Startseite / Pferdesport / Neues vom Reitsport

Neues vom Reitsport

Start der Junior Future Tour 2018 auf der Insel Poel

Christoph Maack aus Kirch-Mummendorf ist der erste Sieger der diesjährigen Junior-Future Tour, einer Serie von U25-Springreitern der ostdeutschen Landesverbände. Der 18-jährige Mecklenburger verwies in einem Springen der Klasse S auf Dyleen in 43,56 die ebenfalls fehlerfreien Teilnehmer aus Berlin-Brandenburg, Chantal Rose (RSG Pritzwalk) mit Armani (44,44 Sek.) und Liv Josefine Voigtländer (RV Eichkamp Berlin) mit Radomir H (47,28) Dahinter platzierten sich die Mecklenburger Christin Wascher (RFV Landgestüt Redefin) mit Sweet Peppina (0/48,59) und Juliana Jakubiec (RSV Polzow) mit Bellacor (0/48,80). Eine weitere Qualifikation in Mecklenburg-Vorpommern ist Pfingsten in Pasewalk (19.-21.05.2018). Außerdem können auch Punkte in den Landesverbänden Berlin-Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gesammelt werden. Die fünf Punktbesten aus jedem Landesverband bestreiten beim CSI Neustadt-Dosse (9.-13.1.2019) das Finale mit Einzel- und Mannschaftswertung,

Neue Mitglieder im „8er-Team“ des Fördervereins

Der Club 8 ist im Wachsen und das „8er-Team“ hat neue Mitglieder bekommen. In einem Stilspringen der Klasse A in Timmendorf auf der Insel Poel kamen Anne Neumann (RSV Dersekow 1968) mit Carlotta (8,4), Paula Nagel (RFV Gadebusch) mit Lady Ellen (8,2), Hendrik Greve (RFV Gadebusch) mit AMD My Mighty Quinn (8,1) und Marlene Weihs (SPV Sukow) mit Pelle (8,0) über die Norm von 8,0. Der Sieger der Prüfung, Johann Greve (RFV Gadebusch) gehört bereits zum Club 8. In Altkamp konnten in einem Springen der Klasse A mit Stilwertung Maike Arndt (RSC Wittow) mit Corona P (8,4) sowie Helena Rethemeier (RFV Poseritz) mit Clara R (8,2) und Pernia (8,0) die geforderte Wertnote überbieten. Das vom Förderverein Reiternachwuchs und Jungzüchter initiierte Projekt will stilvolles, sauberes, korrektes und pferdefreundliches Reiten, Fahren und Voltigieren in allen Altersklassen und Disziplinen auf LPO-Turnieren belohnen. Ins Team kommen alle Teilnehmer mit einer Wertnote von 8,0 und besser.

Seminare mit Top-Ausbildern auf der HansePferd Hamburg

Die Basis für Vertrauen, Harmonie und Freude am Pferdesport ist eine gute Ausbildung. Auf der HansePferd Hamburg vom 20. bis 22. April auf dem Hamburger Messegelände können die Besucher von den Besten lernen. Renommierte Experten vermitteln ihr Wissen rund um die Ausbildung und den sicheren Umgang mit Pferden aus allen Disziplinen des Reitsports. Top-Trainer wie Michael Geitner, Martin Plewa und Philippe Karl, um nur einige der zahlreich vertretenen Ausbilder zu nennen, präsentieren ihre Methoden, beantworten Fragen der Besucher. Neben dem hochkarätigem Programm mit täglich mehr als 100 Vorführungen und Vorträgen stehen die umfangreichen Shopping- und Beratungsangebote der rund 480 Aussteller aus dem In- und Ausland im Mittelpunkt der schönsten Pferdemesse im Norden. Zu den Weiterbildungsseminaren gehören Themen wie „Die Natur des Pferdes als Maßstab“, „Die Schule der Leichtigkeit“, „Die richtige Kommunikation zwischen Mensch und Tier“ und „Teamarbeit von Pferd und Reiter“.

Die HansePferd Hamburg, das Messe-Erlebnis rund ums Pferd, auf dem Hamburger Messegelände hat vom Freitag, 20., bis Sonntag, 22. April, täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Die Tageskarte für die Messe kostet vor Ort für Erwachsene 11,50 Euro, Erwachsene mit Gutschein, HVV- und DB Schleswig-Holstein-Ticket-Nutzer (mit gültigem Fahrausweis) zahlen 9,50 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahren, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte sowie Gruppen ab 6 Personen gilt der ermäßigte Eintrittspreis von 8,50 Euro pro Person, unter 6 Jahren ist der Eintritt frei. Die Online-Tickets kosten einen Euro weniger.

Pferde, Hunde, Vergnügen und Flair beim Pferdefestival Redefin

Mit dem Pferdefestival Redefin wird vom 4.-6. Mai die internationale grüne Saison in Mecklenburg-Vorpommern eröffnet. Zum 18. Mal ist das Landgestüt Redefin Schauplatz und Treffpunkt für Spring- und Dressursport feinster Güte, für Show und Ausstellung, für die Dog-Agility-Turnier-Premiere und ein insgesamt rundum spannendes und erlebnisreiches Wochenende. Sportlich setzt das Pferdefestival, für das Paul & Bettina Schockemöhle verantwortlich zeichnen, auch 2018 Maßstäbe.

Insgesamt 155.000 Euro Preisgeld werden insgesamt vergeben. Im Springen hat das Pferdefestival den Status eines CSI auf Drei-Sterne-Niveau. Rund 60 internationale Reiterinnen und Reiter aus bis zu 15 Nationen werden erwartet. Das feine Dressurprogramm ist national ausgeschrieben und lockt rund 40 Teilnehmer nach Mecklenburg-Vorpommern. Sportliche Relevanz, Akzeptanz und auch das einmalige Ambiente sind auch für das NDR-Fernsehen ein überzeugender Grund, um das Pferdefestival Redefin am Samstag (5.Mai) und am Sonntag (6. Mai) im “Sportclub live” zu übertragen. Dann stehen mit dem Championat von Lübzer und dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG zwei von drei Weltranglistenprüfungen und Geschichten hinter den Kulissen im Mittelpunkt.

Der Zutritt zum Pferdefestival Redefin ist an allen drei Tagen für Besucher frei. Lediglich für Sitzplätze auf der überdachten Tribüne werden Eintrittspreise erhoben. Wer bequem sitzend und wetterunabhängig Springsport erleben möchte ist mit 10 Euro (Freitag), bzw. mit 15 Euro (am Samstag und Sonntag) pro Sitzplatz dabei. Die Karten sind buchbar unter der Telefonnummer (05492) 808 262 oder per e-mail an tickets@schockemoehle.de. Informationen, Impressionen, Nachrichten und Details zu Preisen und Plätzen gibt es im Internet unter: www.pst-marketing.de. Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #PferdefestivalRedefin.

Das nächste Landesturnier im Juli im Landgestüt Redefin

Nach drei Hallen-Landesmeisterschaften im März und dem kommenden internationalen Turnier Anfang Mai kündigt sich bereits das Landesturnier im Landgestüt Redefin an. Es wird sich vom 4. bis 8. Juli über fünf Tage erstrecken und ist zusammen mit der „Pferd“ in Mühlengeez das größte und bedeutendste nationale Reitturnier in Mecklenburg-Vorpommern.

„Das Turnier in Redefin, das in diesem Jahr seine vierte Auflage auf dem Landgestüt erlebt, hat sich dank der Ausrichtergemeinschaft Sven Strauß, Enrico Finck und Stephan Schulz, sowie der guten Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Landgestüts, sehr gut entwickelt und ist zu einem Leuchtturm unseres Verbandes geworden. Ein wesentlicher Grund dafür, dass wir im Präsidium im vorigen Jahr beschlossen haben, dem Turnier den Titel LANDESTURNIER zu verleihen, den vergleichbare Veranstaltungen auch in anderen Bundesländern tragen“, sagt Dr. Burkhard Dittmann, Präsident des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern für Reiten, Fahren und Voltigieren.

Der fünftägige Event, für den es im vorigen Jahr mit 2.000 Nennungen einen Melderekord gab, beinhaltet mehrere zentrale Ereignisse. Die Dressur- und Springreiter, sowie Voltigierer, auch Turner auf dem Pferd genannt, ermitteln in allen Altersklassen ihre Landesmeister. Das sind im Springen sieben und in der Dressur sechs und im Voltigieren vier und somit insgesamt 17. Der Verband der Pferdezüchter nutzt das Turnier um die Jahrgangsbesten drei- bis sechsjährige Mecklenburger Reitpferde, Dressurpferde und Springpferde zu ermitteln und ihnen den Titel „Landeschampion“ zu verleihen. Darüber hinaus beinhaltet der 1. Wettkampftag Qualifikationen zum Bundeschampionat, der Deutschen Meisterschaft für fünf- und sechsjährige Deutsche Dressur- und Springpferde.

Entsprechend umfangreich ist die Ausschreibung, die inklusive vier Rahmenspringen am Donnerstag, allein 47 Prüfungen für Dressur- und Springreiter enthält. Hinzu kommen 17 Prüfungen im Voltigieren. Letztere werden alle in der Redefiner Wettkampfhalle ausgetragen, in der es im vorigen Jahr eine grandiose Stimmung gab.

„Das Alles ist eine große Herausforderung für uns“, sagt Sven Strauß vom Ausrichterteam. Und weiter: „Es überwiegt aber die Freude, dass die Verantwortungsträger der Verbände und auch die Reiter und Voltigierer selbst offenbar Vertrauen zu uns haben und wir diese umfangreiche Veranstaltung wieder ausrichten können. Diese Anerkennung wird uns beflügeln, auch in diesem Jahr das Beste für alle Betroffenen zu ermöglichen, das uns die großzügige Anlage in Redefin bietet. Unsere Gönner, Mäzene und Sponsoren sind fast alle wieder im Boot und wir konnten Neue hinzugewinnen. Das stimmt uns Alles in Allem optimistisch, und wir werden die Mammutaufgabe auch in diesem Jahr wieder stemmen“.

Kommende Seminare der Persönlichen Mitglieder

Für die Persönlichen Mitglieder (PM) sowie auch Ausbildern und Trainern des Landesverbandes MV für Reiten, Fahren und Voltigierern gibt es in diesem Jahr umfangreiche Veranstaltungen. Am 9. Juni heißt es „Kleine Kinder – kleine Ponys, gemeinsam erfolgreich lernen“ mit Evelyn Biesenbach in Kloster Wulfshagen (Vorpommern-Rügen). „Pferde soweit das Auge reicht“ heißen die Exkursionen auf dem Gestüt Lewitz in Neustadt-Glewe am 23. Juni und 18. August. Ein FN-Ausbilderseminar wird es am 5. August für Basis- und Schulpferdeausbilder in Redefin und am 31. Oktober in Obermützkow mit Martin Plewa geben. Weitere Informationen unter Tel. (02581) 6362-246 oder mail ntrebbe@fn-dokr.de

TV-Tipps

10.04.2018 | 20:00 Uhr | Eurosport Horse Excellence, Die Pferdesport-Highlights der Woche

11.04.2018 | 13:20 Uhr | 3sat Seehund, Biber, wilde Pferde: Auf Expedition am Rhein

11.04.2018 | 13:50 Uhr | RBB Nashorn, Zebra & Co. (Münchner Wildpferde werden in Kasachstan ausgewildert)

11.04.2018 | 18:00 Uhr | 3sat Geheimtipps in Afrika (u.a. Pferde-Trekking in Lesotho)

11.04.2018 | 19:25 Uhr | KiKa pur+: Härtetest für Pferde.

12.04.2018 | 09:25 Uhr | KiKa Löwenzähnchen – Thema: Fohlen

12.04.2018 | ClipMyHorse.de Deutsches Championat der Berufsreiter Springreiten

12.04.2018 | ClipMyHorse.de Pforzheimer Dressurtage

12.04.2018 | 20:15 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Paris/FRA

13.04.2018 | ClipMyHorse.de Deutsches Championat der Berufsreiter Springreiten

13.04.2018 | ClipMyHorse.de Pforzheimer Dressurtage

13.04.2018 | ClipMyHorse.de Behrendorfer Dressurtage

14.04.2018 | 08:30 Uhr | ARD Armans Geheimnis (dt. Pferde-Mystery-Serie)

14.04.2018 | ClipMyHorse.de Deutsches Championat der Berufsreiter Springreiten

14.04.2018 | ClipMyHorse.de Pforzheimer Dressurtage

14.04.2018 | ClipMyHorse.de Behrendorfer Dressurtage

14.04.2018 | 15:45 Uhr | Eurosport2 Weltcup-Springen in Paris/FRA

15.04.2018 | 06:20 Uhr | ARD Kann es Johannes? Thema: Voltigieren

15.04.2018 | ClipMyHorse.de Deutsches Championat der Berufsreiter Springreiten

15.04.2018 | ClipMyHorse.de Pforzheimer Dressurtage

15.04.2018 | ClipMyHorse.de Behrendorfer Dressurtage

15.04.2018 | 12:50 Uhr | BR Die Zwillinge vom Immenhof (Pferde-Spielfilm, D. 1973)

15.04.2018 | 19:00 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Paris/FRA

17.04.2018 | ClipMyHorse.de Aachen Dressage Days

17.04.2018 | ClipMyHorse.de Abschlussprüfung 14-tägige Veranlagungsprüfung für gekörte Hengste in Schlieckau

17.04.2018 | ClipMyHorse.de Abschlussprüfung 14-tägige Veranlagungsprüfung für gekörte Hengste in Marbach

17.04.2018 | 18:00 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Paris/FRA – Prüfungen der Westeuropaliga

17.04.2018 | 19:00 Uhr | Eurosport Weltcup-Springen in Paris/FRA

17.04.2018 | 20:00 Uhr | Eurosport Horse Excellence – Die Pferdesport-Highlights der Woche

18.04.2018 | 16:50 Uhr | Arte Xenius: Rennpferde – Der Ritt zwischen Glamour und Gefahr

Kurzfristige Programmänderungen von Seiten der Fernsehsender sind möglich. Daher sind alle Sendetermine ohne Gewähr. Für die Inhalte der Sendungen ist die FN nicht verantwortlich.

Auch interessant!

Fußball – Landesliga West aus NWM Sicht

FC Seenland Warin kassierte erste Rückrundenniederlage PSV Wismar nur Remis in Grabow – Ankerreserve mit …

Schreibe einen Kommentar