Startseite / Fussball / Alte Herren / Typen mit Pfiff gesucht – werde Schiedsrichter/in!

Typen mit Pfiff gesucht – werde Schiedsrichter/in!

Nahezu jedes Wochenende treffen in den deutschen Fußballprofi- und Amateurligen tausende von Mannschaften aufeinander. Nahezu jedes Wochenende sind tausende Spielerinnen und Spieler im Alter von 6 bis 60 Jahren auf den Fußballplätzen der Nation aktiv. Und nahezu jedes Wochenende pilgern tausende von Fans zu den Sportplätzen und Stadien, um ihre Mannschaften und Spieler anzufeuern.

Doch nur die wenigstens wissen, dass nahezu jedes Wochenende auch tausende von Schiedsrichtern unterwegs sind und dafür sorgen, dass alle Spiele stattfinden können. Und damit dies auch in Zukunft so bleibt, sucht der Kreisfußballverband Westmecklenburg e.V. (KFV WM) noch selbstbewusste und engagierte Interessenten für den nächsten Schiedsrichteranwärterlehrgang, der Ende März 2020 beginnt.

Die Ausbildung dauert etwa einen Monat und wird als Online-Lehrgang durchgeführt. Hier werden den angehenden Schiedsrichtern über ein Onlineportal Lehrmaterial und Videoszenen zu den einzelnen Regeln zur Verfügung gestellt, die in Eigenregie erarbeitet werden. Daneben werden im Rahmen von drei Präsensveranstaltungen die Abläufe des Lehrgangs und die Grundlagen des Schiedsrichterwesens vermittelt. Hier können zudem Fragen und Probleme, die während des Selbststudiums entstanden sind, direkt mit den Dozenten und im Kollektiv besprochen werden. Außerdem werden die Anwärter auf die Prüfung vorbereitet, welche am Ende des Lehrganges ansteht.

Nach bestandener Prüfung werden die neuen Schiedsrichter ihre ersten Spiele leiten und bekommen für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, alle offiziellen Spiele des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) kostenlos zu besuchen.

Doch vorrangig steht die Entwicklung und Förderung eines jeden Einzelnen im Vordergrund. So werden die neuen Schiedsrichter bei ihren ersten Spielleitungen von erfahrenen Mentoren begleitet, die ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Zudem finden regelmäßig Lehrgänge zur Regelschulung, aber auch gemeinsame Trainingseinheiten statt, um sich bestenfalls für die Leitung von Spielen in höherklassigen Ligen zu empfehlen. Hinzu kommt, dass alle nun auch ein Teil einer großen Gemeinschaft geworden sind, welche nicht nur jedes Wochenende auf den Sportplätzen Deutschlands unterwegs ist, sondern auch darüber hinaus für einander einsteht.

Bei Interesse für eine Teilnahme am Schiedsrichteranwärterlehrgang und für Fragen steht der verantwortliche Lehrwart des KFV WM, Sportfreund Florian Markhoff – Mail an: florianmarkhoff@yahoo.de –, sowie auch alle weiteren Mitglieder des Schiedsrichterausschusses oder jeder Fußballverein des KFV WM als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Infos zum Thema Schiedsrichter sind zudem auf der verbandseigenen Website des KFV WM unter
www.kfv-westmecklenburg.de zu finden.

Auch interessant!

Tag der Paten

Am Tag der Paten werden Partner besucht, die die Spielerinnen durch Spielerpatenschaften unterstützen. Bei der …

Schreibe einen Kommentar