Startseite / Handball / Stiere-Coach setzt auf Abwehrarbeit

Stiere-Coach setzt auf Abwehrarbeit

© maxpress/Am Sonntag empfangen die Handballstiere das Juniorteam der SG.

Abwehr, Abwehr, Abwehr – die Handballstiere haben in der zurückliegenden Trainingswoche ihren Schwerpunkt auf das Defensivverhalten gelegt. „Für ein temporeiches, erfolgsorientiertes Spiel sind schnelle Ballgewinne und ein gutes Umschaltverhalten unabdingbar. Wir haben an jedem Tag Abwehr trainiert: individuell und in kleinen Gruppen“, so Stiere-Coach Mannhard „Mücke“ Bech. Er hatte sogar eine zusätzliche Einheit am Samstag erwogen, um die eigenen Vorgaben vollständig umzusetzen. Letzteres gelang durch hohe Einatzbereitschaft – der heutige Tag dient der Regeneration, damit die Beine zum Spiel am Sonntag wieder frisch sind.

© Dietmar Albrecht/Die Nummer 1 im Tor Jan Kominek verlängert sein Engagement bei den Handballstieren verlängert. Weitere drei Jahre wird der Jan seine Stierherde vor Gegentoren beschützen.

Für die Handballstiere kann das nur gut sein. Sie empfangen mit dem Juinorteam der SG Flensburg/Handewitt am Sonntag in der Sport- und Kongresshalle eine gut ausgebildete, ebenfalls tempoorientierte junge Mannschaft, die in den zurückliegenden Wochen so manches Spiel nur relativ knapp abgegeben hatte. Mit der gewohnt großen Heimstärke und grandioser Unterstützung von den Rängen (vor einer Woche lag die Zuschauerzahl mit 1548 über dem Saisondurchschnitt) wollen die Schweriner Handballmänner beide Punkte einfahren. Anpfiff in der Sport- und Kongresshalle ist um 16 Uhr. Tickets gibt es an der Tageskasse. (ba)
Quelle: http://mecklenburger-stiere.de 

Auch interessant!

Sportfreunde holen drei Punkte bei Eckfahnenpremiere

10. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg Sportfreunde Schwerin – SV Glasin 5:1 (2:1) Sportfreunde bleiben …

Schreibe einen Kommentar