Startseite / Fussball / Alte Herren / Florian Markhoff ist Schiedsrichter des Jahres 2018

Florian Markhoff ist Schiedsrichter des Jahres 2018

Schweriner Unparteiischer wird vom Landesfußballverband ausgezeichnet

©privat/(v. l. n. r.) LFV-Päsident Joachim Masuch, 2. Platzierter Robert Kuligowski, Sieger Florian Markhoff, DFB-Integrationsbeauftragter Cacau

In der vergangenen Woche wurde dem Schiedsrichterobmann des FC Mecklenburg Schwerin eine große Ehre zuteil. Im Rahmen des Jahresempfangs des Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) erhielt der 29-Jährige die Auszeichnung zum Schiedsrichter des Jahres 2018.

Vorgenommen wurde die Ehrung von Fifa-Schiedsrichterassistent Markus Häcker, der neben  der Trophäe auch ein originales Fifa-Schiedsrichtertrikot überreichte. Anschließend konnte der Schweriner Schiedsrichter auch den Präsidenten des Deutschen Fußballbundes, Reinhard Grindel, für ein Siegerfoto gewinnen. Unter den ersten Gratulanten war im übrigen auch FCM Präsident Reinhard Henning, der herzlich zur Auszeichnung beglückwünschte.

©privat/DFB-Präsident Reinhard Grindel und FCM-Schiedsrichter Florian Markhoff

„Eine tolle Veranstaltung des LFV M.-V. und eine besondere Wertschätzung für meinen Einsatz“, so Florian Markhoff. Der Schiedsrichter-Obmann erhofft sich, dass vielleicht ein Vereinskollege irgendwann in seine Fußstapfen tritt. „Wir konnten im vergangenen Jahr zwei sehr talentierte Jung-Schiedsrichter für diese verantwortungsvolle Aufgabe gewinnen. Beide machen ihre Sache wirklich gut.“

Im Frühjahr steht wieder ein Anfängerkurs an. „Die Chance, eine Karriere als Unparteiischer zu starten“ so der Schiedsrichter des Jahres 2018. Interessierte Sportfreunde können sich jederzeit über die Geschäftsstelle des FCM informieren.
Quelle: FC Mecklenburg Schwerin

Auch interessant!

Erfolg in der Landesliga Bowling der Herren

Schweriner BC mit weiterem Meistertitel Ohne ihren etatmäßigen Kapitän René Linde erspielte sich unsere Landesligamannschaft …

Schreibe einen Kommentar