Startseite / Fussball / Ostuferkicker müssen nach unten blicken

Ostuferkicker müssen nach unten blicken

SpVgg Cambs-Leezen tief in der Krise

Die SpVgg Cambs-Leezen Traktor blieb gegen die Zweitvertretung von FC Anker Wismar 1997 chancenlos und kassierte eine bittere 4:0-Niederlage.

Vor 43 Zuschauern gingen die Hansestädter durch Johannes Plawan früh in Führung (7.). In der 19. Minute legte Thomas Ehlert mit dem 2-0 für die Gastgeber nach. Aram Jeghiazarjan sorgte mit dem 3-0 früh für die Vorentscheidung (21.).
In der zweiten Halbzeit wurde nur noch ein weiterer Treffer zugelassen. Johannes Plawan traf in der 75. Minute zum 4-0.

Während der FC Anker Wismar 1997 II eine souveräne Leistung abrief, steht die SpVgg Cambs-Leezen Traktor nach der sechste Niederlage in Folge mit dem Rücken zur Wand. Mit nur sieben Siegen und drei Unentschieden sind die Aussichten ziemlich düster. Nur dem Umstand, dass bereits in der Hinrunde 21 Punkte auf dem Konto standen, ist zu verdanken, dass die Mannschaft nicht bereits tiefer in den Tabellenkeller abgerutscht ist.

Nun gilt es in der Trainingswoche insbesondere die Köpfe nach den Negativerlebnissen frei zu bekommen, um im bevorstehenden Heimspiel am Samstag gegen den PSV Wismar eine spürbare Reaktion zu zeigen.

Aufstellung:
Woelk, D. Lampe, S. Lampe, Jürgens, Topfstedt, Svenßon, Janiska (85., Piehl), De. Hagemeister, Sawrtal, Möller, Packheiser

Weiterhin im Kader: Linstädt, Da. Hagemeister, Leppin, Thamm
FV

Auch interessant!

Fußball Wochenend Voschau

Auf Landesebene ist die Saison Geschichte, auf Kreisebene zumindestens im SN-NWM Bereich geht es noch …

Schreibe einen Kommentar