Startseite / Handball / Stiere mit viel Dusel im Heimspiel

Stiere mit viel Dusel im Heimspiel

Die Stiere gewannen vor fast 1500 Zuschauern gegen MTV Braunschweig zwar denkbar knapp aber am Ende zählt doch nur der Sieg. Mit diesen Sieg rangieren die Stiere mit 14:8 Toren auf dem fünften Tabellenplatz und wollen diesen am nächsten Samstag bei Hannover-Burgwedel möglichst veteidigen. Hier ein paar Impressionen zum letzten Spiel.

Mecklenburger Stiere: Kominek, Heinemann – M. M. Pedersen 9/2, Grämke 1, Prothmann, Weßeling 3, Barten 2, Evangelidis 2, Zufelde 5, Aust 2, M. J. Pedersen, Passias 5, Pärt 1, Leu

©Dietmar Albrecht/
©Dietmar Albrecht/Armi-Pärt in Aktion
©Dietmar Albrecht/Christian Zufelde steuerte fünf Tore beim Heimsieg bei
© Dietmar Albrecht/ Torhüter Jan Kominek glänzte mit seinen vielen Paraden die maßgeblich zum Heimsieg beitrugen
© Dietmar Albrecht/Lutz Weßeling steuerte drei Tore bei
© Dietmar Albrecht/Magnus Aust erzielte zwei Treffer
©Dietmar Albrecht/Mark Pedersen war mal wieder mit neun Treffern der Torgarant der Stiere
©Dietmar Albrecht/Bruder Morten Pedersen in Aktion
© Dietmar Albrecht/Nikolas Passias war mit fünf Treffern ebenfalls gut unterwegs
©Dietmar Albrecht/Robert Barten ezielte zwei Treffer
© Dietmar Albrecht/Teo Evangelidis steuerte ebenfalls zwei Tore beim Heimspielsieg bei
© Dietmar Albrecht/ Grenzenloser Jubel nach dem glücklichen Heimsieg

 

Auch interessant!

Drei Punkte ja – Fußball nein- Sportfreunde quälen sich zum Sieg

13. Punktspieltag Herren Kreisliga Schwerin Nordwestmecklenburg SC Ostseebad Boltenhagen – Sportfreunde Schwerin 0:3 (0:1) Sportfreunde …

Schreibe einen Kommentar