Startseite / Fussball / Fußball Wochenend Vorschau

Fußball Wochenend Vorschau

Verbandsliga
Piraten empfangen Hansestädter, Brisantes Stadtduell in der Vier – Torestadt, Lankower Kicker bestreiten Verfolgerduell, Fliesenstädter beim Tabellenführer zu Gast
Hanse Neubrandenburg – FC Neubrandenburg 2:2
Knackiges intensives Spiel, da kann sich Schiri Michael Holste auf einen turbulenten Freitagabend einstellen.

© Dietmar Albrecht/In der Gartenwegarena soll wieder gejubelt werden

MSV Pampow – Rostocker FC 2:0
Die „Bauarbeiter Truppe“ aus der Hansestadt bleibt bisher unter den Erwartungen und warten nach vier Spielen noch auf ihren ersten Dreier. Hinten stehen die Rostocker ziemlich gut, nach vorne hin geht wenig, so dass die Piraten ihre bisherige makellose Bilanz ausbauen werden.

© Dietmar Albrecht/ Der FC Mecklenburg will nach diesem Spieltag der ärgste Verfolger zum Führungsduo sein

Ueckermünde – FC Mecklenburg 0:2
Das diese Partie ein Verfolgerduell sein wird damit rechneten nur die kühnsten Optimisten. Allerdings hat der Gastgeber ein leichtes Auftaktprogramm absolviert und nach der klaren letzten Niederlage in Neubrandenburg sollten die Schweriner ebenfalls ohne große Probleme diesen Dreier einfahren können.
Grimmen – Pastow 0:2
Für die Gastgeber sind die Randrostocker viel zu flink.
FC Förderkader – Stralsund 3:0
Die Marlorny Schützlinge holen ihre ersten Punkte.
Görmin – Malchin 1:0
Die tapferen Görminer ärgern im Nachbarschaftsduell den nächsten vermeintlichen Abstiegskandidaten.
Güstrow – Aufbau Boizenburg 3:0
Da müssen die Fliesenstädter reichlich Silikon in die Barlachstadt mitnehmen, wenn man nicht untergehen will.
Kühlungsborn – Bützow 2:1
Die Gäste müssen weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison warten.
Landesliga West
Zwei Top Spiele in Schwerin, Nachbarschaftsduell am Störkanal, Kellerduell in der Bierstadt,
Doberan – FC Anker Wismar II 2:2
Die beiden Tabellennachbarn trennen sich auch nach diesem Spiel auf Augenhöhe.

© Dietmar Albrecht/ Die Dynamos wollen auch gegen Parchim ihre gute Frühform unter Beweis stellen

Dynamo Schwerin – Parchim 4:1
Die Gäste sind für ihre Verhältnisse ganz gut aus den Startlöchern gekommen. Aber wie schon im ersten Spiel gegen Warnemünde werden die Parchimer auf der Paulshöhe um Dynamo Torjäger Nicklas Klingberg an ihre Grenzen stoßen.
Warin – Graal Müritz 1:1
Zum ersten Heimsieg der Saison wird es für die Glammseekicker nicht ganz reichen, aber diesen einen Punkt würden die Gastgeber sicherlich sofort unterschreiben.
Hagenow – BW Polz 2:1
Die Hagenower werden zu Hause ihre blütenweisse Weste beibehalten können.

© Dietmar Albrecht/ Die Störkicker wollen die nächsten Punkte

Plate – Cambs Leezen 0:0
Beide Mannschaften agieren aus einer stabilen Defensivordnung, so dass diese zähflüssige Partie auch keinen Sieger verdient hat.
FC Mecklenburg II – Warnemünde 2:2
Dieses Offensivspektakel darf man nicht verpassen. Wenn die Porstner Schützlinge hier überzeugen können, wird die Verbandsligareserve aus Schwerin auch in Zukunft ganz weit oben mitspielen können.

© Dietmar Albrecht/ Die reserve vom FC Mecklenburg will den Tabellenführer ein Bein stellen

FC Schönberg – PSV Wismar 4:1
Der Knoten scheint in der Maurinestadt geplatzt zu sein und das wird die Polizistenbrigade aus der Hansestadt zu spüren bekommen.
Lübz – Lulu/Grabow 0:1
Für den Verlierer dieser Partie beginnt spätestens nach diesem Spieltag der pure Abstiegskampf.
Landesklasse IV
Warsow muss zum Tabellenführer, Kellerkinder in ihren Heimspielen schon unter Druck, Stralendorf empfängt zuletzt starke Lankower,
Einheit Crivitz – Neustadt Glewe 2:2
Beide Mannschaften sieht SN-Sport eigentlich weiter vorn in der Tabelle, aber dass wird sich bei der Ausgeglichenheit beider Teams auch nach diesem Spieltag nicht ändern.
Wittenburg – Gadebusch 2:2
Knackiges Nachbarschaftsduell wo sich beide am Ende gütlich einigen werden.

© Dietmar Albrecht/ Die Lankower Kicker wollen in Stralendorf was mitnehmen

Stralendorf – Schweriner SC 2:3
Zur Erwärmung könnten die Schmidt Schützlinge mit dem Fahrrad anreisen, ob das reichen wird den doch leicht angeschlagen Staffelfavoriten völlig aus der Bahn zu bringen muss man abwarten. Die Liga ist bisher so ausgeglichen das es schnell nach oben aber auch nach unten gehen kann. Die Leidenszeit der Gastgeber könnte an diesem Wochenende seinen Höhepunkt erreichen.
Neumühle – Groß Stieten 1:3
Der Tabellenzweite kommt auf die Ranch und nach den zuletzt gezeigten Leistungen beider Mannschaften träumen nur die kühnsten Optimisten auf einen Punktgewinn der Wasserturmkicker.
Rehna – Empor Zarrentin 0:2
Die Schaalseekicker finden Woche für Woche immer besser ins Spiel und auch in der Klosterstadt werden die Gäste ihren Stempel aufdrücken können.

© Dietmar Albrecht/ Warsow muss die Zweikämpfe annehmen wenn man in Carlow bestehen will

Carlow – Warsow 3:0
Inwieweit die Vorfälle beim Heimspiel gegen Grabow die Warsowkicker noch beeinflusst bleibt abzuwarten, aber in Carlow beim aktuellen Tabellenführer zu bestehen würde derzeit an ein kleines Wunder grenzen.
Empor Grabow – MSV Pampow II 1:1
Eine rassige Partie zweier Mannschaften die gut gestartet sind. Wenn die Brunsch Schützlinge ihren Teamgeist auch in Groß Laasch in die Waagschale legen können, sollte ein Punktgewinn auch beim starken Aufsteiger möglich sein.
Cambs Leezen II – Poeler SV 2:1
Das es für die Gastgeber eine schwere Saison werden wird war vielen klar, jetzt kommen die Insulaner als Aufsteiger und hier sollten drei Punkte das Ziel sein.
Kreisoberliga SN-NWM
Führungsduo mit Heimspielen, Leezen will den ersten Sieg, Punktlose Mühlen und Windparkkicker auf schwerer Auswärtsmission
FSV Leezen – Klütz 2:2
Roggendorf – PSV Wismar II 1:1
Testorf Upahl – Mecklenburger SV 3:1
Zetor Benz – Mallentin 2:0
S/H Wismar – Neuburg 1:0
Brüsewitz – Lüdersdorf 3:1
Kreisoberliga Westmecklenburg
Tabellenführer Kaliß vor schwerer Prüfung, Eintrachtkicker wollen weiße Weste bewahren, Plate gegen Aufsteiger,
Neu Kaliß – Siggelkow 2:2
Bresegard – Dabel 1:2
Eldena – Rodenwalde 2:0
Boizenburg II – Plauer FC 2:1
Melkof – Plate II 1:2
Marnitz Suckow – Hagenow II 2:2
Eintracht Ludwigslust – Crivitz II 3:1
Kreisliga SN-NWM
Einheit Kicker können Führung ausbauen, Verfolger müssen auswärts ran, Turbine,Dassow und der SSC wollen den Anschluß nach oben herstellen
Schlagsdorf – Turbine Schwerin 1:4
Gostorf – Lützow 2:2
Dalberg – Dassow 1:4
Boltenhagen – Einheit Grevesmühlen 0:8
Grevesmühlener FC – BW Parum 0:5
Glasin – Schweriner SC 2:4
Kreisliga Westmecklenburg
Sülte fährt zum Spitzenspiel, Goldenstädt zum Verfolger, Sukow will dritten Sieg in Folge
Goldenstädt – Spornitz Dütschow 2:0
Warsow II/ Zachun – Sukow 1:3
BW Stolpe – FC Tramm 5:0
Möllenbeck – FC Rastow 2:3
Lulu/Grabow II – Sülte 3:1
Kreisklasse SN-NWM
Tabellenführer Schönberg hat spielfrei, Verfolgerduell in Bad Kleinen, Burgsee und Dynamo mit lösbaren Aufgaben
Wismar Vikings – Burgsee Verein 2:4
Bad Kleinen – Sievershagen 5:1
Groß Stieten II – Kalkhorst 4:0
Poel II – Groß Salitz 2:2
Dynamo Schwein II – Glasin II 3:0
Dargetzow – Holthusen 3:0

Auch interessant!

Drei Punkte ja – Fußball nein- Sportfreunde quälen sich zum Sieg

13. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg SC Ostseebad Boltenhagen – Sportfreunde Schwerin 0:3 (0:1) Sportfreunde …

Schreibe einen Kommentar