Startseite / Kampfsport / Robert Jitaru vor seinem dritten Einsatz für das TRAKTOR Team

Robert Jitaru vor seinem dritten Einsatz für das TRAKTOR Team

Der U22-Europameister ist in seinen zwei Kämpfen für das Schweriner Team bisher ungeschlagen.

© Boxclub TRAKTOR Schwerin

Der 56-Kilo-Mann aus Rumänien konnte in seiner Laufbahn, mit dem Gewinn der U22Europameisterschaft, schon einen großen Titel feiern. Am vergangenen Samstag bestritt Robert Jitaru seinen bereits zweiten Kampf für die Staffel von TRAKTOR Schwerin in der 1. Bundesliga. Der erst 20-jährige Junge traf in Berlin auf Omar ElHag, den derzeit wohl international erfahrensten Deutschen Boxer in dieser Gewichtsklasse. Die erste Runde war ein Kampf auf Augenhöhe. Beide Sportler versuchten die richtige Distanz zu finden und trafen beide immer wieder.

© Boxclub TRAKTOR Schwerin/

Ab der zweiten Runde erhöhte der Schweriner Kämpfer das Tempo und fand des Öfteren Lücken bei El-Hag. Die dritte Runde gestaltete Robert genauso deutlich, mit klaren Treffern, die immer wieder aus einer sehenswerten Beinarbeit resultierten und sicherte somit die ersten Punkte für Schwerin an diesem Abend. Auch beim Heimkampf am Wochenende gegen den UBV Schwedt, soll das junge Talent wieder Punkte sichern und seinen dritten Sieg im dritten Kampf einfahren.
Samstag, 10.02.2018, 18 Uhr , Palmberg Arena Schwerin BC TRAKTOR Schwerin vs. UBV Schwedt
Tickets gibt es hier: https://www.eventim-light.com/de/shop/59bf9fc45bbab2046f75720c/de/event/5a58ab6798014304df4a9200/ Vorverkaufsstellen: 1.) Touristeninformation Schwerin (Am Markt 14, Schwerin) 2.) Geschäftsstelle der SVZ (Mecklenburgstraße 39, Schwerin) 3.) C&M Concert u. Management GmbH, Sport- & Kongresshalle Schwerin (Wittenburger Straße 118, Schwerin 4.) ADAC Geschäftsstelle (Mecklenburgstraße 7, Schwerin) 5.) Ostsee-Zeitung Wismar (Mecklenburger Straße 28, Wismar) Weitere Vorverkaufsstellen: An allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen in deiner Stadt
Quelle: BC TRAKTOR Schwerin

Auch interessant!

Tolle Promotionstour der Stiere

Ein doppeltes Heimspiel Für einen Wittenburger war es ein Heimspiel in doppelter Hinsicht: Alexander Geese, …

Schreibe einen Kommentar