Deutsche Equipe mit zwei Mecklenburgern Fünfter in Ocala

Beim Internationalen Offiziellen Springturnier (CSIO5*) in Ocala (USA) belegte das deutsche Quartett mit 32 Fehlerpunkten Platz fünf. Den Nationenpreis gewann Kanada mit insgesamt 8 Strafpunkten vor Brasilien (16) sowie Irland und den USA (jeweils 24). Nach der ersten Runde lag das deutsche Team mit Kanada mit jeweils einem Stangenabwurf noch gleichauf vorn, wobei der Mecklenburger Andre Thieme (Plau am See) mit Conthendrix und Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Daisy fehlerfrei durch den Parcours ritten. In der zweiten Runde erreichten beide wie auch Markus Beerbaum (Thedinghausen) mit Cool Hand Luke nur mit Strafpunkten das Ziel, so dass 28 Zähler dazu kamen. Der in den USA lebende Mecklenburger Christian Heineking (Wesenburg) lieferte jeweils mit NKH Caruso das Streichergebnis. In zwei weiteren internationalen Springen belegten André Thieme mit Cupertino und Christian Heineking mit NKH Selena jeweils einen zehnten Platz.

17 Fahrer bekamen in Hirschburg ihren Kutschenführerschein

14 Tage lang haben ambitionierte Gespannfahrer in Hirschburg bei Ribnitz-Damgarten die Fachbücher studiert sowie das Anspannen und Fahren im Straßenverkehr geübt. Unter Leitung von A-Trainerin Martina Hermann (Hof Viervitz/ Rügen) wurden die 17 Teilnehmer auf die verschiedenen Stationen der Prüfung mit einem praktischen Teil vorbereitet. Dabei standen vor allem das Fachwissen der gesetzlichen Regelungen und Versicherungen, die Sicherheitsaspekte von Kutschen, Geschirren und Pferden sowie das vorausschauende Fahren im Mittelpunkt. Am Ende des Lehrgangs konnten die Prüfungsrichter allen Teilnehmern die Qualifikation zum Kutschenführerschein A – Privatpersonen – bescheinigen.

Vorreiter-Team 2018 sucht neue Mitglieder

Vor sechs Jahren rief die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) das Vorreiter-Team ins Leben, um junge Vereinsmitglieder für ihr Engagement im Pferdesportverein zu belohnen. Bisher genossen bereits mehr als 230 Mädchen und Jungen jeweils zwei Jahre lang das Vorteilspaket, das von der Deutschen Kreditbank AG (DKB) und uvex unterstützt wird. Jetzt werden neue Mitglieder für das Vorreiter-Team gesucht.

Wer es in den Club schafft, kann zahlreiche Vorteile nutzen: von Einladungen zu Veranstaltungen oder FN-Seminaren bis hin zur Bonuskarte JUGENDaktiv, die alle Vorteile und Vergünstigungen der Persönlichen Mitglieder beinhaltet. Aber auch der Verein profitiert: Das Clubmitglied nimmt stellvertretend für seinen Verein regelmäßig an Verlosungen teil.

Zum Leidwesen der „alten“ Mitglieder ist die Clubzugehörigkeit auf zwei Jahre begrenzt. Gerne hätte der eine oder andere verlängert, denn neben den Preisen und Vorteilen bot das Team auch neue Freundschaften, Kontakte und Erfahrungen. „Wir wollen aber, dass möglichst viele Jugendliche von der Maßnahme profitieren“, begründet Carolin Spickhoff, die in der FN-Abteilung Breitensport, Vereine und Betriebe das Team betreut, die Befristung der kostenlosen Team-Mitgliedschaft.

Und so kommt man in das Vorreiter-Team: Der Kandidat muss zwischen 14 und 26 Jahre alt sein und vom Verein vorgeschlagen werden. Bewerbungsbögen und Vorschläge sind von den Vereinen bis zum 1. April 2018 an den jeweiligen Landespferdesportverband zu schicken. Den Bewerbungsbogen sowie ausführliche Informationen zum Vorreiter-Team gibt es unter www.pferd-aktuell.de/vorreiter-team. (fn-press)

PM-Exkursion: Pferde soweit das Auge reicht auf Gestüt Lewitz

Die Persönlichen Mitglieder in Mecklenburg-Vorpommern laden gemeinsam mit dem Landesverband M-V für Reiten, Fahren und Voltigieren alle Interessierten zum PM-Exkursion auf Gestüt Lewitz von Paul Schockemöhle ein. Jeweils an den Samstagen 23. Juni und 18. August beginnt die Führung um 13.45 Uhr am Jagdschloss Friedrichsmoor in 19306 Neustadt-Glewe. Sie erfolgt mit einem Reisebus durch einen Mitarbeiter des Gestüts und endet gegen 16.30 Uhr wieder dort. Der Teilnehmerbeitrag beträgt für PM 15 € und für Nicht-PM 25 €; Kinder bis 12 Jahre uns PM bis 18 Jahre kostenfrei. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Para-Equestrian Fonds des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten zugute. Wegen der begrenzten Buskapazität ist eine verbindliche Anmeldung bis spätestens drei Werktage (Ticketversand per Post fünf Werktage) vor der Veranstaltung erforderlich: Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V., Bereich Persönliche Mitglieder, 48229 Warendorf oder per Fax: 02581/6362100 oder E-Mail: seminare@fn-dokr.de. Ihr Ticket erhalten Sie wahlweise per E-Mail oder per Post.

Mittlerweile stehen über 3500 Pferde auf den rund 3000 ha großen Wiesen- und Weideflächen des Gestüts, jedes Jahr werden rund 700 Fohlen geboren. Zwölf Tierärzte kümmern sich in modernen, gestütseigenen Klinikräumen um die Gesunderhaltung des Bestandes und die gynäkologische Betreuung der Stuten. Weitere 140 Mitarbeiter garantieren den reibungslosen Arbeitsablauf im Gestüt. Optimale Aufzucht und Haltung der Pferde sind oberste Priorität.

TV-Tipps

19.02.2018 | 20:15 Uhr | BR Tierischer Einsatz Bayern

21.02.2018 | 09:25 Uhr | BR Löwenzähnchen – Keks und die flinken Hufe (Thema Fohlen)

21.02.2018 | 22:05 Uhr | MDR Tatort: Tödlicher Galopp (D. 1997)

23.02.2018 | 12:25 Uhr | 3sat Mustangs – Lebende Legenden

26.02.2018 | 05:45 Uhr | 3sat Mustangs – Lebende Legenden

26.02.2018 | 10:30 Uhr | Arte 360° Geo Reportage: Andalusien – Edle Pferde, wilde Stiere

26.02.2018 | 20:15 Uhr | BR Tierischer Einsatz Bayern

27.02.2018 | 10:00 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Göteborg, Highlights

27.02.2018 | 18:45 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Göteborg

28.02.2018 | 14:05 Uhr | 3sat Australiens Nationalparks: Die australischen Alpen (u.a. Brumby-Wildpferde)

28.02.2018 | 18:50 Uhr | ARD Hubert und Staller: Der Pferdeflüsterer

Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.
Text: Reitsportverband MV

Auch interessant!

Neues vom Reitsport

Tag der Pferdesportjugend in Rostock Der 15. Dezember ist bei den Kindern und Jugendlichen im …

Schreibe einen Kommentar