Startseite / Vereine / Bowling Club Schwerin e.V. / Neues vom Bowling – Hart gekämpft mit wenig Erfolg!

Neues vom Bowling – Hart gekämpft mit wenig Erfolg!

4. Spieltag der 2. Bundesliga Damen Nord

Am vergangenen Wochenende wurde in der Schleswig-Holsteinischen Landeshauptstadt der 4. Spieltag der 2. Bundesliga Damen Nord ausgespielt. Die Mädels des 1. BC Rostock erreichten trotz harten Kampfes nur vier Spielpunkte und rutschten in der Tabelle auf Platz vier. Der Ausfall des Kapitäns Stefanie Rose aus persönlichen Gründen konnte nicht kompensiert werden.

©BVMV

Los ging der Spieltag am Sonnabend gegen den BSRK 1883 mal gleich mit einer Niederlage und auch im folgenden Spiel gegen den späteren Tagessieger und Tabellenzweiten TUS Haren war nichts zu holen. Im dritten Wettkampf warteten der BC Fortuna Kiel auf die Bowlerinen aus M-V. Die Damen aus Kiel nutzten ihren Heimvorteil. Nach der Mittagspause folgten die Spiele gegen Hannover 96 und Bowlhouse Berlin 2001. Diese Spiele konnten gewonnen werden. Das letzte Spiel an diesen Tag gegen den BC Spares ging dann leider wieder verloren. Auch aus den drei Spielen am Sonntag kamen am Ende keine Punkte zustande. Die Gegner waren ABC Dortmund, BC Phoenix 71 e.V. und der 1. BC Radschläger Düsseldorf 2.

©BVMV

Einen großen Verdienst das überhaupt vier Spielpunkten und weitere vier Bonuspunkte zustande kamen hat Ronny Repkewitz. Die treue Seele übernahm teile der Kapitänsleistung und managte die Mannschaft. Letztendlich schaffte es die Mannschaft nicht den Ausfall des Kapitäns zu kompensieren. Lag der Mannschaftsschnitt in den drei vorhergehenden Spieltagen immer im 180 Pinbereich waren es diesmal nur 171,64 Pins. Das Saisonziel Klassenerhalt ist aber nicht in Gefahr.

Weiter geht es im März mit zwei Spieltagen in Berlin und Hamburg. Dann hoffen die Mädels auf Rückkehr des Kapitäns.
UP

Auch interessant!

Brasilianischer Stürmer wechselt zum FCM

Rafael Da Silva Cruz wird ab der Saison 2020/21 für den FC Mecklenburg auflaufen. Er …

Schreibe einen Kommentar