Startseite / Fussball / Fußball Wochenend Vorschau

Fußball Wochenend Vorschau

Oberliga Nordost
Spitzenspiel im Mommsenstadion,Verfolger in Lauerstellung, Pampow beim Tabellenletzten gefordert

©Dietmar Albrecht/ Wollen die Piraten in Berlin jubeln muss die Grundeinstellung stimmen

Hertha 06 – MSV Pampow 0:2
20 Punkte und Platz sechs in der Tabelle und nun kann man beim abgeschlagenen Tabellenletzten nachlegen. Aber hier liegt der Hund begraben. Gerade die beiden verlorenen Pokalspiele der letzten beiden Jahre gegen vermeintlich schwächere Teams machen SN-Sport sorgen, dass die Piraten ihre Punktausbeute ausbauen werden. Hier muss der Trainerstab um Chefcoach Ronny Stamer ganze Arbeit leisten,damit die Piratenkicker vor allem mental dieses Spiel annehmen und die Einstellung auf dem Platz stimmt. Sollte dieses gelingen dürfen sich die Fans sogar auf einen weiteren Dreier für den Klassenerhalt freuen.
TB Berlin – Hertha 03 2:2
BW Berlin – Staaken 2:1
Torgelow – Brandenburg 1:1
Neustrelitz – Tasmania Berlin 2:0
Ludwigsfelde – Strausberg 1:1
Stendal – FC Hansa II 1:3
Seelow – Greifswald 0:1
Verbandsliga
Führungsduo mit Pflichtaufgaben, Verfolgerduell in Güstrow, FC Mecklenburg will den nächsten Heimsieg, Derbytime in Rostock
Malchow – Bützow 2:0
Die Gäste bleiben auch nach diesem Spieltag weiter ohne Sieg in der Hinrunde.

©Dietmar Albrecht/ Der FC Mecklenburg will seinen Fans Freitagabend einen Dreier schenken

FC Mecklenburg – FC Förderkader 3:0
Die Lau Schützlinge werden im Schlußspurt der Hinrunde alles daran setzen, um in der Winterpause auf einem Podiumsplatz zu stehen. Die noch sieglosen Rostocker werden auch am Freitagabend weiter auf ihren ersten vollen Erfolg warten müssen.
FC Anker Wismar – Ueckermünde 2:0
Das doch überraschende Pokalaus wird die Adigo Schützlinge nicht lange erschüttert haben, zumal die Gäste seit vier Spieltagen ohne Punkte darstehen und die Ergebniskrise auch nach diesem Spieltag weiter anhalten wird.
Pastow – Kühlungsborn 1:1
Im Revierderby wird es hoch hergehen, aber einen Sieger wird es nicht geben.
Rostocker FC – Warnemünde 2:0
Das Rostocker Stadtderby werden die Dowe Schützlinge für sich entscheiden und ihren dritten Platz damit festigen.
Grimmen – Görmin 3:1
Im wichtigen Abstiegsduell werden die Gastgeber drei ganz wichtige Punkte einfahren können.
Güstrow – Penzlin 2:2
Spannendes Duell der beiden Tabellennachbarn und nur der Sieger bleibt ein ernster Konkurrent um die Podiumsplätze.
Neubrandenburg – Aufbau Boizenburg 3:0
In der Viertorestadt kann muss man aber nicht punkten, denn hier haben und werden noch ganz andere Mannschaften federn lassen.
Landesliga West
Spitzenspiel in der Maurinestadt, Verfolger Bentwisch in Wismar gefordert, Aufsteiger Carlow auf der Paulshöhe zu Gast, Brisantes Duell in Leezen
Doberan – FC Anker Wismar II 4:0
Keine Frage in diesem Spiel gibt es nur einen Sieger.

© Dietmar Albrecht/ In Leezen werden sich beide Mannschaften wie in den letzten Jahren auch nichts schenken

Cambs Leezen – Hagenow 2:2
Ex – Trainer Dirk Hoffmann zu Gast an alter Wirkungsstätte, dazu kommt, dass beide Mannschaften ihren Abwärtstrend beenden müssen. Da kommt auf den erfahrenen Schiri Marco Semrau in diesem emotionalen temperamentvollen Spiel einiges an Arbeit drauf zu. Vor allem die nicht ganz sattelfesten Gastgeber stehen nach drei Niederlagen und dem abrutschen in den Tabellenkeller in der Pflicht. Man darf gespannt sein welche Mannschaft die richtige Strategie auspackt, aber am Ende werden beide Teams mit einem Punktgewinn gut leben können.
Graal Müritz – BW Polz 0:1
Die Löcknitzkicker wird die lange An und Abreise nicht davon abhalten einen Punkt von der Ostsee zu entführen. Die Überraschung des Spieltages!
FC Schönberg – FC Mecklenburg II 3:1
Im Spitzenspiel dürfen sich die Fans auf frischen Offensivfußball freuen. Der Tabellenführer sicherlich in der Favoritenrolle, aber die Porstner Schützlinge aus Schwerin wollen beweisen das sie zurecht den vierten Tabellenplatz belegen. Am Ende sollte aber die Erfahrung und die bessere individuelle Klasse den Auschlag für die Heimelf geben.

© Dynamos Nicklas Klingberg führt auch die Torjägerliste in der Landesliga West an

Dynamo Schwerin – Carlow  5:2
Mit schon 17 Punkten in der noch laufenden Hinrunde kommt der Aufsteiger auf die Paulshöhe und damit dürfen die Gäste mehr als zufrieden sein. Bei allen Respekt für den tapferen Aufsteiger, aber gegen die Kicker von Trainer Dietmar Hirsch, stoßen die Mayer Schützlinge schnell an ihre Grenzen.
Hafen Rostock – Parchim 1:0
Der erste volle Erfolg steht für die Hafenkicker vor der Tür.
PSV Wismar – Bentwisch 0:2
Die Randrostocker sind derzeitig eine Nummer zu groß für die Hansestädter.
Lübz – Plate 1:2
Auch wenn die Bierstädter leicht favorisiert in diese Partie gehen, wollen die Vokuhl Schützlinge nicht in den roten Bereich der Tabelle rutschen, muss man ein Spiel auf Augenhöhe wie an diesem Spieltag ganz einfach auch mal gewinnen.
Landesklasse IV
Spitzenreiter Lulu/Grabow erwartet Defensivkünstler, Verfolger Crivitz mit kniffliger Auswärtsaufgabe, Pampow; Brüsewitz und der SSC streben Heimerfolge an, Abstiegskrimi im Aufsteigerduell

© Teams wie der SSC und Stralendorf wollen im Schlußspurt der Hinrunde nochmal durchstarten

Testorf Upahl – Eintracht Ludwigslust 2:1
Brisantes Spiel gegen den Abstieg und für die Begunk Schützlinge könnte es nach einer Niederlage schwer werden, den neun Punkterückstand auf einen Nichtabstiegsplatz noch aufzuholen.
Lulu/Grabow – Rehna 3:0
Ob die Defensivkünstler aus der Klosterstadt gegen den Anriffswirbel des Spitzenreiters bestehen können, bleibt doch fraglich angesichts der Dominanz der Gastgeber in der Liga.
Empor Grabow – Einheit Crivitz 1:2
Die Fohlenelf aus Crivitz wird gegen die kampfstarken Gastgeber lange brauchen um letztendlich den Sieg einzufahren.
Wittenburg – Stralendorf 2:2
Die Wundertüte aus Stralendorf kommt auch in Wittenburg nicht über ein Unentschieden hinaus.
Brüsewitz – Warsow 5:0
Der Tabellenletzte kratzt an der 100 er Marke was die Gegentore betrifft, davon bleiben sie an diesem Spieltag noch verschont, wird aber an der Niederlage nichts ändern.
Groß Stieten – Gadebusch 2:0
Zu Hause werden die Stietener ihre Heimstärke ausspielen.
MSV Pampow II – Zarrentin 4:1
Mit voller Kapell werden die Aumann Schützlinge den letztjährigen Meister das fürchten lernen.
Schweriner SC – Neustadt Glewe  2:1
Die Heimspiele sollten die Lankower schon mal gewinnen, will man nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern.
Kreisoberliga SN-NWM
Mallentin – Mecklenburger SV 1:1
Kreisoberliga Westmecklenburg
Dabel – Melkof 2:0
Kreisliga SN-NWM
Parum – Warin II 3:1
Kreispokal SN-NWM
Herbstmeister Neumühle will jetzt auch in das Halfinale einziehen, Mitfavoriten Schönberg und Grevesmühlen in der Favoritenrolle
Neukloster II – FC Schönberg II 0:6
Poel – Neumühle 0:1
Bobitz – Einheit Grevesmühlen 0:3
Roggendorf – Selmsdorf 4:2
Kreispokal Westmecklenburg
Motor Boizenburg – Aufbau Boizenburg II 2:3
Crivitz II – Marnitz Suckow 1:3
Hagenow II – Sternberg 2:1
Tessin – Möllenbeck/Plau 3:2

Auch interessant!

Sportfreunde patzen erneut gegen Tabellenletzten

14. Punktspieltag Herren Kreisoberliga Schwerin Nordwestmecklenburg SV Lüdersdorf – Sportfreunde Schwerin 3:3 (2:1) Der 14. …

Schreibe einen Kommentar