Startseite / Fussball / Frauen / Der Sonntag Fußball Spieltag im Überblick

Der Sonntag Fußball Spieltag im Überblick

Landesliga West

© Dietmar Albrecht/ Gadebusch holt seinen ersten Dreier in dieser Saison

Gadebusch – Lulu/Grabow 3:2
War das der Befreiungsschlag für die Gadebuscher. Respekt, damit hat SN-Sport nicht gerechnet. Damit geben die Dankert Schützlinge die rote Laterne an die Wariner ab die ja gestern wie berichtet zu Hause verloren haben.
Torschützen: 2x Marco Stern, Andy Steinberg, Grabow: Lasse Baerwinkel, Jens Richter
Landesklasse IV
Cambs Leezen II – Warsow 4:1
Die erste Überraschung zweifelssohne kommt aus Leezen, wo die Reservemannschaft des Landesligisten einen Sahnetag erwischt und den aufstrebenden Kickern aus Warsow eine doch nicht unbedingt zu erwartende Niederlage beibringt. Konnten die Warsower noch zur Halbzeit das Unentschieden(1:1) halten brach bei den Gastgebern alle Dämme und konnten in der zweiten Halbzeit im Aufsteigerduell einen sicheren Sieg einfahren.
Torschützen Leezen: Robert Heitmann, Marcel Gebert, Dennis Hagemeister, Sebastian Grün, für Warsow traf Marco Schwabe

© Dietmar Albrecht/ Die Pampower können sich im Nachbarschaftsduell durchsetzen

MSV Pampow – Schweriner SC 2:0
Für beide Mannschaften war vor Beginn dieser Partie klar , dass bei einer Niederlage der Weg nach oben erst einmal ganz weit weg ist. Beide Mannschaften konnten fast aus den vollen schöpfen, auch der Neuzugang Tobias Tarnow war für die Schweriner dabei.Nach einer halben Stunde gingen die Gastgeber durch Filip Krejci in Führung was auch der Halbzeitstand war. Paul Groth konnte 10′ vor Schluß einen Konter zum 2:0 Endstand veredeln. Wie schon gegen den FC Mecklenburg schaffen es die Schmidt Schützlinge nicht, die so wichtigen Big Points für die Spitzengruppe einzusammeln.
FC Mecklenburg – Groß Stieten 0:0
Das die Stietener ein unangenehmer Spielpartner sein kann wissen die Insider. Aber das man sogar einen Punkt auf dem Kunstrasen in Lankow holen kann dazu alle Hochachtung. Damit verpassen die Thiess Schützlinge den Sprung auf die Tabellenspitze die nun für wenigstens eine Woche die Lederwerker inne haben.
Kreisoberliga Westmecklenburg

© Dietmar Albrecht/Auch Florian Svenßon(l) bediente den Teufelskerl

Plate II – Boizenburg II 9:1
Keine Frage der Teufelskerl Nicklas Klingberg von Plate II ist der Spieler des Tages. Acht Tore als eingewechselter Spieler. Dabei gehen die in augenscheinlich in Unterzahl agierenden Boizenburger sogar mit 1:0 in Führung, was wohl Trainer Holger Starke sehr ärgerte. Wir wollen mal hoffen das es keine Verletzungen von Steve Mühlwald und Enrico Palletchek waren, jedenfalls die Einwechselungen mit Paul Berger und Nicklas Klingberg nach 20′ waren ein Volltreffer. Aber warten wir mal den Spielbericht ab.Jedenfalls die Plater Jungs erklimmen die Tabellenspitze.
Weitere Ergebnisse:
Eintracht Ludwigslust – Hagenow II 3:1
Rodenwalde – Dabel 4:6
Plau – Siggelkow 2:0
Strohkirchen – Kaliß 3:1
Empor Grabow – Lübz II 6:2
Kreisliga SN-NWM
Schweriner SC II – Wismar Vikings 4:1
Die alten Hasen bringen die Reserve vom Schweriner Sc auf die Siegersraße und bleiben an der Spitzengruppe dran..
Torschützen: Carsten Heckel, Alexander Klähn,Marc Rehagen, Christoph Paul
Schlagsdorf – Warin II 2:3
Grevesmühlen – Lüdersdorf 1:2
Mallentin – Glasin 4:3
Kreisklasse SN-NWM
Glasin II – Turbine Schwerin 1:12
Das Ergebnis sicherlich standesgemäß, wobei Moritz Schönberger noch mit seinen Viererpack herausstach. Damit bleibt Turbine ärgster Verfolger vom Spitzenreiter Einheit Grevesmühlen.
Burgsee SN – Salitz 3:0
2x David Grosser und Paul Döring schiessen die Dreeschkicker vom Tabellenende.
Sascha Friedrichsdorf und Martin Ehmcke brachten die Dynamos nach einer halben Stunde in Führung. Kurz nach der Pause leise Hoffnung für die Gäste durch den Anschlußtreffer von Matti Hasselmann. Die Vorentscheidung fiel wiederum durch Sascha Friedrichsdorf zum 3:1 zehn Minuten vor Schluß.Mehr als den Anschlußtreffer durch Matti Hasselmann schafften die Holthusener in den Schlußminuten nicht.Damit haben sich die Dynamos nach der letzten deftigen Klatsche eindrucksvoll zurück gemeldet und verweilen auf den siebten Platz in der noch jungen Saison.
Groß Stieten – Sportfreunde SN 2:2
Ein Spiel aus der Kategorie Lang,Weit,Hoch gepaart mit technischen Unzulänglicheiten welches auch keinen Sieger verdient hat.
Torschützen: Stieten: 2x Sebastian Hecht, Sportfreunde: 2x Mohammad Ali Attar
Dargetzow – Poel II  1:3
Frauen Verbandsliga
FC Anker Wismar – FSV Schwerin 0:4
Die FSV Damen kommen im Saisonauftaktspiel zu einem ungefährdeten Auswärtssieg.
Torschützen: Melanie Keding, 2x Line Eisenhardt, Ute Schutrack

Auch interessant!

SN-Sport Fußball Wochenend Vorschau

Oberliga Nordost FCM und der FC Anker mit schwierigen Auswärtsaufgaben, Malchow, Torgelow und Hansa wollen …

Schreibe einen Kommentar