Startseite / Fussball / Junge Piraten der U23 präsentieren neuen Chefcoach

Junge Piraten der U23 präsentieren neuen Chefcoach

Der MSV Pampow hat auf der Trainerposition der U23 einen neuen Chef. Marc-Oliver Köller wird künftig mit Co-Trainer Peter Waack die Geschicke der Nachwuchs-Piraten lenken.

© Dietmar Albrecht
Peter Waack (l) wird Mark Oliver Köller als Co Trainer zur Seite stehen

Nach dem Abgang von Maik Aumann wird der 26-jährige Köller, der derzeit seine B-Lizenz macht, das Team in der Landesklasse weiter formen. Köller ist in Pampow kein Unbekannter. Als Coach der A-Junioren holte er im vergangenen Jahr sogar den Landesmeistertitel. In den Jahren zuvor war er mit der U17 und auch mit der U19 Meister in der Landesliga geworden und jeweils aufgestiegen. Nach einer kurzen Auszeit, in der er sich auf seinen Beruf bei den Schweriner Stadtwerken und auf seine Trainerweiterbildung konzentrierte, greift er jetzt wieder voll ein. Sollte die momentan unterbrochene Saison noch weitergeführt werden, würde Köller als Cheftrainer sofort einsteigen. Spätestens aber mit der neuen Serie wäre Marc-Oliver Köller bei seiner ersten Männer-Station im Amt. „Marc hat schon im Nachwuchs gezeigt, dass er nicht nur ein talentierter, sondern auch ein ambitionierter Trainer ist. Für uns war klar, dass er auf der frei gewordenen Position der erste Ansprechpartner ist. Er ist seit langer Zeit Mitglied in unserer Piratenfamilie. Wir mögen vor allem seine bodenständige Art und dass er sich mit Hingabe um junge Talente kümmert“, sagt Geschäftsführer Ronny Stamer über den Rückkehrer in neuem Amt. Marc-Oliver Köller, der im Nachwuchs für den HSV und Hansa Rostock gekickt hat, spielte auch im Männerteam der Piraten. Doch schwerwiegende Verletzungen beendeten seine Laufbahn viel zu schnell. „Ich musste jetzt nicht lange überlegen, als mich der Vorstand gefragt hat. Ich freue mich schon auf die Jungs. Mit vielen habe ich ja schon gearbeitet. Sicher wird es im Männerbereich eine kleine Umstellung für mich. Aber man wächst ja mit seinen Aufgaben. Mir ist wichtig, dass wir alle Jungs an Bord behalten und eine verschworene Einheit werden“, schickt Köller schon mal die Devise voraus, wie er das Team mit Peter Waack führen will.
Quelle:MSV Pampow

Auch interessant!

Nord Stream 2 bleibt beim SSC am Ball

Die Nord Stream 2 AG wird ihr Engagement beim SSC Palmberg Schwerin für weitere drei …

Schreibe einen Kommentar