Startseite / Fussball / Fußball Wochenend Vorschau

Fußball Wochenend Vorschau

Viertelfinale Landespokal

© Dietmar Albrecht/Auch die Piraten wollen nochmal alle Kräfte mobilisieren

Der MSV Pamow und der FC Mecklenburg wollen die Chance nutzen ins Halbfinale einzuziehen. Beide Mannschaften haben knifflige, aber auch durchaus machbare Aufgaben vor der Brust. Die Piraten müssen zum Ligakrösus der Landesliga Ost zum Penzliner SV, der mit seinem Sturmduo Richter/Lukesch in Liga und Pokalwettbewerb für Furore sorgt. Die Stamer Schützlinge sind also vorgewarnt, fahren aber nach ihrer spektakulären Hinrunde mit breiter Brust in den Osten des Landes und sollten das Jahr mit einem weiteren Erfolg ausklingen lassen können.
Der FC Mecklenburg hingegen hat die Möglichkeit im eigenen Stadion ebenfalls ins Halbfinale einzuziehen. Die Lau Schützlinge erwarten den verunsicherten Malchower SV, der derzeitig in der Oberliga weit abgeschlagen auf den letzten Tabellenplatz verweilt. Wenn die Lankower ihre wahre Leistungsstärke abrufen können, dürfte auch hier ein Weiterkommen nichts im Wege stehen. Für eine Überraschung könnte auch der SV Pastow sorgen, denn Oberligist Torgelow hat auswärts in dieser Saison noch nicht überzeugt, so kann man in Schwerin und Umgebung bei ein bisschen Losglück sogar schon vom Finale träumen. Aber vor dem großen Traum müssen die Akteure erst harte Arbeit leisten.
SV Pastow – Torgelower FC 3:2 n.V.
Penzliner SV – MSV Pampow 1:3
FC Mecklenburg – Malchow 4:2
FC Neubrandenburg – FC Hansa Rostock(Termin steht noch aus)
Kreisoberliga SN-NWM (Rückrundenauftakt)
Spitzenreiter Brüsewitz will Tabellenführung ausbauen, Klütz will zum Führungsduo aufschließen
Zetor Benz – Neuburger SV 2:2
Roggendorf – Klütz 1:2
Brüsewitz – FSV Leezen 3:0
FC Selmsdorf – Lüdersdorf 2:0
Kreisliga SN-NWM (Rückrundenauftakt)
Tabellenführer GFC will ungeschlagen bleiben, Sportfreunde laden zum Stadtduell ein, Verfolger Lützow und der SSC wollen an den Sportfreunden dran bleiben, Dassow vor schwieriger Auswärtsmission
Schlagsdorf – Lützow 2:3
Gostorf – Dassow 1:2
Sportfreunde Schwerin – Turbine Schwerin 2:0
Grevesmühlener FC – Warin II 5:0
Schweriner SC – BW Parum 3:1
Kreisklasse SN-NWM (Rückrundenauftakt)
Burgsee fordert Tabellenführer Schönberg, Dynamo will seine Heimstärke untermauern
Dynamo SN II – Groß Salitz 3:2
Groß Stieten II – Holthusen 3:1
FC Schönberg II – Burgsee Verein 4:1
Kalkhorst – Sievershagen 0:3

Auch interessant!

Zwei Teams – ein Ziel: Nichtabstieg

Am Donnerstag trafen sich mit den Handball-Frauen der TSG Wismar und den Fußballern des FC …

Schreibe einen Kommentar