Startseite / Pferdesport / Neues vom Reiten

Neues vom Reiten

Libuse Mencke im Besitz des Goldenen Reitabzeichens

Im Rahmen der Gala des Trakehner Hengstmarktes hat Libuse Mencke das Goldene Reitanzeichen verliehen bekommen. Seit ihrer Kindheit ist sie eng mit den Pferden verbunden. Ihre Eltern haben in der Tschechischen Republik einen Reitstall mit über 70 Pferden und den Reitsport ihrer Tochter immer sehr gefördert und unterstützt. Seit 2014 reitet Libuse Mencke für das Gestüt Ganschow und verzeichnet mit zahlreichen Erfolgen vom Bundeschampionat über die WM der Jungen Dressurpferde bis hin zum Grand Prix Spezial mit über 100 Platzierungen auf Ganschower Pferden eine absolut sportliche Laufbahn. Mit insgesamt über 30 S*, 20 S** sowie 10 S*** Platzierungen und 14 verbuchten Siegen bis mehrfach S*** hat sie die Bedingungen für das Goldene Reitabzeichen erfüllt. Der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren gratuliert herzlichst.

Vielseitigkeitsseminar „Start frei“ in Luhmühlen

Bundestrainer Hans Melzer, Olympiasiegerin Sandra Auffahrt sowie Landestrainer Claus Erhorn und der internationale Vielseitigkeitsrichter Dietmar Hogrefe sind die hochkarätigen Referenten beim Vielseitigkeitsseminar „Start frei – im Cross dabei“ am 25. November im Ausbildungszentrum Luhmühlen. Jugendliche, Eltern und Trainer erfahren beim Seminar von 13.30 bis 17.30 Uhr alles Wissenswerte über die Vielseitigkeit und wie Reiter und Pferd behutsam und sicher an die Aufgaben im Gelände herangeführt werden können. Das Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung der Persönlichen Mitglieder und der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Der Besuch lohnt sich auch für alle Dressur- und Springreiter, die ihr Pferd vielseitiger ausbilden möchten. Schon eine Stunde vor Seminarbeginn, also ab 12.30 Uhr können Besucher im Ausbildungszentrum Luhmühlen über einen Infomarkt schlendern, mit Ständen zu Ausrüstung für Pferd und Reiter und viel Wissenswertem rund um die Vielseitigkeit. Ab 13.30 Uhr beginnen die Vorträge.

Moderiert von Christian Kröber zeigen Bundes- und Landestrainer und international erfolgreiche Reiter und Richter den Weg von den ersten Sprüngen bis zum kompletten Gelände-Parcours mit verschiedenen Reiter-Pferd-Paaren. Insbesondere der sichere Sitz, das Heranführen von Pferd und Reiter an die Anforderungen im Gelände und die Vielfalt in der Ausbildung sind Thema des kompakten Nachmittags. Abgerundet wird das Programm durch Vorträge zur Sicherheitsausrüstung, Vorstellung des Balance-Trainingsgeräts „Rock-on-Ruby“ sowie Falltraining. Das Seminar richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche und ihre Trainer, die in den Vielseitigkeitssport einsteigen, ihre Ausbildung erweitern möchten oder bereits Erfahrungen in der Vielseitigkeit haben. Der Eintritt ist frei, Anmeldung unter www.pferd-aktuell.de/shop.

FN Lehrfilm zum Impfen von Pferden

Neben pferdegerechter Haltung und Fütterung spielt die Gesundheitsvorsorge eine wichtige Rolle für die Leistungs- und Lebensfähigkeit des Pferdes. Nur noch selten leben Pferde in konstanten Pferdebeständen, sondern verlassen für Ausritte, Training oder Turnier den Stall und treffen in der Regel auch auf andere Pferde. Damit einhergehen die Immunabwehr schwächender Stress und die Wahrscheinlichkeit, sich mit neuen Krankheitserregern anzustecken. Eine Möglichkeit, sein Pferd und damit weitere Pferde zu schützen, ist die Impfung. Welche Impfungen sind sinnvoll? Und wie impft man richtig? Diese Fragen beantwortet die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) in ihrem neuen Animationsfilm „Pferde impfen – einfach erklärt“, der ab sofort online verfügbar ist unter www.pferd-aktuell.de/veterinaermedizin/impfung und auf dem FN-Youtube-Kanal unter https://www.youtube.com/watch?v=y3t06xehlD8&feature=youtu.be.

Disziplin-Rangkings 2018 stehen fest

Nach dem vorläufigen Endergebnis des Anrechnungszeitraum, der für pferdesportliche Erfolge im Pferdesport für das Jahr 2018 am 30. September beendete, führt Thomas Kleis erstmals das Ranking der Springreiter von Mecklenburg-Vorpommern mit 61.966 Ranglistenpunkten (RLP) an. Mit dem Nationenpreissieg in Uggerhalne (Dänemark) und den Platzierungen in den Vier- und Drei-Sterne-Springen von Braunschweig, Redefin, Balve und Groß Viegeln stehen insgesamt 164 Platzierungen zu Buche, darunter 15 Siege. André Thieme nimmt mit 60.702 Punkten den zweiten Platz ein. Mit insgesamt 127 Platzierungen, darunter 23 Siege, war einer seiner Höhepunkt der Nationenpreissieg, gemeinsam mit Holger Wulschner, im September in Calgary, ebenso wie sein Sieg im Vier-Sterne-Championat von Groß Viegeln. Holger Wulschner liegt im MV-Ranking der Springreiter mit 55.455 Punkten auf dem dritten Rang mit 99 Platzierungen bei 11 Siegen.

Im Dressurbereich führt mit knappen 10 Punkten Vorsprung Ronald Lüders von Reitverein Güstrow vor Libuse Mencke vom Gestüt Ganschow das Ranking an. Landesmeister Ronald Lüders setzt sich mit 15.701 Punkten an die Spitze. Die bedeutendsten Erfolge von Ronald Lüders waren die Intermediaire II und Intermediaire B Siege in Zierow und die beiden 2. Plätze im Grand Prix und Spezial im Mai in Redefin. Insgesamt erritt Lüders 53 Platzierungen, davon 19 Siege. Die im Ranking an zweiter Stelle rangierende Vizelandesmeisterin Libuse Mencke erritt 77 Platzierungen, darunter 18 Siege. Die unangefochtene Nummer 1 in der Vielseitigkeit unseres Landes ist und bleibt Andreas Brandt aus Neuendorf bei Wismar. 3.630 Punkte hat er (nur in Gelände- und Vielseitigkeitsprüfungen) mit 121 Platzierungen gesammelt, darunter 22 Siege. Mit 1.863 Punkten folgt Malin Hansen-Hotopp aus Gransebieth bei Grimmen mit 14 Platzierungen, davon zwei Siege. Die Hippothek MV stellt die Rangierungen der besten 30 Springreiter und je 15 Dressur- und Vielseitigkeitsreiter 2018 unter www.hippothek.de zur Verfügung.

PM-Schulpferdecup: Qualifikationen laufen bis Jahresende

Noch laufen die Qualifikationen, die Termine für die vier Halbfinals des PM-Schulpferdecups 2018 stehen aber bereits fest. Zwischen Januar und März 2019 wird sich entscheiden, welche acht Mannschaften am 24. April 2019 im Finale beim Turnier Horses & Dreams in Hagen a.T.W. gegeneinander antreten. Und das sind die Halbfinaltermine: 27. Januar in Münster / Westfälische Reit- und Fahrschule, 17. Februar 2019 in Wolfsburg / Reit- und Fahrverein Wolfsburg, 23. Februar in Marbach / Reitschule im Haupt- und Landgestüt Marbach-Gomadingen, 30. März in Warendorf / Reitschule Hof Schulze Niehues. Die beste Mannschaft jeder Qualifikation wird zu einem der Halbfinals eingeladen. Damit die Anreisen bei dieser bundesweiten Schulpferdereiter-Serie nicht zu weit sind, sind die Halbfinals auch über Deutschland verteilt. Anreisen müssen zudem nur die Reiter. Anders als bei den Qualifikationen und im Finale starten die Teilnehmer auf Schulpferden des Halbfinalveranstalters. „Wir sind den Halbfinalveranstaltern sehr dankbar, dass sie den PM-Schulpferdecup seit vielen Jahren auf diese Weise unterstützen“, sagt Annette von Hartmann, die den PM-Schulpferdcup bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung betreut. Die zwei besten Teams jedes Halbfinals qualifizieren sich für das Finale. Die Qualifikationen laufen noch bis Ende des Jahres. Beispielsweise am 27.10.2018 im Lübecker Reiterverein. Weitere Qualifikationstermine finden sich unter www.pferd-aktuell.de/pm-schulpferdecup/termine-und-ergebnisse/termine-und-ergebnisse.

Trauer um Wolfgang Möller

Im Alter von 88 Jahren verstarb am Montag, 8. Oktober, nach kurzer schwerer Krankheit REITEN und ZUCHT-Herausgeber Wolfgang Möller. Mit unermüdlichem Fleiß, Willenskraft und Ausdauer führte er das 1894 von seinem Großvater gegründete Druckereiunternehmen weiter und baute es kontinuierlich über die letzten Jahrzehnte zu einer Mediengruppe mit vier eigenständigen Unternehmen und rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Standort Ahrensfelde aus. Wolfgang Möller war ein Pferdemann vom Scheitel bis zur Sohle und seit frühester Jugend mit dem Pferd aufs engste verbunden. Während seiner Lehrjahre als Drucker verdiente er sich mit dem Bereiten fremder Pferde etwas Geld dazu. In Berlin ritt Möller auf dem Poloplatz in Frohnau und legte 1956 bei Otto Meyer seinen Amateurreitlehrer ab. Für seine Verdienste in der Pferdewelt erhielt er vielfache Anerkennungen. Diese unterstrich er auch als Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts in Neustadt an der Dosse, zu dessen Ehrenvorsitzendem Möller nach dem Ausscheiden aus dem Vorstand berufen wurde.

TV-Tipps

23.10.2018 | 12:15 Uhr | RBB Die Alpen: Österreichs Berge neu entdeckt (u.a. über Pferde der Spanischen Hofreitschule)
23.10.2018 | 19:00 Uhr | Eurosport Fei Eventing Nations Cup, Highlights
23.10.2018 | 19:25 Uhr | KiKa pur+: Eric als Pferdeflüsterer
24.10.2018 | ClipMyHorse.de Late Entry Riesenbeck International
24.10.2018 | 18:30 Uhr | Eurosport FEI Weltcup 2017/18 in Helsinki (FIN), Springen der Westeuropaliga
25.10.2018 | ClipMyHorse.de Hannoveraner Hengstkörung
25.10.2018 | ClipMyHorse.de Großer Preis Sachsen
25.10.2018 | 17:40 Uhr | Arte 360° Geo Reportage aus Andalusien: Edle Pferde, wilde Stiere
26.10.2018 | ClipMyHorse.de Hannoveraner Hengstkörung
26.10.2018 | ClipMyHorse.de Großer Preis Sachsen
26.10.2018 | ClipMyHorse.de Deutscher Voltigierpokal
26.10.2018 | 12:15 Uhr | RBB Zwischen Alpen und Triest: Höhlen, Karst und Lipizzaner
26.10.2018 | 12:30 Uhr | MDR Hubertusjagd (Pferde-Spielfilm, Deutschland 1959)
27.10.2018 | ClipMyHorse.de Hannoveraner Hengstkörung
27.10.2018 | ClipMyHorse.de Großer Preis Sachsen
27.10.2018 | ClipMyHorse.de Deutscher Voltigierpokal
27.10.2018 | ClipMyHorse.de Präsentation Marbacher Wochenende
28.10.2018 | 04:15 Uhr | ZDF Terra Xpress: Das verschwundene Pferd (Handel mit ausgedienten Pferden)
28.10.2018 | ClipMyHorse.de Großer Preis Sachsen
28.10.2018 | ClipMyHorse.de Deutscher Voltigierpokal
28.10.2018 | 14:20 Uhr | BR Frei Schnauze – Das Tiermagazin
30.10.2018 | ClipMyHorse.de Consumenta-Faszination Pferd
30.10.2018 | 19:00 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
30.10.2018 | 19:25 Uhr | KiKa pur+: Tiere vor der Kamera (Pferdetraining)
31.10.2018 | ClipMyHorse.de Consumenta-Faszination Pferd
31.10.2018 | 17:40 Uhr | Arte 360° Geo Reportage: Die Samurai von Fukushima (Pferderennen und Reiterspiele)
Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.
Quelle: Reitsportverband MV

Auch interessant!

Sportfreunde holen drei Punkte bei Eckfahnenpremiere

10. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg Sportfreunde Schwerin – SV Glasin 5:1 (2:1) Sportfreunde bleiben …

Schreibe einen Kommentar