Startseite / Pferdesport / Neues vom Reitsport

Neues vom Reitsport

Ehrennadel des Landes MV für Katrin Schlönvogt

Schwerin (LV MV). Die Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern Manuela Schwesig hat anlässlich des Tages des Ehrenamtes 2019 in Schwerin Katrin Schlönvogt mit der Ehrennadel des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.

©Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V  Katrin-Schlönvogt Ehrennadel-des-Landes-MV_Ministerpräsidentin

Der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V. gratuliert herzlichst zu dieser Auszeichnung. Seit 2011 ist Katrin Schlönvogt ehrenamtlich im Präsidium als Schatzmeisterin tätig. Diese umfangreiche Arbeit bedarf viel Fleiß, die Frau Schlönvogt hoch motiviert ausfüllt. In allen Finanzfragen steht Sie dem Präsidium und der Geschäftsstelle mit Rat und Tat zur Seite. Bereitet mit viel Aufwand den Finanzbericht auf den Sitzungen und der Mitgliederversammlung vor und trägt diesen in verständlicher Form und Sprache den Mitgliedern nachvollziehbar vor. Darüber hinaus unterstützt Frau Schlönvogt den Fachbeirat Voltigieren in organisatorischen Belangen und trägt maßgeblich zum Gelingen von fachspezifischen Weiterbildungen und Meisterschaften bei. Neben ihrer knappen Freizeit engagiert sich Frau Schlönvogt im Zucht-, Reit-, Fahr und Voltigierverein Wusterhusen mit 163 Mitgliedern als Vorsitzende und Trainerin und führt jedes Jahr mehrere Turniere (in 2019 das 50. Turnier) und Abzeichenprüfungen mit großer Umsicht und Akribie durch. In den Sommerferien organisiert sie mit viel Elan über den Verein ein Ferienlager, was den Zusammenhalt unter den Kindern und Jugendlichen enorm festigt. Diese und viele weitere ehrenamtlichen Aufgaben bewältigt Frau Schlönvogt neben ihrer vollberuflichen Tätigkeit. Sie ist eine unverzichtbare Stütze für unsere Arbeit im Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V.
Bestanderhebung online – jedes Mitglied zählt für Förderungen!

Bis 15. Januar 2020: Bestandserhebung online unter www.verminet.de bearbeiten!

Über die Anmeldeseite www.lsb-mv.de/service/online-bestandserhebung/ gelangen die Vereins-verwalter zu einem kleinen (für den LSB Brandenburg erstellten) Video, in welchem die wesentlichen Punkte des Bestandsmeldungsverfahrens erläutert werden. Unter „OBM-Hilfe“ finden sie die „Checkliste Bestandsmeldung Sportverein“, welche die erforderlichen Arbeitsschritte tabellarisch zusammenfasst. Wenn es keine Änderungen gegenüber dem Vorjahr gibt, können die Vorjahreszahlen direkt übernommen werden. Erstmalig werden in diesem Jahr Fragen zur Prävention zur sexualisierter Gewalt im Sport mitabgefragt: ob es Ansprechpartner im Verein gibt, ob Präventionskonzepte bestehen, ob Verhaltensregeln für den Umgang mit Kindern und Jugendlichen bestehen und ob es bereits einen Verdachtsfall im Verein gab.

Unverändert ist die Verpflichtung der Vereine, nach Abschluss der Eingabe der Daten zur Bestandserhebung die Angaben zu fixieren und damit deren Richtigkeit zu bestätigen. Die Fixierung funktioniert nur, wenn neben der Mitgliedererfassung auch das Pflichtfeld „Umfrage“ bearbeitet wurde. Ohne Fixierung kann die Bestandsmeldung nicht abgeschlossen werden und gilt als nicht abgegeben! Unter „Vorlagen“ haben Sie die Möglichkeit, sich das Formular zur Beantragung der Vereinsförderung herunterzuladen. Sollten Sie dies schon eingereicht haben, wird es Ihnen bei „Merkmalen“ angezeigt. So haben Sie die Kontrolle, ob das Formular auch beim LSB vorliegt. Zu überprüfen sind auch die Übungsleiter. Wenn Veränderungen vorgenommen werden müssen, so geben Sie die Übungsleiter als CSV-Datei (EXCEL) aus und bearbeiten diese entsprechend den Anweisungen in der Datei. Dann senden Sie die bearbeitete Datei mit den entsprechend veränderten Lizenz-Kopien zum KSB/SSB. Für Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der KSB/SSB und des Landessportbundes MV gerne zur Verfügung. Roland Rensch, Mitgliederverwaltung und EDV, Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V., Wittenburger Straße 116, 19059 Schwerin, Tel.: 0385 76176-53 oder -23. Bitte auch darauf achten, dass die Mitglieder auch dem Pferdesport, also dem Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren zugeordnet sind. Denn davon hängen finanzielle Förderungen der Vereine in allen Bereichen 2020 ab. Herzlichen Dank.
Ball der Vielseitigkeit 2020

Der Ball der Vielseitigkeit findet am Samstag, 18. Januar 2020 ab 17:30 Uhr auf dem Gut Klein Nienhagen, Ahornallee 10 in 18236 Klein Nienhagen statt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 35 Euro, für Jugendliche bis zum Jahrgang 2003 hingegen 30 Euro. Im Teilnehmerbeitrag sind das Buffet und die Musik enthalten. Die Getränkebestellungen erfolgen auf Selbstzahlerbasis.

Auf dem Gut Klein Nienhagen stehen 80 Betten in Ferienwohnungen zur Verfügung, die bitte selbstständig unter info@gutshofurlaub.de gebucht werden. Bitte bei der Anmeldung der Betten mit angeben, dass Sie zu den Vielseitigkeits-Reitern gehören und ihre Wünsche, mit wem Sie eventuell eine Ferienwohnung teilen möchten. Bitte dabei beachten, dass sofern die Bettenkapazitäten ausgebucht sind, nur noch das Heuhotel zur Verfügung steht um im Januar des Nachts kalte Temperaturen vorherrschen.

Die Anmeldung für den Ball der Vielseitigkeit bitte per E-Mail bis spätestens 24. Dezember 2019 an Bianca Sack via b.sack@biancasack.de. Der Kostenbeitrag ist bis spätestens 24. Dezember 2019 auf das Konto der Interessengemeinschaft Vielseitigkeit e.V. (IGV e.V.) bei der OSPA mit der IBAN: DE15 1305 0000 0201 0859 33, BIC: NOLADE21ROS zu überweisen.
Jörg Cröger mit Ehrennadel des LSB in Silber geehrt

Rostock (LV MV). Der Landessportbund und der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren verliehen im Rahmen des Fahrertages Jörg Cröger für seine Arbeit als Disziplintrainer, seinen sportlichen Umgang mit den Pferden und sein kollegiales Verhalten die Ehrennadel des Landessportbundes in Silber.

©Franz Wego/ Die Ehrennadel des Landessportbundes in Silber hat Jörg Cröger (li.) aus den Händen des LK-Vorsitzenden Hans-Joachim Begall (re.) im Rahmen des Fahrertages 2019 erhalten.

Vor über 20 Jahren schloss Jörg Cröger über die Nachwuchsarbeit und sein ehrenamtliches Engagement für den Fahrsport eine enge Zusammenarbeit mit dem Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e. V. Seither ist er als Disziplintrainer Fahren tätig, ebnet vielen Sportlern den Weg zum Gespannfahren. Durch die nachhaltige Arbeit von Jörg Cröger sein kontinuierliches Training und dem Nichtscheuen des Messens mit anderen Fahrern auf Bundesebene, ist das Niveau im Fahrsport sicherer geworden und hat sich, auch zum Wohle der Pferde, verbessert. Das merkt seit 15 Jahren ebenfalls der Nachwuchssport. Viele junge Fahrer/innen hat er mit Top-Platzierungen bis zu den Deutschen Jugendmeisterschaften geführt. Bei den ganz jungen Nachwuchsfahrern beweist Jörg Cröger immer wieder beim deutschlandweiten Bundesnachwuchs-Championat ein geschultes Auge und eine erfolgreiche Beschickung. Dabei geht seine Arbeit oft über das normale ehrenamtliche Engagement hinaus, so daß persönliche Belange hinten anstehen. Mit seinen Erfahrungen und fundierten Kenntnissen bringt Jörg Cröger sich in die Arbeit des Fachbeirates Fahren mit Innovationen und Hinweisen seit 1996 ein. Unseren herzlichen Dank für dieses Engagement.
Stensbeck-Plakette in Silber für Heiko Strohbehn

Warendorf (fn-press). 124 Pferdewirte und 16 Pferdewirtschaftsmeister trafen sich zur festlichen Stensbeck- und Graf von Lehndorff-Feier, um sich für ihre guten Prüfungsleistungen auszeichnen zu lassen. Die Stensbeck-Plakette in Silber – Fachrichtung klassische Reitausbildung erhielt Heiko Strohbehn (Redefin), der seine Prüfung mit exzellenten Noten bestanden hat. Die Stensbeck-Plakette erinnert an Oskar Maria Stensbeck (1858-1939), einen der besten Ausbilder seiner Zeit.

Jona Denkewitz war im Cross dabei – Mit SICHERHEIT!

© FB Vielseitigkeit/ Jonna Denkewitz im Training bei Julia Krajewski und Peter Thomsen bei Start frei – im Cross dabei – Mit SICHERHEIT besser reiten!

Münchehofe/ bei Berlin (LV BB/ PM der FN). Im Cross dabei – Mit SICHERHEIT! Die Königsdisziplin des Reitsports – die Vielseitigkeit hatte zu einem umfangreichen Praxisseminar, wo Vertrauen und eine gute Ausbildung von Pferd und Reiter im Mittelpunkt standen, nach Münchehofe eingeladen. Und sie kamen zahlreich – auch aus Mecklenburg-Vorpommern. Zahlreiche Reiter, wie unsere Jona Denkewitz (RSC Neuendorf) wurden behutsam und sicher an die Aufgaben im „Hallen“Gelände herangeführt und bekamen einen Weg ihrer weiteren Ausbildung aufgezeigt. Insbesondere der sichere Sitz, das Heranführen von Pferd und Reiter an die Anforderungen im Gelände und die Vielfalt in der Ausbildung waren immer wieder Gesprächsansatz. „Es war super in Berlin. Ich hatte eine sehr lehrreiche Trainingseinheit bei Julia Krajewski und Peter Thomsen. Es gab viele Tipps und Verbesserungsvorschläge“, so Jonna Denkewitz nach ihrem Ritt überglücklich.

Salut Festival in Aachen mit MVs-Nachwuchsspringreitern

Rostock (LV MV). Seit mehr als einem Vierteljahrhundert läuten die besten Nachwuchs-Springreiter die Adventszeit beim Salut-Festival Aachen ein. In vier Altersklassen kämpfen sie um die Siege in den Großen Preisen und die Titel der Hallenchampions. Vom 05. bis 09. Dezember 2019 vertreten Christoph Maack (Kirch Mummendorf), Christin Wascher (RFV Landgestüt Redefin), Rica Marlene Scholz (PSV Phoenix), Johann Greve und Tessa Leni Thillmann (beide vom RFV Gadebusch) in Begleitung von Disziplintrainer Heiko Strohbehn die Farben des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Wer nicht in Aachen dabei sein kann, kann die Springwettkämpfe bei ClipMyHorse.de ab dem 05.12. live begleiten.

Fahrertag in Klein Nieköhr mit PM Seminar zur Longenarbeit

Groß Nieköhr/ Grimmen (LV MV). Etwas abseits der Tradition haben die Fahrer und Fahrerinnen des Landes Mecklenburg-Vorpommern am ersten Sonntag im Dezember in Groß Nieköhr bei Grimmen getagt.

©Franz Wego/Ehrung von Tobias Kriemann (Mitte) mit der Sportplakette des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren aus den Händen von Disziplintrainer Jörg Cröger (li.) und Landestrainerin Elke Spierling (re.).

Den diesjährigen Fahrertag nutzten über 70 Fahrer und Fahrinteressierte zum gegenseitigen Fachaustausch und zu Expertengesprächen. LK-Vorsitzender Hans Joachim Begall informierte über umfangreiche APO Anpassungen zum 01.01.2020 und über Neuerungen der LPO. Martina Hermann, vom Hof Viervitz auf der Insel Rügen ging auf die Wichtigkeit des Kutschen-führerscheins A und B sowie die Abgrenzung zum gewerblichen Fahren ein. Ihr Schwerpunkt lag insoweit auf dem sicheren Weg gewerblich mit Pferden zu fahren. Über die Statistikauswertung der erfolgreichsten Turnierfahrer, geklastert in verschiedene Altersklassen, Anspannungsarten und Disziplinklassen, referierte Franz Wego, der seine Ergebnisse in einer Broschüre, die von der Internetseite www.hippokthek.de herunter geladen werden kann. Der frisch mit der Ehrennadel des Landessportbund in Silber ausgezeichnete Jörg Cröger zog ein Resümee unter die vergangene Turniersaison mit den Deutschen Jugendmeisterschaften und fokussierte seinen Blick auf die anstehenden Wintertrainingstage und die Planungen 2020. Tobias Kriemann (Katzow) ist mit der Auszeichnung der Sportplakette des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren aus den Händen von Disziplintrainer Jörg Cröger und Landestrainerin Elke Spierling feierlich aus dem Kaderalter verabschiedet worden. Geehrt worden sind mit der Ehrennadel des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigieren für seinen jahrzehntelangen Einsatz als Turnierfachmann im Fahren Erhard Muuß (Mühlen-Eichsen) mit Silber. Für sein ehrenamtliches Engagement um den Fahrsport im Land und Länderverbindend bis in den einzelnen Verein ist Thomas Wolf (Muchow) mit der Ehrennadel in Bronze gewürdigt worden. Außerdem wurden die jeweils drei Erstplatzierten im Mecklenburger Fahrercup der Zweispänner Pferde und Ponys sowie der Vierspänner geehrt. Anschließend konnten die Teilnehmer das PM Angebot zur Winterarbeit mit der Longe und Doppellonge bei Hanno Vreden in der Fahrhalle von Mario Schild in Klein Nieköhr nutzen.

Pack an! Mach mit! – neue Bewerbungsphase hat begonnen

Warendorf/ Rostock (fn-press/ LV MV). Gute Aktionen bleiben. Deshalb ruft die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) zum siebten Mal in Folge zur Aktion „Pack an! Mach mit! Deutschlands Reitvereine verschönern sich“ auf. Erneut werden wieder Pferdesportvereine gesucht, die ihre Vereinsanlage verschönern möchten. Unterstützung bekommt die Aktion abermals vom FN-Premium Partner Globus Baumarkt und von den Persönlichen Mitgliedern (PM) der FN. Bewerbungsschluss ist der 29. Februar 2020. Im siebten Jahr von „Pack an! Mach mit!“ ist die Förderung zum zweiten Mal so hoch wie nie: Alle im Bewerbungsverfahren ausgewählten Vereine erhalten von Globus Baumarkt einen Gutschein im Wert von je 1.000 Euro, den sie projektbezogen einlösen können. Zudem gibt es weitere Gewinnmöglichkeiten. Unter den 100 ausgewählten Vereinen vergibt Globus Baumarkt noch drei zusätzliche Gutscheine im Wert von jeweils 1.500, 2.500 und 5.000 Euro. Außerdem bekommt ein Verein eine Woche lang tatkräftige Unterstützung vom Globus Baumarkt Azubi-Team. In diesem Jahr nutzte der RV Rostocker Heide in Kloster Wulfshagen die Woche mit den Azubis um ihr Vereinsheim von einem Rohbau in einen warmen und trockenen Treffpunkt für Mitglieder des Vereins für Tagungen, Weiterbildungen und Begegnungen mit Pferdefreunden umzubauen. Im Jahr 2020 können sich alle Pferdesportvereine, die eine Renovierung oder Modernisierung auf ihrer vereinseigenen Anlage planen und Mitglied im Landespferdesportverband sind, bewerben. Wichtig ist nur, dass zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht mit den Renovierungsarbeiten begonnen wurde. Außerdem muss die Aktion gemeinnützig sein und dementsprechend sollen möglichst viele Menschen davon profitieren. Die Renovierung sollte in größtmöglicher Eigenleistung erfolgen, sei es von den Vereinsmitgliedern selbst oder mit der Unterstützung von Freunden auf ehrenamtlicher Basis. Beispiele für solche Maßnahmen sind das Streichen des Aufenthaltsraumes, der Ausbau einer Sattelkammer oder das Erneuern von Auslauf- und Weidezäunen. Als Gegenleistung für die Unterstützung müssen die Vereine ihre Sanierungsmaßnahme schriftlich sowie mit Fotos dokumentieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit noch einen der Sonderehrenpreise zu gewinnen: Die Persönlichen Mitglieder der FN vergeben diese für besonders ansprechende Dokumentationen und die geleistete Öffentlichkeitsarbeit rund um die Aktion. Hier gibt es in 2020 erneut viele Sonderehrenpreise. Fünf Vereine erhalten je einen hochwertigen PM-Sprung im Wert von über 1.000 Euro, 15 weitere Vereine dürfen sich über einen Sachpreis im Wert von je 250 Euro freuen. Die Auswahl erfolgt durch eine PM-Jury. Außerdem erhalten alle Bewerber ein Dankeschön-Paket der Persönlichen Mitglieder. Mehr Informationen, Bewerbungsunterlagen und Ausschreibung sowie Berichte über die umgesetzten Projekte bisheriger Teilnehmer als Anregung gibt es auf der FN-Homepage unter www.pferd-aktuell.de/pack-an-mach-mit. Bewerbungsschluss ist der 29. Februar 2020, eine Jury entscheidet im Anschluss darüber, welche Maßnahmen gefördert werden.

Redefiner Hengst Karat du Plessis ist Siegerhengst der HLP
Rostock (PZV MV-Gehring). Im Rahmen der Abschlussprüfung in Adelheidsdorf haben sich letzten Hengste in diesem Jahr ihrer Hengstleistungsprüfung unterworfen und sind damit endgültig ins Hengstbuch I eingetragen. Das beste Ergebnis der 50-tägigen HLP in Adelheidsdorf erzielte der aus niederländischer Zucht stammende Schimmel Karat du Plessis, der vom Landgestüt Redefin für den Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern genannt wurde.

©Landgestüt Redefin

Karat du Plessis, ein Sohn des Padock du Plessis aus einer Corofino x Lavallo Mutter überzeugte die Bewertungs-kommission im Galopp (9,0) und über dem Sprung (Manier 9,0). Mit hervorragender Rittigkeit, Fremdreiter und Richter vergaben zweimal die 9,5, wurde der vierjährige Hengst auch für sein ausgeglichenes Interieur und seine hohe Leistungsbereitschaft gelobt (Interieur, Charakter und Temperament sowie Leistungsbereitschaft jeweils die Note 9,5). Insgesamt schloss Karat du Plessis mit einer gewichteten springbetonten Endnote von eindrucksvollen 8,96 ab und ist damit endgültig ins Hengstbuch I eingetragen. In 2018 absolvierte der Hengst bereits seine Veranlagungsprüfung (14-Tage-Test) mit einer springbetonten Endnote von 8,98. 2019 konnte sein erster Fohlenjahrgang mit typvollen und korrekten Nachkommen glänzen. Mit der Abschlussprüfung in Adelheidsdorf ging die HLP-Saison zu Ende. 23 von 25 Kandidaten konnten die HLP bestehen. Im Frühjahr beginnt die nächste Saison ab Februar mit den Sportprüfungen für gekörte Hengste. Weitere Ergebnisse, Kataloge und Informationen unter www.hengstleistungspruefung.de. Weitergehende Informationen zu Karat du Plessis unter dem Link: https://www.landgestuet-redefin.de/hengste/karat-du-plessis.

[Bild: Redefiner Hengst Karat du Plessis als Siegerhengst der Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf © Landgestüt Redefin]

Praktischer Theorieunterricht rund um Pferd und Reiten

Darauf haben viele Kinderreitschulen, aber auch Schulen und Kindergärten gewartet: ein umfangreiches Ideenbuch rund um den Theorieunterricht. Praktischer Theorieunterricht gibt Trainern und Reitlehrern kreative Ideen und umfangreiches Material an die Hand, um Theorieunterricht praxisnah gestalten zu können. Hilfreiche lerntheoretische Prinzipien werden kurz und verständlich skizziert und anhand von Beispielen aus der alltäglichen Praxis im Reitbetrieb veranschaulicht. Tipps aus der Praxis und zum Meistern herausfordernder Unterrichtssituationen sowie eine Darstellung verschiedener Lernsituationen ergänzen das Material. Ein klar gegliedertes Konzept erleichtert die Vorbereitung:

  • 21 gut strukturierte Themen mit mehreren Lerneinheiten

  • von A wie Aufhalftern bis Z wie (Ab)zeichen

  • kurze Texte

  • über 100 anschauliche Kopiervorlagen

Aus dem Inhalt:

  • Das Satteln (u. a. mit einer Bilderstrecke in anschaulichen Schritten)

  • Bedürfnisse der Pferde (mit den Punkten Bewegung, Herde, Licht/Luft)

  • Unfallverhütung und Sicherheit (u. a. mit dem Spiel „Die Fehler-stallgasse“)

  • Die Grundgangarten (sehen, hören, fühlen)

  • Die Bahnregeln (u. a. mit dem Spiel „Der Reiterclown“)

Der „Praktische Theorieunterricht rund um Pferd und Reiten“ kostet 25 Euro und ist erhältlich im Online-Shop des FNverlags unter www.fnverlag.de, Telefon 02581/6362-154, E-Mail vertrieb@fn-verlag.de.
Buchtipp: Josie und das Ponyleben

Warendorf (fn-press). Kurz vor Weihnachten ist im FNverlag das Kinderbuch „Josie und das Ponyleben“ erschienen. In Ich-Form schildert das braune Welsh-B-Pony Josie seinen Alltag, vom Leben im Aktivstall über seine Erlebnisse mit den Kindern Lotta und Hannes bis zum Besuch beim Hufschmied. In fünf Kapiteln – Hier wohne ich, Putzen und Pflegen, Satteln und Trensen, Dressurstunde und Hufschmied – schildern die Autorinnen Verena Prym und Elisa Sieg, Reiterin, Trainerin und die Mutter von Lotta und Hannes – und untermalt mit vielen Bildern und Bildfolgen – das Leben eines Ponys. Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter erfahren dabei, wie ein Aktivstall aussieht, wie man ein Pony richtig putzt, trenst und sattelt, wie eine Reitstunde aussieht und warum es qualmt, wenn der Hufschmied da ist. Das Buch „Josie und das Ponyleben“ kostet 15 Euro und ist erhältlich im Online-Shop des FNverlags unter www.fnverlag.de, im Buchhandel, in Reitsportfachgeschäften oder auch direkt beim FNverlag in Warendorf, Telefon 02581/6362-154 oder -254, E-Mail vertrieb@fn-verlag.de.

Weiterbildungen

Online-PM-Webinar: Reiten im dynamischen Gleichgewicht mit Imke Schlömer
Datum: 14. Januar 2020, Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: PM kostenlos, Nicht-PM 10 Euro
Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Telefon 02581/6362-247 oder seminare@fn-dokr.de

TV-Tipps

02.12.2019 | 18:15 Uhr | SWR Mensch Leute: Herrin der Hindernisse – Christa baut Parcours für Springreiter
04.12.2019 | 13:00 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
04.12.2019 | 18:40 Uhr | Eurosport FEI Weltcup 2019/20 in Madrid (ESP), Springen der Westeuropaliga
05.12.2019 | 11:10 Uhr | BR Länder-Menschen-Abenteuer: Hokkaido – Japans wilder Norden (u.a. Banei-Pferde und das langsamste Pferderennen der Welt)
05.12.2019 – 08.12.2019 | ClipMyHorse.de Aachen Jumping Youngstars – Salut Festival
06.12.2019 | 22:05 Uhr | Eurosport Longines Masters 2019 in Paris (FRA), Highlights aus Paris Nord Villepinte
06.12.2019 | 23:00 Uhr | Eurosport Global Champions Tour 2019, Saisonrückblick
06.12.2019 – 08.12.2019 | ClipMyHorse.de ZfdP Hengstkörung Kreuth
07.12.2019 | 22:00 Uhr | Eurosport Longines Masters 2019 in Paris (FRA), Übertragung aus Paris Nord Villepinte
08.12.2019 | 13:30 Uhr | 3sat Island – Die ungezähmte Vulkaninsel (Islandpferde)
08.12.2019 | 22:05 Uhr | Eurosport Longines Masters 2019 in Paris (FRA), Highlights aus Paris Nord Villepinte
09.12.2019 | 06:45 Uhr | Arte Kurioses aus der Tierwelt (u.a.: Können Pferde rechnen?)
09.12.2019 | 14:15 Uhr | BR Hofgeschichten (u.a. über ein krankes Kaltblutpferd)
10.12.2019 | 15:05 Uhr | 3sat Wunderwelt Schweiz: Die Jura-Region (Pferderasse Freiberger)
10.12.2019 | 19:10 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
10.12.2019 | 21:05 Uhr | Eurosport2 Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche

Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Termine der kommenden Wochen

05.-08.12.19 | Salut-Festival Springen in Aachen, Mannschaft

07.-08.12.2019 | Spring- und Dressurturnier in Sanitz, LRO

09.12.19 | 15 Uhr Treffen zur Landesmeisterschaft Dressur, Rostock

09.12.19 | 16:30 Uhr Sitzung der Nachwuchsleistungskommission, Rostock

14.12.19 | Tag der Pferdesportjugend im AFZ in Rostock

Weihnachtspause der Geschäftsstelle 19.12.2019 bis 06.01.2020

04.-05.01.20 | Lehrgang bei Ronald Lüders für Club 8 Gewinner, Cavallo-Arena in Güstrow

16.-19.01.20 | Partner Pferd mit Finale Eggersmann Cup 2019

20.-21.01.20 | Treffen der Geschäftsführer aller Landesverbände im Rahmen der Kassler Runde

22.01.20 | Präsidiumssitzung (ggf. verschieben auf 29.01.20)

31.01.20 | Mitgliederversammlung PSB LUP und APO Sem 2020 in Banzkow

10.02.20 | Lehrgang bei Astrid Wulschner für Club 8 Gewinner, Groß Viegeln

11.-12.02.20 | Arbeitskreis der Geschäftsführer in Warendorf

26.02.20 | Präsidiumssitzung

29.02.20 | Ernennung der Junioren Meister über LSB, Ostseestadion Rostock

29.02.20 | Richterkonvent 2020, N.N.

29.02.20 |Ball der Pferdefreunde Vorpommern-Rügen

18.03.20 | Treffen der Vorsitzenden der Richterkommissionen und Geschäftsführer der ostdeutschen Landesverbände, Berlin

27.03.20 | Mitgliederversammlung des Landesverbandes, ab 18 Uhr, Viehhalle Güstrow

24.04.20 | Delegiertenversammlung des Pferdezuchtverbandes des Mecklenburger Pferdes

04.-05.05.20 | FN-Tagung der Präsidenten, der LK-Vorsitzenden und Geschäftsführer in Aachen

25.09.20 | 30 Jahre Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren e.V., Bürgerhaus Güstrow

26.-27.09.20 | 20. Landesbreitensport-Festival, in Güstrow

06.-07.10.20 | Treffen der LK & LV Mitarbeiter der Gst in Warendorf, FN

24.10.20 | vormittags: verpflichtender Sporttest zukünftiger Kaderathleten, Sporthalle Güstrow

| nachmittags: Abschlussveranstaltung Club 8 mit Kaderernennung, Cavallo Arena

03.11.20 | 11. Fachtagung Pferdetourismus in MV

05.-07.11.20 | 30. Mecklenburger Körtage des Pferdezuchtverbandes MV, Redefin
Quelle:Reistsportverband MV

Auch interessant!

Sportfreunde patzen erneut gegen Tabellenletzten

14. Punktspieltag Herren Kreisoberliga Schwerin Nordwestmecklenburg SV Lüdersdorf – Sportfreunde Schwerin 3:3 (2:1) Der 14. …

Schreibe einen Kommentar