Startseite / Allgemein / Neues vom Reitsport

Neues vom Reitsport

Nordwestmecklenburg hat neun neue Kreismeister geehrt

Bei farbenreichen und spätsommerlichen Temperaturen hat der Kreisreiterbund Nordwest-mecklenburg seine Hallenkreismeister der Junioren und Jungen Reiter in der Dressur und im Springen gekürt. Stetes Treiben und volle Zuschauerränge anlässlich der zwei vollgepackten Turniertage auf der Anlage des Reit- und Zuchtbetriebes der Familie Makowei in Gadebusch. Bei den jüngsten Turniereinsteigern ist Nele-Marie Groth (RV Reitstall Klein Warin) mit Delight Z in der Führzügelklasse neue Hallenkreismeisterin vor Leni Pell (RV Carolinenhof) auf Smart Edition und Annie Josiane Faulmann (RSV Kirch Mummendorf) auf Cleo geworden. Im Reiterwettbewerb der Einsteigerklasse ist die Juniorin Miriam Bathmann (RV Carolinenhof) auf Smart Edition Hallenkreismeisterin vor Max-Leonard Groth (RV Reitstall Klein Warin) auf Delight Z und Leoni Schulz (Poeler SV 1923) auf Miss Marpel. In zwei Junioren-Dressuren der Klasse E gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Leonie Schulz mit ihrem zweiten Pferd Dream Dancer vor Julia Bathmann auf Fio und Max-Johann Horn (RFV Klützer Winkel) auf Gido für sich entscheiden konnte und sich den Meistertitel sicherte. Neue Hallenkreismeisterin der Junioren in der Anfänger Klasse der Dressur ist Pia Bente Rüsch (Poeler SV 1923) auf Miss Germany vor Ann-Sophie Gabriel (PSV Boltenhagen) auf Florence und Mira Leinert (PSV Blau Weiß Oberhof) auf Cilenos. In der Altersklasse der Jungen Reiter ist Dressur-Hallenkreismeisterin Ann-Kathrin Kirche (RV Carolinenhof) auf Robella vor Merle Guschewski vom gastgebenden Verein auf Donny. Beim springbetonten Sonntag gewann den Springreiterwettbewerb die ebenfalls in der Dressur erfolgreiche Juniorin Julia Bathmann auf Keniana vor Leonie Schulz auf Miss Marpel und Fritz Michel Horn auf Gido. Hallenkreismeisterin der Junioren, errungen durch zwei (Stil-) Springwettbewerbe, ist Anneleen-Maja Tieck (RSC Sandfelder) auf Barcley W vor Mira Leinert auf ihrem zweiten Pferd Don Fernado und Max-Johann Horn mit seinem zweiten Pferd Lilith. In den Springen der Klasse A gewann Zoe Brunner (RSV Kirch Mummendorf) auf Ziezo Bella vor der dreifach erfolgreichen Mira Leinert auf Cilenos L und Hendrik Greve (RFV Gadebusch) auf AMD My Might Quinn. Bei den bis 21jährigen Springreitern gewann vom gastgebenden Verein Paula Nagel auf Carmen den Hallenkreismeistertitel vor Lena Martinek auf Corelli und Maria Linn Schnitzer (RSV Zierow) auf Pringels. Unter viel Anerkennung der sportlichen Leistungen übergab Kreisreiterbund-vorsitzender Hans-Joachim Richter den Vereinspokal der Hallenkreismeisterschaft an den PSV Blau Weiß Oberhof, vor dem RFV Gadebusch auf Platz zwei und dem RV Carolinenhof auf Platz drei.

Club der guten Ritte würdigt Mitglieder

Der „Club der guten Ritte“ feiert seine Mitglieder am 10. November 2018 ab 12.00 Uhr in der Cavallo-Arena in Güstrow. Alle im Club 8 angemeldeten Pferdesportler, die in der laufenden Saison eine Wertnote von 8 oder besser errungen haben, freuen sich auf einen interessanten und feierlichen Tag. Der Förderverein Reiternachwuchs und Jungzüchter sagt damit DANKE für stilistisch gutes Reiten und will die erbrachten Leistungen würdigen und einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. So heißt es u.a. Dressur transparent – wenn der Reiter Richter wäre. Das Publikum kann selbst Ritte bewerten, Kommentare zu Richternoten und Trainingstipps vom Profi live erleben. Springambitionierte Sportler erfahren im Springtraining vom Profi, wie sie den Parcours richtig verstehen und clever absolvieren und erhalten Tipps für ein effektives und zielorientiertes Training mit Nationenpreisreiter Gilbert Böckmann. In einem gemeinsamen Interview skizzieren Gilbert Böckmann und Stephan Schultz den Aufbau einer erfolgreichen Karriere im Springreiten. Der Förderverein Reiternachwuchs und Jungzüchter zeichnet zudem die Club 8 Mitglieder und den erfolgreichsten Trainer aus. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen. Weitere Details erfahren Sie unter: www.foerderverein-pferde-mv.de.
Lehrgang zur Sachkunde auf Hof Viervitz, Insel Rügen

Martina Hermann vom Hof Viervitz bietet vom 12. bis 16. November 2018 einen Vorbereitungslehrgang samt Prüfung zum Sachkundenachweis in Zusammenarbeit mit dem Veterinäramt des Landkreises Vorpommern-Rügen an. Die Fachgerechte Pferdehaltung ist Voraussetzung für Pferdehaltung und Pferdesport und muss beim Veterinäramt angezeigt und nachgewiesen werden. Der Sachkundenachweis dient der Vermittlung und dem Nachweis grundlegender Kenntnisse unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Einsatzgebiete und Pferdetypen. Lehrgangsinhalte sind u.a. rechtliche Grundlagen und Tierschutz, Pferdeverhalten, Fütterung und Fütterungstechnik, Ställe, Nebenräume und Bewegungsflächen, Arbeitswirtschaft, Pferdegesundheit und Hygiene, Betriebsführung und Organisation. Nach bestandener Prüfung stellt die FN ein Zertifikat aus, mit dem die erfolgreiche Teilnahme am Sachkundenachweis bestätigt wird und das gleichzeitig der Grundstein für die gewerbliche Pferdehaltung ist. Mit dem Zertifikat dieses Lehrganges kann bundesweit bei jedem zuständigen Veterinäramt die gewerbsmäßige Pferdehaltung nach § 11 Tierschutzgesetz beantragt werden. Ansprechpartner für den Sachkundelehrgang ist Martina Hermann, Tel. 038393-14550, E-Mail: einhorn-hermann@web.de.

Alina Roß erneut für den Bundeskader Voltigieren berufen

Die Userinerin Alina Roß ist mit ihrer Longenführerin Marion Schulze und San Zero mit Beschluss vom 01. Oktober 2018 durch den DOKR-Voltigierausschuss in den Nachwuchskader U25 als Einzelvoltigiererin 2019 für Deutschland berufen worden.

André Thieme mit Contadur erfolgreich in Spanien

Im Rahmen des Longines FEI Jumping Nations CupTM Finale, den wichtigsten Wettbewerb im internationalen Reitkalender, hat der Plauer André Thieme den 10jährigen Contadur zweimalig in den Siegerlisten platziert. Im spanischen Barcelona lieferte das Paar in einem Fehler-Zeit Springen bis 145 cm Höhe die sechs schnellste Zeit. Sieger ist der aus Irland stammende Shane Breen auf Can ya Makan vor Darragh Kenny auf Extra van Essene und Leopold van Asten auf Miss Untouchable. In einem reinen Zeitspringen sicherte sich Thieme mit 53,70 Sekunden den fünften Platz. Sieger ist der Niederländer Frank Schuttert mit Claus Dieter in einer Gesamtzeit von 51,67 Sekunden, vor seinem Landsmann Maikel van der Vleuten mit Beauville Z in 52,55 Sekunden und dem Italiener Marquet Martinengo auf Elzas in 53,22 Sekunden. Das deutsche Team hat zudem den Longines Challenge Cup gewonnen, den Trostpreis des Longines FEI Nations Cup, dem wichtigsten Teamwettbewerb im internationalen Kalender. Für Deutschland ritten Phillip Weishaupt, Hans-Dieter Dreher, Maurice Tebbel und Marcus Ehning, die die Strecke mit nur fünf Strafpunkten beenden. Das belgische Team mit Niels Bruynseels auf Gancia de Muze, Pieter Devos auf Claire Z, Jos Velrooy auf Caracas und Nicola Philippaerts auf H&M Harley V. Bisschop, ist Sieger des Longines FEI Jumping Nations Cup Final, dem wichtigsten Mannschaftswettbewerb des Jahres. Bis zum letzten Hindernis des letzten Kurses stand die Entscheidung über den Gewinner noch aus. Das italienische Team hätte die Möglichkeit gehabt, ihren ersten Nationenpreis zu gewinnen, wenn Lorenzo de Luca seinen Kurs ohne Strafe absolviert hätte. Leider hat der Italiener die letzten beiden Hindernisse gerissen. Damit konnte Belgien mit 12 Punkten den Longines FEI Jumping Nations Cup gewinnen und das italienische Team auf Platz vier zurücklassen. Frankreich belegte den zweiten und Irland den dritten Platz, alle mit 16 Strafpunkten.

Trainerlizenzverlängerungen – Weiterbildungen nutzen

Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren erinnert, dass viele Trainerlizenzen nur bis zum Jahresende ihre Gültigkeit haben. Trainer oder Übungsleiter können bis zum Jahresende viele Weiterbildungen nutzen um entsprechend dem Merkblatt der APO ihre erforderlichen Fortbildungsnachweise zu ihrer Qualifikationsstufe zu erbringen. Gemeinsam mit den Persönlichen Mitglieder findet am 13. Oktober 2018 ab 14 Uhr im RFV Gadebusch & Zuchthof Gadebusch das Seminar Parcoursbau transparent – so machen es die Profis mit Marco Hesse statt. Der international anerkannte Parcourschef stellt die Anforderungsprofile im Parcours nachvollziehbar und transparent dar. Strategischen Überlegungen und Anforderungen im Parcoursbau werden theoretisch vermittelt um anschließend gemeinsam einen Parcours zu besichtigen und Fragen zu stellen.

Am 16. Oktober 2018 referiert Wilfried Gehrmann über die Ausbildung des Reitpferdes mit Hilfe der Doppellonge ab 18 Uhr in der Cavallo-Arena in 18273 Güstrow. Dabei erläutert der „Doppellongen-Papst“ Sinn und Zweck der Arbeit an der Doppellonge in der Ausbildung des Reitpferdes und stellt die Ausrüstung von Pferd und Longenführer vor. Er gibt Tipps, die die Teilnehmer für die eigene Umsetzung des Anlongierens von jungen und auch für die Arbeit mit älteren Pferden zu Hause nutzen können.
TV-Tipps
09.10.2018 | 13:30 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
10.10.2018 | 10:30 Uhr | MDR Elefant, Tiger & Co. (Przewalski-Pferde)
10.10.2018 | 11:55 Uhr | BR Streifzüge durch die Lübecker Bucht (u.a. über einen Pferdeflüsterer am Pönitzer See)
11.10.2018 | 05:10 Uhr | 3sat Tierische Genies: Soziale Superhirne
11.10.2018 | ClipMyHorse.de Ruller Reitertage
11.10.2018 | ClipMyHorse.de Oktoberturnier Gut Blee
11.10.2018 | 17:40 Uhr | 3sat Tierische Genies: Soziale Superhirne
12.10.2018 | ClipMyHorse.de Ruller Reitertage
12.10.2018 | ClipMyHorse.de Oktoberturnier Gut Blee
12.10.2018 | ClipMyHorse.de Göppinger Dressurtage
13.10.2018 | ClipMyHorse.de Ruller Reitertage
13.10.2018 | ClipMyHorse.de Oktoberturnier Gut Blee
13.10.2018 | ClipMyHorse.de Göppinger Dressurtage
13.10.2018 | 19:30 Uhr | Arte Die gefährlichsten Schulwege der Welt – Mongolei: Auf dem Pferderücken durch das Eis
14.10.2018 | 07:45 Uhr | ARD Tiere bis unters Dach: Pferdeschmerz
14.10.2018 | 08:10 Uhr | ARD Tiere bis unters Dach: Fohlenherz
14.10.2018 | 08:15 Uhr | BR Die Legende der weißen Pferde (Spielfilm, F / IR / NL 2014)
14.10.2018 | ClipMyHorse.de Ruller Reitertage
14.10.2018 | ClipMyHorse.de Oktoberturnier Gut Blee
14.10.2018 | ClipMyHorse.de Göppinger Dressurtage
15.10.2018 | 09:30 Uhr | Eurosport Equestrian Masters 2018 in Peking (CHN), Übertragung aus dem National Stadium (Bird’s Nest)
15.10.2018 | 12:25 Uhr | MDR Storm Rider – Schnell wie der Wind (Pferde-Spielfilm, USA 2013)
16.10.2018 | 07:20 Uhr | WDR Armans Geheimnis (Pferde-Mystery-Serie, Folge 1)
16.10.2018 | 07:45 Uhr | WDR Armans Geheimnis (Pferde-Mystery-Serie, Folge 2)
16.10.2018 | 16:30 Uhr | Eurosport FEI Weltcup 2017/18 in Oslo (NOR), Springen der Westeuropaliga
16.10.2018 | 17:30 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
17.10.2018 | 07:20 Uhr | WDR Armans Geheimnis (Pferde-Mystery-Serie, Folge 3)
17.10.2018 | 07:45 Uhr | WDR Armans Geheimnis (Pferde-Mystery-Serie, Folge 4)
17.10.2018 | 16:10 Uhr | ARD Verrückt nach Camping (Pferdesegnung in Mittenwald)
Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Auch interessant!

Zweiter Sieg in der harten englischen Woche

6. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg Sportfreunde Schwerin – SG Theodor Lützow 5:4 (2:2) Das …

Schreibe einen Kommentar