Startseite / Fussball / Frauen / FVS 02-B-Mädchen stehen im Halbfinale des Landespokals M-V um den AOK-Cup

FVS 02-B-Mädchen stehen im Halbfinale des Landespokals M-V um den AOK-Cup

Bei gutem Fußballwetter, aber holprigen Platz standen unsere B-Mädchen im Viertelfinale dem Verbandsligakonkurrenten FC Rastow 07 e.V. gegenüber.

©FSV02 Schwerin/

Der B-Landespokal wird auf verkürztem Großfeld ausgespielt. Krankheitsbedingt konnte Rastow nur in Unterzahl antreten. Die FSV-Mädchen bestimmten dadurch das Spiel sicher und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Wie auch in den letzten Ligaspielen wurden diese durch zu viele technische Fehler vergeben. Einige Fehler waren aber auch den schlechten Platzverhältnissen auf der Paulshöhe geschuldet.

©FSV02 Schwerin/

Das erste Tor für die Gastgeberinnen fiel dann in der  21. Minute durch eine schöne Einzelaktion von Romy Wunrau. Die in Unterzahl agierenden Gäste setzten vor allem auf Konter und schlugen umgehend in der 23. Minute zurück. Der FSV 02 blieb aber mutig am Drücker. Es folgte in der 26. Minute das 2:1 durch Nadja Prigge. In der 38. Minute erhöhte ebenfalls Nadja zum Halbzeitstand von 3:1. Nach der Pause das gleiche Bild. Die FSV-Mädchen spielten bei seltener werdenden Kontern der Gäste weiter im Vorwärtsgang. Sie erhöhten in der 47. Minute durch Elena Bach und in der 68. Minute durch Lena Behring auf ein sicheres 5:1. Am Ende spielten nach zwei Schweriner Wechseln und zwei dann erst auftretenden Verletzungen die FSV-Mädchen in Unterzahl.

Trainer Jörg Koslowski sah vor der nun beginnenden Hallensaison eine spielerisch sehenswerte Leistung seines Teams.

Alle drei Nachwuchsteams des FSV (D, C, B) stehen somit im Halbfinale des Landespokals M-V.

FSV02 spielte mit : Denise Münchow, Ann-Kathrin Stein, Sarah Münchow, Jenniffer Labahn, Milena Koslowski, Romy Wunrau, Elena Bach, Lena Behring, Nadja Prigge, Neele Dahl (55.) und Wiebke Ollhoff (50.)

 

jko

Auch interessant!

Drei Punkte ja – Fußball nein- Sportfreunde quälen sich zum Sieg

13. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg SC Ostseebad Boltenhagen – Sportfreunde Schwerin 0:3 (0:1) Sportfreunde …

Schreibe einen Kommentar