Startseite / Fussball / Sportfreunde siegen beim Torfestival gegen Holthusen

Sportfreunde siegen beim Torfestival gegen Holthusen

Unter der Woche hatte der Sportfreunde Chef Geburtstag und die Mannschaft wollte zur Einstimmung auf seine Party die ersten Korken knallen lassen, welches auch eindrucksvoll am Ende klappte.

© privat/ Die Sportfreunde überzeugen beim 7:2 Sieg gegen Holthusen

Die Sportfreunde trafen sich zum frühzeitigen Rückspiel gegen Holthusen im Schweriner Weststadtkessel wieder. Das erste Spiel endete vor drei Wochen mit einem 2:2 Unentschieden und beide Teams waren gewillt diesmal einen vollen Erfolg einzufahren. Das zeigten dann auch die ersten 20 Minuten, wo beide Mannschaften konstruktiv bemüht waren den Führungstreffer zu erzielen. Holthusen, gerade bei ruhenden Bällen kreuzgefährlich gehörten auch die ersten 20 Minuten, aber eine zurecht gegebene Rote Karte (Handspiel im Strafraum) zerstörte die taktische Marschroute der Gäste zunehmend. Den Führungstreffer erzielte Schmidt vom Elfmeterpunkt (23′) und so ging es auch in die Halbzeitpause, wo Trainer Dirk Hoffmann noch einmal seine Jungs aufrüttelte, um nicht nachzulassen. Kaum hatte der umsichtig agierende Schiedsrichter Michael Lehner die zweite Halbzeit angepfiffen, setzten die Sportfreunde zum zweiten Tor an, welches Alassaf (46′) mit platzierten Schuss auch gelang. Mit dieser 2:0 Führung kamen die Sportfreunde langsam in Fahrt und konnten die in Unterzahl Gäste in deren Hälfte einschnüren und erzielten durch (Schmidt(59′, Markarjan( 60′) und AL Warsh binnen 6 Minuten mit 5:0 die Vorentscheidung in dieser Partie. Holthusen steckte nicht auf und der Anschlußtreffer durch Arama (72′) war die logische Konsequenz nachlassender Konzentration bei den Hoffmann Schützlingen. Allerdings erhöhte der spielfreudige Alassaf (73′) nur ein Minute später zum 6:1, ehe die tapferen Gäste in der 80′ durch Hasselmann den Sportfreunden den zweiten Gegentreffer einschenkten. Kurz vor Ende der Partie durfte sich auch Abwehrchef Marco Grüen (88′) in die Torjägerliste nach einem überlegten Schlenzer in die lange Ecke eintragen lassen. Somit war der Endstand von 7:2 für die Sportfreunde perfekt, so dass die Hoffmann Schützlinge erstmal für eine Woche auf den vierten Tabellenplatz vorrücken konnten.
Fazit: Verdienter Sieg gegen die in 70′ in Unterzahl agierenden Gäste. Das man Holthusen gerade nach deren zuletzt gezeigten Leistung so aus dem Weststadtkessel zaubert, ist aus Sportfreunde Sicht schon Bemerkenswert. Allerdings zeigte sich auch, dass die Mannschaft von der Spielanlage her und der Souveränität auf dem Platze, doch noch einige Reserven offenbarten, an deren Stellschrauben weiter in der Zukunft gedreht werden muss. Nächste Woche wartet auf die Sportfreunde im Stadtduell der SV Burgsee Schwerin.
Aufstellung:
Hamrish, Ali (75′ Krause ) Winkler,Grüen , AL Warsh (68′ Kröpelin), Hacker (57′ Warda ), Schmidt, Ehrlich, Hboos, Alassaf, Markajan,
Nicht eingesetzt:
Attar, Ulrich

Auch interessant!

Crivitz muss sich den Schwerinern beugen

Heimniederlage war vermeidbar SG Einheit Crivitz – Schweriner SC 0:1 (0:0) Im letzten Heimspiel vor …

Schreibe einen Kommentar