Startseite / Fussball / Fußball Wochenend Vorschau

Fußball Wochenend Vorschau

Verbandsliga
Piraten in Rostock gefordert, FC Mecklenburg und Boizenburg empfangen je einen Aufsteiger,

© Dietmar Albrecht/ Der FC Mecklenburg will seinen Fans nicht nur drei Punkte sondern auch eine schöne Abendshow

FC Mecklenburg – Kühlungsborn 3:1
Die Lau – Schützlinge wollen sich am Freitagabend beim Flutlichtspiel,bei einer breiten Öffentlichkeit von ihrer besten Seite zeigen. Der Aufsteiger von der Ostsee ist ganz ordentlich in die Saison gestartet und wird ganz sicherlich zu einem unterhaltsamen Spiel beitragen, aber am Ende sollte die hohe Erwartungshaltung von verein und Fans stand halten können.
Güstrow – Malchin 2:0
Auch ohne ihre beiden Starkicker sollten die Barlachstädter die Oberhand behalten können.
Aufbau Boizenburg – Hanse Neubrandenburg 2:0
Gegen den nicht zu unterschätzenden Aufsteiger aus der Viertore Stadt zählt ohne Wenn und Aber nur ein Heimsieg.
Stralsund – Görmin 2:1
Stralsund zeigte zuletzt in Schwerin warum sie auch in dieser Saison um den Abstieg kämpfen werden. Aber gegen die Gäste sollte ein Dreier möglich sein.

© Dietmar Albrecht/ Die Piraten müssen auf der Hut sein

FC Förderkader – MSV Pampow 0:1
Die Piraten fahren zurecht mit Bauchschmerzen nach Rostock. Der FC Förderkader steht nach drei Spielen mit Null Punkten da, aber jeder weiss welch Potential in dieser Mannschaft steckt.Am Ende heisst es diese Drei Punkte einfach mitzunehmen und sich damit an der Tabellenspitze weiter festzusetzen.
Pastow – Rostocker FC 4:3
Hier wird es zur Sache gehen und die Fans dürfen sich auf ein Offensivspektakel freuen.
Bützow – Grimmen 3:0
Bützow holt sich seinen ersten Saisonsieg gegen das aktuelle Schlußlicht der Liga.
Neubrandenburg – Ueckermünde 2:1
Auch diese Partie verspricht einiges und man darf gespannt sein wie die furios gestarteten Gäste in der Viertorestadt auftreten werden.
Landesliga West
Störkicker müssen zum bärenstarken Aufsteiger, Dynamo in Wismar gefordert, Derby in Parchim, Ostuferkicker streben Heimsieg an
FC Anker Wismar II – FC Schönberg 1:3
Brisantes Duell und die Maurinestädter scheinen aber wieder auf Kurs zu sein.
Lulu/ Grabow – FC Seenland Warin 1:1
Beide Mannschaften starteten bescheiden in die Saison. Der Verlierer darf sich wohl auf eine längere Durststrecke einstellen.

© Dietmar Albrecht/ Die Ostuferkicker müssen gerade im Abwehrverhalten ein Schippe drauf legen

Cambs Leezen – Doberan 2:1
Aber nur wenn die Sperrspitze Patrick Breß auflaufen wird. Zudem muss Trainer Thiess beim Abwehrverhalten seiner Mannschaft Korrekturen vornehmen, denn 11 Gegentreffer nach drei Spielen ist auf Dauer kein Zustand.

© Dietmar Albrecht/ Die Porstner Schützlinge wollen im Heimspiel gegen die Störkicker drei Punkte einfahren

FC Mecklenburg II – SV Plate 2:1
Auf die Vokuhl Schützlinge kommt ein hartes Stück Arbeit zu. Die Lankower sind trotz letzter Heimniederlage als Aufsteiger nicht nur gut gestartet, sondern zeigten sich zuletzt sehr stabil und die Handschrift von Trainer Porstner ist deutlich erkennbar.
BW Polz – Warnemünde 2:2
Die Löcknitzkicker konnten am letzten Spieltag einen klassischen Fehlstart vermeiden. Nun wartet mit Tabellenführer und Ligamitfavorit Warnemünde eine Herkules Aufgabe, aber in Polz haben sich schon ganz andere Mannschaften die Zähne ausgebissen.

© Dietmar Albrecht/ Die Dynamos wollen auch in Wismar ihren Fans einen Dreier bescheren

PSV Wismar – Dynamo Schwerin 1:2
Der Pokalerfolg hat den Dynamos weiteren Auftrieb gegeben, so dass die Paulshöhekicker, wenn auch knapp, sich auf dem Kunstrasen durchsetzen werden.
Graal Müritz – Hagenow 1:2
Hier könnten die Gäste die Überraschung des Spieltages schaffen.
Parchim – Lübzer SV 3:1
Für die Bierstädter gibt es beim Derby in der jetzigen Verfassung nichts zu holen.
Landesklasse IV
Stadtduell in Schwerin, Ortsderby in der Gartenwegarena, Warsow empfängt starken Aufsteiger, Führungsduo stark gefordert
Wittenburg – Einheit Crivitz 2:1
Beide Mannschaften suchen nach ihrer Form, wobei die Wittenburger noch ohne Sieg, doch schon unter Druck stehen.
Zarrentin – Neustadt Glewe 2:1
Die Schaalseekicker immer noch im Pokalfieber werden auch gegen die Lederwerker nachlegen können.
Poeler SV – Carlow 1:2
Wer hätte das gedacht Spitzenspiel auf der Insel und die konterstarken Insulaner gehen gegen den Tabellenführer nicht chancenlos ins Spiel. Carlow allerdings wird seine ganze Ligaerfahrung einbringen müssen, um die Tabellenführung verteidigen zu können.

© Dietmar Albrecht/ Der SSC will gegen die Rancher nichts anbrennen lassen

Schweriner SC – Neumühler SV 3:0
Ungleiches Stadtduell, auch wenn man den Lankowern punktemäßig mehr zugetraut hätte. Personell und spielerisch gesehen, sind die Schmidt Schützlinge klar in der Favoritenrolle.
MSV Pampow II – Stralendorf 3:3
Spannend wird es in der Gartenwegarena zugehen, wenn das ewig junge Duell angepfiffen wird. Mal schauen ob die Piratenreserve den Ligafavoriten ein Bein stellen kann. Bei schon neun Gegentoren der Gäste rechnen sich die Gastgeber sicherlich einiges aus.

© Dietmar Albrecht/Archiv/ Dieses Derby wird auch 2018 ein Höhepunkt werden

Warsow – Empor Grabow 2:3
Der Aufsteiger kommt in die Schinder Arena und Warsows Keeper Daniel Leistikow kann sich auf einen arbeitsreichen Fußballnachmittag einstellen.
Gadebusch – Cambs Leezen II 3:1
Der Gastgeber straft SN-Sport weiter Lügen und gewinnt auch dieses Spiel, vielleicht gelingt auch noch die Tabellenführung.
Groß Stieten – Rehna 4:1
Für die Gäste gibt es bei den heimstarken Stietener nichts zu holen.
Kreisoberliga SN-NWM (vorgezogene Spiele)
Testorf Upahl – Mallentin 3:0
Die Gastgeber können kurzzeitig die Tabellenführung übernehmen und das lassen sie sich gegen den Tabellenletzten nicht entgehen.
S/H Wismar – PSV Wismar II 2:1
Die Hafenkicker sind momentan einfach besser drauf.
Kreisoberliga Westmecklenburg
Spitzenspiel in Rodenwalde, Plate spielt gegen starken Aufsteiger,
Siggelkow – Boizenburg II 3:1
Dabel – Eldena 1:1
Crivitz II – Bresegard 1:2
Plau – Melkof 2:0
Rodenwalde – Kaliß 3:2
Hagenow II – Eintracht Ludwigslust 2:1
Plate II – Marnitz Suckow 2:2
Kreisliga SN-NWM (vorgezogene Spiele)

© Dietmar Albrecht /Archiv/ Dassow will in Boltenhagen gewinnen

Boltenhagen – Dassow 1:4
Die Gäste konnten erst ein Spiel ausrichten, sollten aber im Ostseebad ohne Probleme den ersten Sieg einfahren können..
Glasin – Einheit Grevesmühlen 0:4
Klare Sache für die Haese Schützlinge.
Sportfreunde Schwerin – Warin II  3:2
Hannes Brandenburg wird auf Seiten der Gäste den Sportfreunden ganz schön einheizen, aber im Weststadtkessel ist dem Gastgeber nur schwer beizukommen.
Kreisliga Westmecklenburg
Spornitz Dütschow – Parchim II 2:1
FC Tramm – Möllenbeck 0:4
Sülte – Goldenstädt 1:3
Rastow – Lulu/Grabow 1:4
Sukow – BW Stolpe 2:0

Auch interessant!

Nullnummer bei Dauerregen

Hansestädter mit den besseren Chancen – Lima traf den Innenpfosten Hertha 03 Zehlendorf – FC …

Schreibe einen Kommentar