfte ein Unentschieden. Mit seinen stets gutgelaunten Auftritten vor wie nach dem Wettkampf und seinem durchweg druckvoll-offensiven Kampfstil war der gebürtige Kameruner zum Liebling des Schweriner Box-Publikums avanciert. Am nächsten Samstag (15. Februar) geht es gegen die mit Weltmeistern und Olympiasiegern gespickte Nationalmannschaft Kubas. Dann trifft Nelvie Tiafack, derzeit Bundeswehr-Sportsoldat und im Vorjahr Bronzemedaillengewinner bei den Europa-Spielen in Minsk, im letzten Kampf des Ländervergleichs auf den U19-Weltmeister im Superschwergewicht, Dainier C. Piero. Nelvie, der sich im März für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifizieren will, wird ganz gewiss wieder alles geben für einen Sieg in Schwerin. Nach dem Länderkampf (ab 18.30 Uhr) steigt der Bundesliga-Heimkampf des deutschen Mannschaftsmeisters BC Traktor Schwerin gegen den BC Chemnitz. Die Eintrittskarte gilt für beide Box-Highlights.
Text:Jürgen Schultz

Auch interessant!

Tag der Paten

Am Tag der Paten werden Partner besucht, die die Spielerinnen durch Spielerpatenschaften unterstützen. Bei der …

Schreibe einen Kommentar