Startseite / Pferdesport / Neues vom Reitsport

Neues vom Reitsport

Finale NÜRNBERGER Burgpokal der Junioren in MV

©Kati Spierling/Siegerin Antonia Elisa Kurp des NÜRNBERGER Burgpokal der Junioren in MV 2019 mit den Gratulanten Manja und Norman Femfert für die NÜRNBERGER Versicherungen

Klein, fein und leistungsstark ritt das Teilnehmerfeld des Finales des NÜRNBERGER Burgpokales der Junioren unseres Landes am vergangenen Samstag in der Cavallo Arena in Güstrow. Sechs junge Damen stellten sich den beiden Finalprüfungen, einer Dressurprüfung der Klasse L* und einer Dressurreiterprüfung der Klassen L. Allen Finalisten konnte man steigende bzw. konstante Leistungen zum Saisonende bescheinigen und dies lässt für das neue Sportjahr in der Dressur hoffen. Die stolze Siegerin aus den Finalprüfungen ist Antonia Elisa Kurp (RV Rostocker Heide) mit Davinio (15,8 Punkte) vor Betty Bünning (RV Greifswalder Bodden Neuenkirchen) mit Bonaparte (15,1 Punkte) auf Platz zwei. Mit 14,7 Punkten folgte Carolina Romanowski (RFV Stülow) mit Donnerfee. Platz vier ging an Larissa Bohnstedt (RFV Plau am See) mit Constantini (14,6 Punkte) und Platz 5 ging zu gleich an Stella Baranowski (RSG Wöpkendorf) auf Goldkind und Henriette Klara Graf (Kastanienhof Cramon) mit ihren Fürst Frederik mit jeweils 12,9 Punkten. Ein großes Dankeschön an die NÜRNBERGER Versicherung, die seit vielen Jahren den jungen Dressurnachwuchs begleitet und unterstützt. Besonders möchte sich der Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren bei deren Generalagentur von Manja und Normen Femfert aus Greifswald bedanken und uns auf ein weiteres gemeinsames Sportjahr 2020 freuen. Allen Grund zur Freude hatten auch alle Finalisten. Denn die NÜRNBERGER Versicherung stellt den jungen Damen einen Lehrgang mit Heike Kemmer als besonderes Erlebnis zur Verfügung. Dieser Lehrgang wird am 23. und 24. November 2019 in der Cavallo Arena in Güstrow stattfinden. Ein großartiger Einstieg und reichlich Motivation für die kommende Winterarbeit. Damit setzt die NÜRNBERGER ein Zeichen, dass gute Ausbildung und aktive Teilnahme an den Cups sich immer lohnen, vor allem auch für die Turniersaison 2020, wo wir uns beständige Teilnahmen an Mindestqualifikationen unserer jungen Dressurtalente wünschen.

Thillmann und Horn in Gadebusch gewürdigt

Gadebusch (LV MV). Rolf Günther, Vizepräsident des Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren hat im Rahmen des Springturnieres in Gadebusch am vergangenen Wochenende die 14-jährige Tessa Leni Thillmann in Anerkennung und Würdigung ihrer Erfolge im Springreiten mit der Ehrenplakette des Landesverbandes MV ausgezeichnet. Über diese hohe Auszeichnung mit der Ehrenplakette freute sich ebenso Anna Madlen Horn, unsere neue Deutsche Amateur-Meisterin im Springreiten. Sie gewann zugleich ein Zwei-Phasen-Springen der schweren Klasse mit Priceless. Bilder der Ehrung hat das Team um Kathrin Kahlke vom NDR eingefangen, die voraussichtlich am 28.10.2019 im NDR Fernsehen zu sehen sind. Sehr zur Freude des Veranstalters und mit sichtlichen Tränen in den väterlichen Augen gewann Philipp Makowei zum ersten Mal mit Balouna Windana den Großen Preis der Stadt Gadebusch (0*/31,07 Sek.). Zweiter wurde Christoph Lanske mit Chacco´s Girl (0*/31,28 Sek.) vor André Thieme mit Contadur (0*/31,29 Sek.). Über die erbrachten und die zukünftigen Leistungen der Sportler freut sich der Landesverband MV sehr.

Landesjugendsprecherinnen zum bundesweiten Austausch

copy;Henriete Dierkes/Landesjugendsprechertreffen Warendorf_ Herbst 2019 unsere stellvert. Landesjugendsprecherinnen Johanna Jaensch (l.) und unsere Landesjugendsprecherin Henriette Dierkes beim Landesjugendsprechertreffen in Warendorf

Warendorf (Jugendleitung des LV MV- Henriette Dierkes). Am vergangenen Oktoberwochenende waren unsere Landesjugendsprecherin Henriette Dierkes und ihre Stellvertreterin Johanna Jaensch gemeinsam auf dem Herbsttreffen des FN-Juniorteams in Warendorf. Dieses dient dem Austausch der Jugendarbeit zwischen den Landesverbänden, schafft neue Anreize, bringt Unterstützung bei Projektideen und lässt ein hilfreiches Netzwerk entstehen. Nach einer langen Anreise am Freitag gab es ein gemeinsames Abendessen, dass für erste Gespräche und das Kennenlernen von neuen Gesichtern genutzt wurde. Der Samstagvormittag stand ganz im Zeichen der Zusammenarbeit mit den Jungzüchtern: viele interessante Informationen über die Strukturen auf Bundes- und Landesebene, Ziele der Jugendarbeit und Formen von Wettbewerben. Für die Zusammenarbeit der Jugendsprecher und Jungzüchter in unserem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern fällt der Startschuss bereits am 14.12.19 auf dem Tag der Pferdesportjugend (dem Landesjugendtag) in Rostock.

©Henriete Dierkes/Landesjugendsprechertreffen Warendorf_ Herbst 2019 – Treffen der Landesjugendsprecher in Warendorf]

Nach einem kleinen Rundgang über das DOKR-Gelände ging es mit dem Workshop von Claudia Molitor über „Identität, (gewaltfreie) Kommunikation und Abgrenzung“ weiter. Dieser war in vielerlei Hinsicht sehr aufschlussreich und spannend und klang bei einem gemeinsamen Abendessen aus. Der Sonntag war dem wichtigsten Punkt der Tagesordnung gewidmet: der Arbeitstagung des FN-Juniorteams. Hier wird zum Beispiel über aktuelles aus den Landesverbänden, die Nachwahl des Bundesjugendsprechers oder Projektangebote der FN gesprochen. Mit viel Input, Motivation und neuen Ideen im Gepäck sind wir wieder nach Hause gekommen. Wer Fragen zur Jugendleitung oder zur Jugendarbeit in unserem Mecklenburg-Vorpommern hat oder wer sich selbst gerne einbringen möchte, kontaktiert bitte Landesjugendsprecherin Henriette Dierkes via E-Mail an jugendteam-mv@web.de. Verfolgt die Aktivitäten des Jugendteams MV bei Facebook unter www.facebook.com/JugendteamMV oder via Instagram unter Jugendteammv.

Anmeldeschluss für Club 8-Abschlussveranstaltung verlängert

Rostock (LV MV). Alle Club 8 Team-Mitglieder und alle Interessierten und Pferdenarren sind herzlichst zur Abschlussveranstaltung des Club 8 am 26. Oktober 2019 ab 14 Uhr in der Cavallo Arena by Reitsport Manski in Güstrow eingeladen. Die Anmeldungen erfolgen direkt auf der Homepage der Cavallo Arena unter https://cavallo-arena.de/event/abschlussveranstaltung-club-8/. Der Landesverband MV hat den Anmeldeschluss auf Freitag, 18.10.2019 verlängert! In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto: Der Parcours – kein Buch mit 7 Siegeln. Erlebt mit Parcourschef Norman Diedering den Parcours aus einer ganz anderen Perspektive. Beantwortet Detailfragen und frischt euer Wissen rund um die Anforderungen der Parcours der unterschiedlichen Disziplinen auf. Mit Disziplintrainer Heiko Strohbehn erlebt ihr hautnah, wie sich die Reiter praktisch auf die unterschiedlichsten Klippen im Parcours vorbereiten, worauf aus Trainersicht zu achten ist und wie durch das Zusammenspiel zwischen Parcourschef und Trainer unterschiedliche Trainings- und Wettkampfreize geschaffen werden. Reize, die ihr gemeinsam mit Richter John Mc Cormack begutachtet und bewertet und Herr Mc Cormack für die Reiter und die Zuschauer individuell kommentiert. Worin liegen die Zusammenspiele zwischen Trainer, Parcoursbauer und Richter – was sagen die „unbeteiligten Zuschauer“ – ändert Blickwinkel und seid live mit dabei!

Dank der Unterstützer und Förderer des Club 8 können sich die Club 8-Teammitglieder MV auf tolle Preise im Rahmen der Tombola neben dem Gewinn eines Dressursattels, der Wochenendvermietung eines Böckmann Compact oder eine Wochenendlehrganges bei Gilbert Böckmann, begehrte Übernachtungspreise in verschiedenen Hotels im Lande oder auf zahlreiche Trainings bei hochklassigen Reitern im Lande neben vielen weiteren tollen Sachpreisen freuen. Fragen und weitere Details können gerne beim Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren unter Tel.: 0381/3778735 oder via E-Mail an k.hendler@pferdesportverband-mv.de geklärt werden.

Spring-Trainingstag bei John Mc Cormack am 27. Oktober 2019

Rostock (LV MV). Für die Springfreunde bietet der Landesverband MV einen Springtrainingstag mit Ausbilder und Richter John Mc Cormack an. Die Ausbildung in der Reiterei ist komplizierter als in jeder anderen Sportart, denn der Reitlehrer hat es mit zwei sich miteinander bewegenden Wesen zu tun, die beide individuell sind. Diese Individualität gilt es zu erkennen, um die Ziele für beide Wesen erfolgreich anzustreben, um Freude an der gemeinsamen Auseinandersetzung zu haben, so John Mc Cormack. „Ein Reitausbilder muss als Bewegungsvermittler für Pferd und Reiter auftreten. Eine Symbiose von Reiter und Pferd herzustellen, ist zentrale Aufgabe des Ausbilders. Er benötigt fundierte theoretische Kenntnisse (Fachwissen) und eine sensible eigene Reitkompetenz, weil sonst das so genannte „innere Mitreiten“ des Ausbilders beim Unterrichten nicht möglich ist. Dieses „Mitreiten“ versetzt ihn in die Lage, bereits Abweichungen des Reiters zu erkennen (zu erfühlen), bevor sie optisch sichtbar werden“, so Mc Cormack weiter.

Aufgrund der begrenzten Trainingsplätze (12 TN) bitten wir das verbindliche Interesse bis zum 18.10.2019 per E-Mail an e.spierling@pferdesportverband-mv.de anzumelden.

Ort: Güstrow, Cavallo – Arena

Leitung: John Mc Cormack

Uhrzeit : ab 09.00 Uhr

Datum : Sonntag, den 27.10.2019

Kosten: 25,00 € / pro Gruppenstunde mit max. 3 Reitern und Pferd

Bitte bei der Anmeldung folgende Angaben:

– Name, Vorname

– Name des Pferdes, welcher Ausbildungsstand

– Mailadresse und eine Handynummer, zwecks der Rückmeldung und Trainingszeiten.

Marlin Hansen Hotop beim Military Boekelo-Enschede

Boekelo (LV MV). Vom 09. bis 13. Oktober fieberten rund 60.000 Zuschauer beim Sportevent der Spitzenklasse und genossen die Landschaft Boekelos. Im Rahmen von Military Boekelo-Enschede stand für Marlin Hansen-Hotopp der Sport an erster Stelle! Mit Monsieur Schnabel ritt sie im Gesamtklassement auf Platz 43 bei insgesamt 98 Teilnehmern. Ihre Resultate sind Platz 39 in der Dressur mit 31.7 Prozent, einem fehlerfreien Gelände in 12,4 min (Bestzeit 10,0 min, Platz 44) und Platz 64 im Springen nach Hindernis- und Zeitfehlern. Die internationale Vielseitigkeitsprüfung gewann Laura Collett mit London vor Christopher Burton mit Clever Louis und Michael Jung mit Creevagh Cooley. Vierte wurde Sandra Auffarth mit Let´s Dance. Was als pures Reitsport-Event begann, ist inzwischen eines der größten Outdoor B2B Events der Niederlande.
Andreas Brandt beim Strzegom Festival

Strzegom/ Polen (LV MV). Vom 10. bis 13. Oktober fanden in Strzegom Festival in Polen mit internationalen Vielseitigkeitsprüfungen statt. Mit Esra BS ritt Andreas Brandt in der CSI3* S-Prüfung im Gesamtklassement auf Platz 35 bei insgesamt 70 Teilnehmern. Seine Resultate sind Platz 58 in der Dressur mit 37,5 Punkten, Platz 61 im Springen nach 4 Hindernisfehlern und einem fehlerfreien Geländeparcours ((Platz 24). Die internationale Vielseitigkeitsprüfung gewann Fouaad Mirza mit Dajara vor den Schwedinnen Sandra Gustafsson mit Kaminskij und Aminda Ingulfson mit Hot Cup VH.
Voltigierer bereiten sich auf Winterarbeit vor

Güstrow (LV MV). Der Fachbeirat Voltigieren MV veranstaltet vom 18. bis 20. Oktober 2019 den Wochenendtrainingslager für Leistungsgruppen und Einzelvoltigierer in der Landessportschule Güstrow. Neben dem alternativen Training von Kondition, Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft, stehen das Pflichttraining sowie voltigierbezogenes Training von Ausdruck, Beweglichkeit, Koordination auf dem vollen Trainingsplan. Das vorläufige Programm lautet:

1. Pflicht & Kür am Movie mit Ivan Nousse

2. Pflicht & Kür am Movie mit Daniel Kaiser

3. Turnerische Grundlagen mit Julia Wagner (Schenkenberg)

4. Dehnung mit Lea Friedrich (Schenkenberg)

5. Kraft- und Konditionstraining mit SV Einheit Boxen aus Güstrow

6. Mentales Training mit Elke Spierling

7. Longieren (Cavallo Arena) mit Elke Nousse

8. Pflicht & Kür am Pferd (Cavallo Arena) mit Sylvio Verfürth

9. Freies Training

Zuschauer sind in der Landessportschule in Güstrow herzlich willkommen.
Nachtregent erfolgreich bei FN-Bundesschau

©Vor die Linse Fotografie/ Hengststation Schöeer]/Nachtregent Bundesschau 2019

Rostock (PZV MV). Am 5. und 6. Oktober 2019 fand in München-Riem die FN-Bundeschau der Haflinger- und Edelbluthaflingerhengste statt. In fünf Schau- bzw. Sportwettbewerben präsentierten sich insgesamt 12 Haflinger- und 10 Edelbluthaflinger-Hengste. Einer von ihnen stammt aus dem Zuchtgebiet Mecklenburg-Vorpommern, der 2007 geborene NACHTREGENT, gezogen von Reinhard & Erika Bickmann in 17429 Seebad-Bansin. NACHTREGENT, abstammend vom Elitehengst Nachtstern aus der Staatsprämienstute Stina v. Elitehengst Steinnach, wurde im Jahr 2009 in Mecklenburg-Vorpommern gekört und absolvierte 2011 in Warendorf in einem 30-Tage-Test seine Leistungsprüfung. Bei der FN-Bundesschau wurde er mit einer Traumnote im Sportwettbewerb Springen von 9,0 (!) und einer 8,2 im Schauwettbewerb der 5-12jährigen springbetonter Bundessieger und erhielt die Bundesprämie. Der Pferdezuchtverband MV gratuliert den Züchtern Reinhard und Erika Bickmann aus Bansin und den Besitzern Hengststation Schöeer in 49509 Recke zu diesem tollen Hengst und wünschen weiterhin viel Erfolg in Zucht und Sport!

Weiterbildungen in MV

Weiterbildung zu Änderungen der APO 2020 und Einführung der Pferdeführerscheine Umgang und Reiten mit LK-Vorsitzendem Hans-Joachim Begall

Ort: Alter Landsitz Sommerstorf in 17194 Grabowhöfe

Datum: 19. Oktober 2019, Beginn: 9.30 Uhr bis ca. 12:00 Uhr

Eintritt: 10 Euro

Anmeldung: Anmeldung bis zum 05.10.19 unter Tel.: 0170-4024241, E-Mail: raimoschmidt@gmx.de, 4 LE werden vom Landesverband MV für Reiten, Fahren und Voltigieren angerechnet

Springlehrgang mit Maik Kebernik im alten Landsitz

Sommerstorf (KPSB MSE) Der Kreispferdesportbund Mecklenburgische Seenplatte lädt Junioren und Junge Reiter des KPSB Mecklenburgische Seenplatte zum Springlehrgang mit Maik Kebernik vom 01. bis 03. November 2019 zum alten Landsitz nach Sommerstorf ein. Der Lehrgang richtet sich an Teilnehmer ab Leistungsklasse A und höher (ab LK 6) und dient maximal 25 bis 30 Teilnehmer. Die erste Trainingseinheit findet am Freitagnachmittag statt. Für Junioren und Junge Reiter aus Vereinen des KPSB MSE ist der Lehrgang kostenlos. Für ältere Interessenten kosten die Reitstunden 75 EURO je Wochenende, wobei erst nach Geldeingang auf dem Konto des KPSB unter IBAN DE37 1509 1674 0100 0055 14 die Anmeldung verbindlich ist. Mit der Anmeldung ist ein Unkostenbeitrag i.H.v. 75 EURO je Wochenende für die Hallennutzung, Pferdepension und Teilnehmerverpflegung fällig. Das Geld ist bei Anreise in bar bei Herrn Succow zu bezahlen. Lehrgangsanmeldungen werden unter Angabe von Alter, Verein und Leistungsklasse nur per E-Mail an Grit-Jördis Mocker mocker-sommersdorf@gmx.de entgegengenommen. Übernachtungen können über das Hotel „Alter Landsitz“ in Sommerstorf gebucht werden.

3. Symposium im Reit- und Pferdesport „Sattelfest“ in Hamburg

Der Landesverband der Reit- und Fahrvereine Hamburg e.V. veranstaltet am 16. November 2019 im Volksparkstadion Hamburg gemeinsam mit dem Team des Athleticum das 3. Symposium im Reit- und Pferdesport „Sattelfest“ – in diesem Jahr mit dem Schwerpunkt Becken und Lendenwirbelsäule. Für Trainer und Richter werden 5 Lerneinheiten über den LV HH anerkannt. Die Themen sind: 09.30 Uhr Begrüßung von J. Schmidt, 09.45 Uhr Mit Querschnitt zurück in den Sattel – meine Geschichte von G. Regenbrecht; 10.15 Uhr LWS Verletzung im Reitsport – Inzidenz, Versorgung, Outcome durch C. Pape; 10.45 Uhr Beckentrauma im Pferdesport mit M. Hartel, 11.15 Uhr Kaffeepause, 11.45 Uhr Notarzt im Reitsport: Trauma des unteren Rumpfes mit C. Schröter; 12.15 Uhr Arbeitssicherheit und freiwillige Versicherung im Pferdesport als Roundtable mit N. Kühn, L. Mogaji; 12.45 Uhr Mittagspause; 13.45 Uhr Beckengürteldysfunktion im Sport mit H. Mommsen; 14.15 Uhr Osteopathischer Ansatz bei Beschwerden der Mittelpositur mit S. Sevenich; 14.45 Uhr Rumpfstabilität im Sattel mit J. Schaerk; 15.15 Uhr kurze Kaffeepause; 15.30 Uhr Workshop: „Sicher fallen beim Sturz vom Pferd” mit H. Glogau und Team und gegen 16.00 Uhr Verabschiedung durch J. Schmidt. Die Referenten sind: Heike Glogau, Bewegungstherapeutin, Trainer B Rückenschule, Trainer B Cardiotraining; Team Gerrit Glogau und Julian Glogau, Trainer A Fitness- und Personal Training; PD Dr. med. Maximilian Hartel, FA Orthopädie/Unfallchirurgie/ Spezielle Unfallchirurgie, geschäftsführender Oberarzt Zentrum für operative Medizin, Klinik und Poliklinik für Unfall-, Hand- Wiederherstellungschirurgie Universitätsklinikum Eppendorf; Natalie Kühn, Dipl. Sportwissenschaftlerin, Sportreferentin Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Berlin; FN-Trainerin-A Reiten, DOSB Übungsleiterin, Ausbilderin „Reiten als Gesundheitssport“; Laila Nike Mogaji, Wirtschaftsingenieurin M.Sc., Aufsichtsperson Fachbereich Prävention Verwaltungs-Berufsgenossenschaft Hamburg; Prof. Dr. med. Hauke Mommsen, FA Orthopädie/Unfallchirurgie, Sportmedizin, Physiotherapie, Osteopathie, Mannschaftsarzt DFB U 21-Männer, Fachhochschule Kiel- Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit; Prof. Dr. med. Christoph Pape, FACS, FA Orthopädie/Unfallchirurgie/ spezielle Unfallchirurgie, Physikalische Therapie, Rettungsmedizin, Klinikdirektor Traumatologie, Universitätsspital Zürich; Gianna Regenbrecht, Medizinstudentin Universität Münster, Para-Dressurreiterin, Mitglied Landeskader NRW, Teilnahme an internationalen Turnieren; Jonas Schaerk, leitender Sportwissenschaftler M.Sc. UKE Athleticum, Athletiktrainer; Dr. med. Julia Schmidt, FÄ für Orthopädie/Unfallchirurgie/Sportmedizin/ Manuelle Medizin; stellvertretende ärztl. Leitung UKE Athleticum, Verbandsärztin des Landesverbandes der Reit- & Fahrvereine Hamburg e.V., Mannschaftsärztin Fußball 1. Herren Altona 93 & SC Victoria Hamburg; Dr. med. Christian Schröter, FA Unfallchirurgie/Orthopadie/Notfallmedizin/ Sportmedizin; OA Klinik fur Unfallchirurgie/Orthopädie und Handchirurgie Klinikum Wolfsburg, Mannschaftsarzt der Frauen 1. BL VfL Wolfsbur; Stefan Sevenich, FA Orthopädie, Sportmedizin, Manuelle Medizin, Osteopathie, Beirat Para-Equestrian DOKR, Mitglied des medizinischen Beirats FN, Mannschaftsarzt der deutschen Parareiter, DBS Sportarzt. Die Anmeldung erfolgt online unter: www.uke.de/pferdesport oder E-Mail an athleticum@uke.de. Der LV HH empfiehlt eine rechtzeitige Anmeldung, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Der Teilnahmebeitrag für Ärzte beträgt 30€, für Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten, Studenten, etc. 25€, für PM-Mitglieder 20€, als Barzahlung vor Ort.

FN-Ausbilderseminar: Albtraum Winter – Ausbildertipps zur Motivation für Pferd und Reiter mit Christoph Hess

Ort: 19065 Raben Steinfeld

Datum: 26. November 2019, Beginn: 17.00 Uhr

Eintritt: PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro, Kinder bis 12 Jahre 0 Euro, PM bis 18 Jahre 0 Euro

Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Telefon 02581/6362-247 oder seminare@fn-dokr.de

PM-Seminar: Abwechslungsreiche Winterarbeit mit Longe und Doppellonge mit Hanno Vreden

Ort: 17179 Behren-Lübchin OT Klein Nieköhr

Datum: 01. Dezember 2019, Beginn: 13.30 bis 16:30 Uhr

Eintritt: PM 20 Euro, Nicht-PM 30 Euro, Kinder bis 12 Jahre 0 Euro, PM bis 18 Jahre 0 Euro

Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Telefon 02581/6362-247 oder seminare@fn-dokr.de

Die Turniersaison ist vorbei, die Tage werden kürzer und kälter – höchste Zeit in die systematische Winterarbeit einzusteigen. Wie diese möglichst vielseitig und abwechslungsreich gestaltet werden kann, ist Thema dieses PM-Seminars. Referent Hanno Vreden geht vor allem auf die Arbeit mit Fahr- und Voltigierpferden ein, die nicht geritten werden. Hier ist es umso schwerer, ein ausgewogenes Wochenprogramm zu gestalten. Welche Möglichkeiten an Longe und Doppellonge bestehen, zeigt Hanno Vreden an verschiedenen Pferden. Dabei geht er auch darauf ein, mit welchen Übungen und Lektionen Konzentration, Kraft und Durchlässigkeit gefördert werden können, um das Pferd gut auf die grüne Saison vorzubereiten. Referent Hanno Vreden machte eine Ausbildung zum Pferdewirt bei Fritz Tempelmann und an der Deutschen Reitschule in Warendorf und bestand 1991 die Pferdewirtschaftsmeisterprüfung. Im Jahre 2006 übernahm er die Geschäftsführung des Landesverbandes Rheinland für den Bereich Ausbildung. Lange Jahre war Hanno Vreden mit Erfolg als Landestrainer Vielseitigkeit tätig. Sein größter sportlicher Erfolg war der zweimalige Sieg bei den Bundeschampionaten des Geländepferdes. Im Springen konnte er mit unterschiedlichen Pferden Erfolge bis zur Klasse S und in der Dressur bis zur Klasse M erringen.
TV-Tipps

15.10.2019 | 07:20 Uhr | WDR Armans Geheimnis
15.10.2019 | 07:45 Uhr | WDR Armans Geheimnis
15.10.2019 | 15:15 Uhr | SWR Expedition in die Heimat: Rund um die Burg Eltz (u.a. „Wohnen mit Pferden“ zwischen Rüber und Lonnig)
16.10.2019 | 07:20 Uhr | WDR Armans Geheimnis
16.10.2019 | 07:45 Uhr | WDR Armans Geheimnis
16.10.2019 | 08:10 Uhr | WDR Armans Geheimnis
19.10.2019 | 07:30 Uhr | RBB selbstbestimmt! Leben mit Behinderung – Ferien auf dem Pferdehof
19.10.2019 | 16:00 Uhr | ARD W wie Wissen (u.a.: Warum auch Pferde regelmäßig zum Zahnarzt müssen)
19.10.2019 | 17:00 Uhr | BR Anna und die Haustiere: Pferd
20.10.2019 | 14:00 Uhr | RBB Tierarztgeschichten
21.10.2019 | 07:20 Uhr | WDR Armans Geheimnis
21.10.2019 | 07:45 Uhr | WDR Armans Geheimnis
21.10.2019 | 21:00 Uhr | 3sat Tierische Genies: Soziale Superhirne (u.a. Pferdeflüsterer)
22.10.2019 | 07:20 Uhr | WDR Armans Geheimnis
22.10.2019 | 07:45 Uhr | WDR Armans Geheimnis
22.10.2019 | 16:55 Uhr | 3sat Tierische Genies: Soziale Superhirne (u.a. Pferdeflüsterer)
22.10.2019 | 18:30 Uhr | Eurosport FEI Nations Cup in Boekelo (NED), Highlights
22.10.2019 | 19:00 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche
23.10.2019 | 07:20 Uhr | WDR Armans Geheimnis
23.10.2019 | 07:30 Uhr | ARD-alpha Willi wills wissen: Expedition Island (Islandpferde)
23.10.2019 | 07:45 Uhr | WDR Armans Geheimnis
23.10.2019 | 08:10 Uhr | WDR Armans Geheimnis
Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich
.

Termine der kommenden Wochen

18.-20.10.2019 | Dressurturnier in Zierow, NWM

18.-20.10.2019 | Distanzritt in Neu Lübtheen, LUP

19.-20.10.2019 | Reitturnier in Gadebusch, NWM
19.10.2019 | Hubertusjagd in Wolgast, VG

19.10.2019 | Reitertag des RV Waterkant Kühlungsborn, Reiterhof Böldt, LRO
Quelle: Reitsportverband MV

Auch interessant!

Neues vom Frauenfußball

FSV-Frauen belohnen sich nicht für gutes Spiel Gegen den derzeit Zweitplatzierten der AOK-Verbandsliga, der HSG …

Schreibe einen Kommentar