Startseite / Fussball / Sportfreunde mit einer guten Leistung eine Runde weiter

Sportfreunde mit einer guten Leistung eine Runde weiter

©Sportfreunde Schwerin/

2. Runde Herren Kreispokal Schwerin Nordwestmecklenburg

FC Seeland Warin II – Sportfreunde Schwerin 0:4 (0:2)

Der Einstieg der Sportfreunde in die 2. Runde im Kreispokal verlief bei den Gastgbern FC Seeland Warin II erwartungsgemäß. Kadermäßig am gestrigen Sonntag gut aufgestellt, ließen die Schwarz Grünen keine Zweifel aufkommen, wer am Ende der 90′ eine Runde weiter ist.

Von Beginn an übernahmen die Weststadtkicker das Heft des Handels in die Hand. Mit viel Ballbesitz in den eigenen Reihen sowie daraus resultierende Spielverlagerungen, zwang man Warin II zu viel Laufarbeit. War die Lücke freigespielt, ging es schnell nach vorn. Abdul mit Spielwitz sorgte mit seinen Pässen auf die Außenpositionen immer für Gefahr. Auf der linken Seite lebten Matze und Karl, auf der rechten Seite Mo und Athur von den Zuspielen. Die Eingaben kamen und es war nur eine Frage der Zeit, wann der erste Treffer für den Gast fallen würde. Bereits nach 8′ war es so weit. Ecke von Abdul, Kopfball Loran, Keeper Peter Gebhardt kann nur abklatschen, Hafez staubt ab 0:1.
Nur sporadisch kann der FC Seeland Warin II die Abwehrreihe um Kapitän Greggy fordern. Erst ein Freistoß von der linke Seite, Danny Franz führt aus, wird zur besten Chance für die Wariner nach 15′. Seine Eingabe an Freund und Feind vorbei, setzt noch mal auf und hoppla, die Querlatte muß für die Gäste retten. Ab jetzt Einbahnstraßenfußball in Richtung Wariner Gehäuse. 21′ der Gastgeber weit aufgerückt, Initiator Abdul, direkt auf Athur, weiter direkt auf den startenden Hafez, alleine durch, umspielt noch den Torwart, 0:2 für die Gäste. Der Gastgeber hat keinen Zugriff auf die schnell vorgetragenen Angriffe der Spieler vom Weststadtkessel. Im Umkehrspiel ist es der Gast, der frühzeitig den Gegner angreift und so nach Balleroberung bereits am gegnerischen Tor steht. Drei gute Tormöglichkeiten von Matze auf der linken Seite (30′), Hafez durch die Mitte (43′) und Athur nach 45′ verfehlen knapp ihr Ziel.

Ein 3-fach Wechsel zu Beginn des zweiten Abschnittes bei den Schwerinern sollte noch mehr Effizienz im Torabschluß bringen. Möglichkeiten zur Torerzielung reichlich. In der 56′ ist Hamad Zweikampfsieger Höhe Mittellinie, sein unwiderstehlicher Antritt über 40 m mit klugem Abschluß bringt das 0:3. Chancen im Minutentakt werden im weiteren Spielverlauf liegen gelassen (Fedaa, Abdul, Hamad, Hafez), zu eigensinnig, zu viel klein klein oder eben Keeper Gebhardt avanciert zum besten Mann in den Reihen der Wariner und vereitelt weitere Tore. In der 80′ erneut Fedaa frei auf der linken Seite durch, aber diesmal richtige Entscheidung, Querpaß auf den mitgelaufenen Hafez 0:4.
In den letzten 10′ der Partie nehmen die Sportfreunde deutlich Tempo aus der Begegnung und die Kicker vom Glamssee tauchen in der gegnerischen Hälfte auf. Zu ungefährlich und umständlich agiert der Kreisklassenvertreter im Abschluß. So bleibt es ein ungefährdeter Pokalerfolg für die Sportfreunde.

Kommendes Wochenende, zur anstehenden Meisterschaftsrunde, gastiert der SV Klütz im Weststadtkessel. Das wird schon ein Gradmesser sein, der zeigt wo es mit den Sportfreunden tabellarisch hingeht.
Tolle Trainingswoche und eine gute Vorbereitung.
Text:HJS

Auch interessant!

Neues vom Bowling – Alte Herren kämpfen um Pins!

Zweiter Spieltag der Seniorenoberliga der Herren im Bowling. (UP) Am gestrigen Sonnabend, den 09.11.2019, spielten …

Schreibe einen Kommentar