Startseite / Fussball / Fußball Wochenend Vorschau

Fußball Wochenend Vorschau

Verbandsliga
Führungsduo mit Pflichtaufgaben, Verfolger Neubrandenburg in Lankow gefordert, Boizenburg nur Außenseiter, Görmin zieht wohl die Reißleine

©Dietmar Albrecht/ Die Piraten wollen gar keinen Zweifel an ihren Ambitionen aufkommen lassen

MSV Pampow – Hanse Neubrandenburg 5:0
Der vermeintlich leichteste Gegner im schweren Saisonfinale.Aber alles andere als ein klarer Dreier gegen den schon abgestiegenen Gast aus der Viertore Stadt wäre schon tragisch.

© Dietmar Albrecht/Der FC Mecklenburg will seine gute Entwicklung bestätigen

FC Mecklenburg – FC Neubrandenburg 2:1
In den letzten drei Spielen gegen Gegner auf Augenhöhe wird sich zeigen, ob der Reifeprozess der Lau Schützlinge vorangeschritten ist.
Bützow – Aufbau Boizenburg 2:0
Eine Chance gibt es immer, aber für die Fliesenstädter gibt es beim Gastgeber nichts zu holen.
Pastow – Malchin 4;0
Die Gastgeber machen weiter Druck auf die Piraten im Kampf um die Meisterschaft.
Rostocker FC – Stralsund 3:0
Klare Sache für die Bauarbeiter Elf.
Grimmen – FC Förderkader 1:1
Mehr als ein Unentschieden wird es nichts ein.
Ueckermünde – Güstrow 0:1
Die Barlachstädter schielen noch auf einen Podestplatz und setzen sich wenn auch knapp durch.
Kühlungsborn – Görmin – Nichtantritt Gast
Wer dabei nichts Böses denkt, aber man kann die Görminer nach dem Hickhack zum Anfang der Saison sogar verstehen.
Landesliga West
Kopf an Kopf Rennen um den Titel geht in die nächste Runde, Abstiegsfrage so gut wie geklärt, Stadtduell auf der Paulshöhe mit neuen Teammanager

©Dietmar Albrecht/ Den Dynamos stehen noch richtige Brocken vor der Tür

Dynamo Schwerin – FC Mecklenburg II 3:0
Die Brisanz in diesem Stadtduell scheint nach der Trainerentlassung von Maik Aumann doch ins hintertreffen zu kommen. Viele Gerüchte und Behauptungen kreisen um die Paulshöhe und dann als Antwort diese Hammer Meldung  vom Donnerstag Nachmittag, dass absofort mit Frank Ridder als neuen Teammanager, ein wahren Macher rekrutiert werden konnte, der sicherlich neue wichtige Impulse auf der Paulshöhe setzen wird. Sportlich haben die Dynamos noch einiges vor , denn die letzten drei Partien haben es in sich (FCM, Schönberg, Doberan) und die interne Zielstellung Platz drei sollte es schon am Ende auch sein.
Lulu/Grabow – Parchim 1:0
Die Minimal Chance auf den Klassenerhalt bleibt für den Gastgeber erhalten.
BW Polz – FC Anker Wismar II 2:2
Einen weiteren Punkt gegen den Abstieg sammeln die Löcknitzkicker gegen gut aufgelegte Gäste ein.

© Dietmar Albrecht/ Torhüter Christoph Wölk von Cambs Leezen muss, wenn er denn spielen kann, sich auf einen heissen Nachmittag einstellen

Warnemünde – Cambs Leezen 5:0
Die Ostuferkicker haben den Abstieg verhindert, aber der Meisterschaftsanwärter von der Ostsee wird die Defizite und Schwächen der Gäste schonungslos auf den Tisch legen.
Hagenow – Plate 1:2
Munteres Spielchen zweier Mannschaften auf Augenhöhe, wobei die Zielstrebigkeit zum Ende der Saison auf Seiten der Störkicker stärker ausgeprägt sein wird.
Warin – Doberan 0:3
Warin will mit Anstand die Landesliga verlassen ,aber an der Niederlage gibt es trotzdem nichts zu rütteln.
Graal Müritz – PSV Wismar 2:2
Spiel zweier Tabellennachbarn, wo am Ende sich die Hansestädter auch nach diesem Spieltag vorne sehen darf.
Lübz – FC Schönberg 0:3
Dem aktuellen Tabellenführer wird in der Bierstadt einiges abverlangt, aber am Ende setzen sich die Maurinestädter wie erwartet klar durch.
Landesklasse IV
Spitzenreiter Zarrentin kann Vorentscheidung um die Meisterschaft erringen, Verfolgerduell in Stralendorf, Schweriner SC will weiter auf der Überholspur bleiben, Spielfreie Rancher hoffen auf Schützenhilfe im Abstiegskampf

©Dietmar Albrecht/ Die Piratenreserve muss in Lankow seinen Tabellenplatz verteidigen

Zarrentin – Poeler SV 4:1
Den Titel vor Augen.Diese Chance werden sich die Schaalseekicker nicht entgehen lassen.
Neustadt Glewe – Gadebusch 3:1
Die Lederwerker dürfen und werden die Chance auf den dritten Podestplatz beibehalten.
Rehna – Wittenburg 2:0
Die Gäste mit dem Rücken zur Wand werden bei den heimstarken Gastgeber klassisch ausgekontert.
Stralendorf – Carlow 3:3
Verfolgerduell, Spitzenspiel, aber auch zwei Mannschaften, wo man nach den letzten Ergebnissen nur mit der Stirn runzeln kann. Offensivspektakel wo es aber keinen Gewinner geben wird.
Schweriner SC – MSV Pampow II 2:0
Beide Mannschaften sind punktgleich und haben die Chance noch auf den dritten Rang vorzudringen, aber der Abwärtstrend der Piratenreserve ist deutlich erkennbar, so dass die Lankower im Derby ziemlich leichtes Spiel haben.
Empor Grabow – Crivitz 3:2
Beide Mannschaften spielen eine herausragende Rückrunde, wobei in dieser Partie der Gastgeber seiner Favoritenrolle knapp gerecht wird.
Groß Stieten -Warsow 1:1
Es bleibt dabei die Kicker von der Schinder Arena haben das siegen verlernt.
Kreisoberliga SN-NWM
Führungsduo Brüsewitz und Testorf wollen Aufstiegsplätze festigen, Verfolger Klütz und S/H Wismar müssen liefern, Die Schlinge zieht sich in Leezen immer weiter zu
Lüdersdorf – Neuburg 2:1
Roggendorf – Testorf Upahl 1:3
Mallentin – PSV Wismar II 2:1
Klütz – Mecklenburger SV 2:0
Brüsewitz – Selmsdorf 1:0
Zetor Benz – S/H Wismar 1:2
Kreisoberliga Westmecklenburg
Führungsduo Marnitz und Ludwigslust weiter unter Druck, Verfolgerduell in Kaliß, Abstiegskampf bleibt spannend
Neu Kaliß – Boizenburg II 1:1
Bresegard – Marnitz Suckow 0:2
Dabel – Eintracht Ludwigslust 1:2
Siggelkow – Plate II 3:0
Eldena – BW Melkof 2:0
Plau – Crivitz II 3:1
Rodenwalde – Hagenow II 2:1
Kreisliga SN-NWM
Führungsduo mit Pflichtaufgaben, Lützow will weiter Druck ausüben, Verfolgerduell in Dassow, Abstiegskrimi in Gostorf
Boltenhagen -Glasin 0:2
Hier sollten die Glasiner ihrer Favoritenrolle gereht werden.
Gostorf – Grevesmühlener FC 1:3
Wer die Gäste im Abstiegskampf abschreibt macht einen großen Fehler. Gostorf ist noch in Schlagweite und das Restprogramm spricht für die Grevesmühlener.
Einheit Grevesmühlen – Turbine Schwerin 5:0
Wer beim Ligakrösus spielt ist nicht zu beneiden. Für die Turbinekicker geht es um Schadensbegrenzung.
Dalberg – Schweriner SC II 1:1
Dalberg brauch jeden Punkt und das sollte gegen formschwache Lankower auch möglich sein.
Warin II – Lützow 1:1
Fünf Spiele ohne Sieg und nun kommen auch noch die formstarken Lützower an den Glammsee. Da wäre ein Punktgewinn genau das richtige um die Kehrwende einzuleiten.
Sportfreunde Schwerin – Schlagsdorf 3:0
Auch wenn man die Schlagsdorfer nicht unterschätzen darf, aber alles andere als ein Sieg wäre doch eine Enttäuschung.
Dassow – BW Parum 2:1
Verfolgerduell wo sich der Gewinner noch leise Hoffnungen auf einen Podestplatz machen kann.
Kreisliga Westmecklenburg
Spornitz Dütschow – FC Tramm 7:0
Goldenstädt – Parchim II 2:1
Lulu/Grabow II – Warsow II /Zachun 2:0
Möllenbeck – BW Stolpe 1:1
Rastow – Sukow 2:2
Kreisklasse SN-NWM
Spitzenspiel in der Maurinestadt, Salitz kann profitieren, Verfolgerduell auf der Paulshöhe
Wismar Vikings – Kalkhorst 2:1
Holthusen – Groß Salitz 1:3
Fc Schönberg II – Bad Kleinen 4:2
Dynamo Schwerin II – Poel II 3:1
Burgsee SN – Sievershagen 2:0
Dargetzow – Groß Stieten 2:0

Auch interessant!

SSC goes international: Volleyball-Camp für deutsch-russischen Austausch

Beim SSC HELIOS Camp für NachwuchsvolleyballerInnen sind im Rahmen der Deutsch-Russischen Jugendwoche 2019 erstmals zehn …

Schreibe einen Kommentar