Startseite / Kampfsport / „Das Schloss gehört zu Schwerin, wie der Boxsport zu Schwerin!“

„Das Schloss gehört zu Schwerin, wie der Boxsport zu Schwerin!“

Dieter Berg ausgezeichnet als TRAINER DES JAHRES

© Boxclub TRAKTOR Schwerin /Sportler und Trainer ausgezeichnet von der Landeshauptstadt Schwerin bei Sportlerehrung / v.l. Golagha Haddi, Torsten Mönnich, Sadek Lazem, Viktor Jurk, Salvatore Cotrone, Arian Cekicaj, Dieter Berg, Malte Burwitz, Dr. Rico Badenschier

Am Donnerstag den 13.07.2017 fand im Mecklenburgischem Förderzentrum für
Körperbehinderte die Sportlerehrung der Landeshauptstadt Schwerin und dem
Stadtsportbund statt.
„Schwerin ist eine Sportstadt!“. Mit diesem Einleiter begann die Sportlerehrung
die vom Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier und Torsten Mönnich dem
Vorstandsvorsitzenden des Stadtsportbundes durchgeführt wurde. Alle
sportlichen Erfolgsgaranten in diesem Schuljahr wurden ausgezeichnet. Vom
Boxclub TRAKTOR Schwerin wurden folgende Sportler für ihre Leistungen
geehrt:
Golagha Haddi – Vize-Deutscher Meister U-15
Farschad Nabizadeh – Deutscher Meister U-17
Sadek Lazem – Deutscher Meister U-17
Salvatore Cotrone – Deutscher Meister U-17
Arian Cekicaj – Vize Deutscher Meister U-19
Sophie Alisch – Deutsche Meisterin U-19
Viktor Jurk – Deutscher Meister U-19
Peter Kadiru – Europameister U-22
Sarah Scheurich – Deutsche Meisterin Elite
Diese Erfolge waren nicht ohne das Trainer-Team am Stützpunkt Schwerin
möglich. Die Trainer-Team Michael Timm, Sebastian Zbik, Andy Schiemann, Ralf
Bünger und Dieter Berg haben kollektiv zu diesen Erfolgen beigetragen
Des Weiteren wurde TRAKTOR – Nachwuchstrainer Dieter Berg von der Stadt
Schwerin als TRAINER DES JAHRES ausgezeichnet.
Mit den Worten; „Das Schloss gehört zu Schwerin, wie der Boxsport zu
Schwerin!“, leitete Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier die Rede zur Ehrung
von Dieter Berg ein.
Wir freuen uns über diese großartigen Erfolge!
Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier – Rede Trainer des Jahres:
„Das Schloss gehört zu Schwerin, wie der Boxsport zu Schwerin!“

© Boxclub TRAKTOR Schwerin/ Dieter Berg & Dr. Rico Badenschier

Dieter Berg ist seit dem Gewinn des Europameistertitels 1985 nicht aus dem
Schweriner Boxsport wegzudenken. Als Sportler der Nationalmannschaft war er
wesentlicher Erfolgsgarant.
Seit mehr als 10 Jahren ist Dieter Berg als Nachwuchstrainer im Verein tätig. Als
Vizepräsident des Vereins engagiert er sich nicht nur im überdurchschnittlichen
Maße, sondern gestaltet im wesentlichen mit seinen Impulsen das Leben im
Verein.
Vor mittlerweile 8 Jahren rief Dieter mit einigen Protagonisten das Projekt „Boxen
statt Gewalt“ ins Leben. Die Idee, vor allen Kinder aus sozialschwachen Schichten
und mit Zuwanderungshistorie mit Hilfe des Sports eine Perspektive zu
erarbeiten, wurde dankend angenommen. Dieter hat wesentlichen Anteil daran,
dass der Verein mit diesem Projekt auch außerhalb des Sports großen Respekt in
der Gesellschaft der Stadt der Schwerin, in Deutschland und auch über unsere
Grenzen hinaus erlangte. So wurde der Verein für dieses Projekt von der Stadt
Schwerin mit dem Annette Köppinger Preis 2016 für Toleranz und Menschlichkeit
ausgezeichnet.
Ein Spiegel seines hervorragenden Engagements und der erstklassigen
Trainerarbeit sind die heute ausgezeichneten Sportler. Vier von Ihnen erlangten
Ihre ersten Boxkenntnisse von Dieter und werden hier und heute als Deutsche
Meister ausgezeichnet sowie einer als Vize-Deutscher Meister. ………….“
Text: BC TRAKTOR Schwerin

Auch interessant!

Sportfreunde Schwerin bleiben auswärts ungeschlagen

Gelungener Inselausflug der Sportsfreunde Das Wetter war Top, die ersten Laubblätter fielen sanft und die …

Schreibe einen Kommentar