Startseite / Handball / Stiere geben auch nach der Saison noch Gas für die Region

Stiere geben auch nach der Saison noch Gas für die Region

An sechs Stationen Handballspaß

©müde / Kapitän Johannes Prothmann führt die Handballstiere zu sechs befreundeten Vereinen.

Mecklenburger Stiere und Stadtwerke Schwerin zum dritten Mal auf Promo-Tour
Die Saison der Mecklenburger Stiere neigt sich dem Ende – mit Spitzenhandball ist aber noch lange nicht Schluss. Zum dritten Mal laden die Handballstiere und ihr langjähriger Partner, die Stadtwerke Schwerin GmbH, zur meckpommGas-Promotiontour ein. „Wir machen in diesem Jahr an sechs Stationen halt und freuen uns auf tolle Begegnungen mit den Teams befreundeter Vereine. Der guten Gewohnheit folgend stehen Spaß und Leidenschaft im Vordergrund. Natürlich unterstützen wir die Nachwuchshandballer der Region auch 2017 – mit einem Bonus für die Vereinskasse und einem Trikotsatz für jeweils eine Jugendmannschaft“, kündigt Dr. Josef Wolf, Geschäftsführer der Stadtwerke Schwerin GmbH, an.
„Gas geben für die Region“ heißt es in diesem Jahr vom 17. Bis 31. Mai in Crivitz, Wittenburg, Sternberg, Leezen, Hagenow und Goldberg. Vor Ort erwartet die Handballfreunde eine spannende Begegnung ihrer Vereinsmannschaft mit den Schweriner Handballstieren. Die Partien haben freundschaftlichen Charakter, das Ergebnis ist eher sekundär. Wenngleich: „Ob Trefferzahl oder Zuschauerrekord – unsere Gastgeber wetteifern in jedem Jahr um noch bessere Ergebnisse. Das lässt Vorfreude und Spannung gleichermaßen steigen. So manche Überraschung wird an den Stationen vorbereitet“, weiß Aurel Witt, Bereichsleiter Unternehmenskommunikation der Stadtwerke Schwerin GmbH und ehemaliger Handballprofi. Im vergangenen Jahr haben insgesamt gut 1.500 Zuschauer die Spiele der meckpommGas-Promotiontour erlebt, die Einlaufkids bejubelt und die Mannschaften gefeiert. „So soll es auch bei der dritten Auflage der meckpommGas-Promotiontour sein. Als regionaler Energieversorger legen die Stadtwerke Schwerin großen Wert darauf, das sportliche Engagement in der Region zu fördern und den vielen ehrenamtlich Tätigen den Rücken zu stärken.“

Tourdaten:

SG Crivitz                           17.5.2017, 19.30 Uhr, Sporthalle Neustadt

TSG Wittenburg                 19.5.2017, 18.30 Uhr, Sport- und Mehrzweckhalle

Sternberger HV                  24.5.2017, 19.00 Uhr, Sporthalle AM Finkenkamp

SG Banzkow-Leezen         26.5.2017, 18.30 Uhr, Sporthalle Leezen

Hagenower SV                   30.5.2017, 19.00 Uhr, Sporthalle Otto Ibs

TSV Goldberg                     31.5.2017, 18.00 Uhr, Sporthalle Goldberg

Quelle: http://www.mecklenburger-stiere.de

Auch interessant!

Paul Roger Henschke kommt zurück zum FCM

Der nächste Neuzugang für die kommende Saison beim FC Mecklenburg Schwerin ist kein unbekannter für …

Schreibe einen Kommentar