Startseite / Pferdesport / Neues vom Reitsport

Neues vom Reitsport

Spitzentrainer treffen sich beim dritten DOKR-Trainerkongress

Ab Montag, 29. Oktober, trifft sich unsere Landesnachwuchstrainerin Elke Spierling mit weiteren Bundes- und Landestrainern sowie Heimtrainer im Spitzensport und Nachwuchsleistungssport zum Trainerkongress. Es ist bereits der dritte Informations- und Gedankenaustausch dieser Art, den das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) in Warendorf ausrichtet. Ermöglicht wird der Kongress dank der Unterstützung durch die Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Für die richtigen Impulse und den Blick über den Tellerrand sorgen die Referenten Barbara Rittner, Head of Women’s Tennis im Deutschen Tennis Bund, sowie Alexander König, Eiskunstlauftrainer des Olympia-Gold-Paars Savchenko/Massot. Für den praktischen Teil sorgt der bekannte Pferdetrainer Tristan Tucker. Er demonstriert, wie man mentale Probleme von Pferden wie zum Beispiel Schreckhaftigkeit und Anspannung lösen kann. In Disziplin-Workshops haben die Teilnehmer darüber hinaus die Gelegenheit, sich über das Gehörte auszutauschen und sich über aktuelle Themenstellungen zu beraten.

André Thieme gewinnt den Großen Preis von Sachsen

Der Große Preis von Sachsen in Chemnitz, dem größten nationalen Hallenreitturnier in Ostdeutschland, ein Freudenspiel für die Reiter aus Mecklenburg-Vorpommern. André Thieme (Plau am See) auf Aretino siegt im Großen Preis vor seiner Landsfrau Denise Svensson (Pferdesportarena Schloss Wendorf) auf Clarina auf Platz zwei sowie Holger Wulschner (RC Passin) auf Zuckersuess D’Argilla und Ulf Ebel (RSV Polzow) auf Les Lennet auf den Plätzen vier und fünf.

André Thieme mit seinem Spitzenpferd, den 10 Jahre alten Aretino, blieb in der Entscheidungsrunde fehlerfrei und setzte sich mit schnellen 37,45 Sekunden an die Spitze. In die Siegerrunde hatte es auch Denise Svensson aus Neu Benthen geschafft, die wegen einer Verletzung von Heiko Schmidt dessen erst 8-jährige Schimmelstute Clarina ritt. Sie gehörte zu den sieben Teilnehmern, die im Umlauf fehlerfrei blieben. Denise folgte André Thieme, trat sehr selbstbewusst auf und schaffte zur großen Überraschung eine weitere Nullrunde. Mit 6,5 Sekunden Rückstand setzte sie sich hinter Thieme. Weder der vierte MV-Reiter Ulf Ebel (Polzow) auf Les Lennet, noch Mylen Kruse (Zeven) auf Chaccmo blieben danach als letzte Starter fehlerfrei.

Zu den Highlights beim „Großen Preis von Sachsen“ gehört das Mannschaftsspringen der Landesverbände. Das Team aus MV ging als Titelverteidiger an den Start und wurde im Gesamtklassement Dritter. Thomas Kleis (RFV Gadebusch) ritt eine Doppelnullrunde. Je einmal blieben André Thieme mit Contadur und Christoph Lanske (Dersekow) mit Cilli Lou fehlerfrei, zwei weitere Runden beendeten sie mit vier Fehlern. Das ergab gemeinsam mit dem Team aus Hannover insgesamt acht Strafpunkte. Da die Hannoveraner zwei Sekunden schneller waren gewannen sie Silber. Der Sieg und damit die Goldmedaille blieb mit vier Fehlern in Sachsen in der Besetzung Manuel Prause, Michael Kölz, Philipp Schober und Hardy Heckel.

Im Hallenchampionat der ostdeutschen Dressurreiter, eine Zwei-Sterne S-Dressur, startete aus Mecklenburg-Vorpommern nur Vicky Müller (Pferdesportarena Schloss Wendorf) mit dem 9-jährigen Annenhof’s Quandador, mit dem sie Fünfte wurde.

28. Mecklenburger Körtage vom 08. bis 10. Nov. 18 in Redefin

Ein bisher einmaliges Meldeergebnis brachten die im September durchgeführten Auswahltermine für die 28.Mecklenburger Körtage. 90 Junghengste der Reitpferderassen wurden für die vom 8. bis 10. November im Landgestüt Redefin stattfindende Hengstkörung selektiert. Dazu kommen noch 16 Ponyhengste. Speziell bei den Körkandidaten der Reitpferderassen lesen sich die Abstammungen wie das „Who is who“ der internationalen Vererber-Riege. Bei den „dressurbetonten“ Junghengsten bewerben sich 46 Hengste um ein positives Körergebnis. Mit je vier Söhnen sind der Newcomer Bernay und der Trakehner Millennium vertreten. Je drei Junghengste stammen ab von De Niro, For Romance I und dem Niederländer Vivaldi. Zehn Körkandidaten kommen aus der Donnerhall-Linie, sieben aus der F-Linie, die vom legendären Furioso II begründet wurde. Bestes niederländisches Dressurblut fließt auch über Buckingham, High Five U.S., Johnson und den dreifachen Weltmeister Totilas. Bei den 44 „springbetonten“ Körkandidaten ist erwartungsgemäß die C-Linie am stärksten vertreten. 19 Hengste (43 %) gehen väterlicherseits auf den Franzosen Cor de la Bryère zurück. Am stärksten vertreten sind Cornet Obolensky (2 NK) und seine Söhne Cohinoor VDL, Come and Fly, Congress, Cornet´s Prinz (3 NK) und H.Cornet´s Boy. Der mehrfach als Nr. 1 geführte Weltklasse-Vererber Kannan ist Vater von zwei Körkandidaten, wovon einer direkt in Frankreich gezogen wurde. Die Q-Linie des Quidam de Revel ist mit drei Kandidaten vertreten. Aber nicht nur die Väter der Körkandidaten sind auf Leistung gezogen, auch ihre Stutenstämme können sich sehen lassen. Zwei Beispiele: Gesina v. Sir Donnerhall I ist bereits Mutter der gekörten Hengste For Romance I + II sowie von Feinrich, der 2015 in Redefin „dressurbetonter“ Körsieger war. Außerdem lieferte Gesina mit Fasine eine mehrfach in Dressurprüfungen Kl. S erfolgreiche Tochter. Bei den „springbetonten“ Körkandidaten hat ein Sohn des Come and Fly die Mecklenburger Stute Capriole S zur Großmutter. Sie lieferte mit dem gekörten Cucaracha und mit Caldera (beide von Cellestial) zwei S-erfolgreiche Sportpferde. Bei den Ponyhengsten versprechen so bekannte Vererber wie die Bundeschampions D-Day AT und FS Numero Uno sowie die Niederländer Molenhorn´s Springtime und Vogelenzang´s Rumba beste Rittigkeit. Letzterer hat einen Sohn aus der Medina v. Montelino N. Diese Stute brachte 2017 in Redefin White Wessel B, den Reservesieger der Ponyhengste. Viele Junghengste werden über den „Provisionsfreien Hengstmarkt“ angeboten. Informationen dazu sowie Kataloge und Eintrittskarten liefert der Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern unter Tel. 0381/44033870 und online unter www.pferdezuchtverband-mv.de.
Erinnerung: Anmeldung für Club 8 Abschlussveranstaltung

Der „Club der guten Ritte“ feiert seine Mitglieder am 10. November 2018 ab 12.00 Uhr in der Cavallo-Arena in Güstrow. Alle im Club 8 angemeldeten Pferdesportler, die in der laufenden Saison eine Wertnote von 8 oder besser errungen haben, freuen sich auf einen interessanten und feierlichen Tag. Der Förderverein Reiternachwuchs und Jungzüchter sagt damit DANKE für stilistisch gutes Reiten und will die erbrachten Leistungen würdigen und einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. So heißt es u.a. Dressur transparent – wenn der Reiter Richter wäre. Das Publikum kann selbst Ritte bewerten, Kommentare zu Richternoten und Trainingstipps vom Profi live erleben. Springambitionierte Sportler erfahren im Springtraining vom Profi, wie sie den Parcours richtig verstehen und clever absolvieren und erhalten Tipps für ein effektives und zielorientiertes Training mit Nationenpreisreiter Gilbert Böckmann. In einem gemeinsamen Interview skizzieren Gilbert Böckmann und Stephan Schultz den Aufbau einer erfolgreichen Karriere im Springreiten. Der Förderverein Reiternachwuchs und Jungzüchter zeichnet zudem die Club 8 Mitglieder und den erfolgreichsten Trainer aus. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen.
Weitere Details erfahren Sie unter:
www.foerderverein-pferde-mv.de und unter www.foerderverein-pferde-mv.de/club-8-abschlussveranstaltung-in-der-cavallo-arena.
TV-Tipps

23.10.2018 | 12:15 Uhr | RBB Die Alpen: Österreichs Berge neu entdeckt (u.a. über Pferde der Spanischen Hofreitschule)
23.10.2018 | 19:00 Uhr | Eurosport Fei Eventing Nations Cup, Highlights
23.10.2018 | 19:25 Uhr | KiKa pur+: Eric als Pferdeflüsterer
24.10.2018 | ClipMyHorse.de Late Entry Riesenbeck International
24.10.2018 | 18:30 Uhr | Eurosport FEI Weltcup 2017/18 in Helsinki (FIN), Springen der Westeuropaliga
25.10.2018 | ClipMyHorse.de Hannoveraner Hengstkörung
25.10.2018 | ClipMyHorse.de Großer Preis Sachsen
25.10.2018 | 17:40 Uhr | Arte 360° Geo Reportage aus Andalusien: Edle Pferde, wilde Stiere
26.10.2018 | ClipMyHorse.de Hannoveraner Hengstkörung
26.10.2018 | ClipMyHorse.de Großer Preis Sachsen
26.10.2018 | ClipMyHorse.de Deutscher Voltigierpokal
26.10.2018 | 12:15 Uhr | RBB Zwischen Alpen und Triest: Höhlen, Karst und Lipizzaner
26.10.2018 | 12:30 Uhr | MDR Hubertusjagd (Pferde-Spielfilm, Deutschland 1959)
27.10.2018 | ClipMyHorse.de Hannoveraner Hengstkörung
27.10.2018 | ClipMyHorse.de Großer Preis Sachsen
27.10.2018 | ClipMyHorse.de Deutscher Voltigierpokal
27.10.2018 | ClipMyHorse.de Präsentation Marbacher Wochenende
28.10.2018 | 04:15 Uhr | ZDF Terra Xpress: Das verschwundene Pferd (Handel mit ausgedienten Pferden)
28.10.2018 | ClipMyHorse.de Großer Preis Sachsen
28.10.2018 | ClipMyHorse.de Deutscher Voltigierpokal
28.10.2018 | 14:20 Uhr | BR Frei Schnauze – Das Tiermagazin
30.10.2018 | ClipMyHorse.de Consumenta-Faszination Pferd
30.10.2018 | 19:00 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
30.10.2018 | 19:25 Uhr | KiKa pur+: Tiere vor der Kamera (Pferdetraining)
31.10.2018 | ClipMyHorse.de Consumenta-Faszination Pferd
31.10.2018 | 17:40 Uhr | Arte 360° Geo Reportage: Die Samurai von Fukushima (Pferderennen und Reiterspiele)
01.11.2018 | ClipMyHorse.de Consumenta-Faszination Pferd
01.11.2018 | ClipMyHorse.de Agravis-Cup Oldenburg
01.11.2018 | ClipMyHorse.de Holsteiner Kör- und Auktionstage
01.11.2018 | 15:30 Uhr | ARD-alpha Anna und die wilden Tiere: Wie wild ist ein Wildpferd?
02.11.2018 | ClipMyHorse.de Consumenta-Faszination Pferd
02.11.2018 | ClipMyHorse.de Agravis-Cup Oldenburg
02.11.2018 | ClipMyHorse.de Holsteiner Kör- und Auktionstage
03.11.2018 | ClipMyHorse.de Consumenta-Faszination Pferd
03.11.2018 | ClipMyHorse.de Agravis-Cup Oldenburg
03.11.2018 | ClipMyHorse.de Holsteiner Kör- und Auktionstage
03.11.2018 | 12:55 Uhr | ARD Allein unter Männern (Spielfilm, D. 2000)
04.11.2018 | 05:30 Uhr | ARD Willi wills wissen: Expedition Island (Islandpferde)
04.11.2018 | ClipMyHorse.de Consumenta-Faszination Pferd
04.11.2018 | ClipMyHorse.de Agravis-Cup Oldenburg
04.11.2018 | 10:15 Uhr | MDR Der Scout (Pferde-Spielfilm, DDR/Mongolei 1983)
06.11.2018 | 17:00 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Lyon/FRA
06.11.2018 | 19:30 Uhr | Eurosport Morocco Royal Tour
06.11.2018 | 20:00 Uhr | Eurosport Horse Excellence – Die Pferdesport-Highlights der Woche
07.11.2018 | 15:30 Uhr | ARD-alpha Anna und die wilden Tiere: Wie wild ist ein Wildpferd?
Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.
Quelle:Reitsportverband MV

Auch interessant!

Sportfreunde holen drei Punkte bei Eckfahnenpremiere

10. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg Sportfreunde Schwerin – SV Glasin 5:1 (2:1) Sportfreunde bleiben …

Schreibe einen Kommentar