Startseite / Handball / Jugendnationalspieler verstärkt die Stierherde

Jugendnationalspieler verstärkt die Stierherde

Weitere Verstärkung im Rückraum

© Barbara Arndt/ Abwehrarbeit im Trainingsbetrieb: Robert Barten (li.) verstärkt künftig das Team der Mecklenburger Stiere.

Der gebürtige Rostocker Robert Barten (22) trägt künftig wieder die gewohnten Farben gelb und blau. Allerdings streift der Rückraumspieler, der als A-Jugend-Spieler bereits 48 Einsätze in der 2. Bundesliga bei seinem Heimatverein HC Empor Rostock absolviert hat, für die nächsten zwei Jahre das Trikot der Mecklenburger Stiere über. „Ich freue mich sehr auf die neue Saison hier in Schwerin. Mich hat es zurück in den Norden, zu meiner Familie gezogen“, sagt der universell einsetzbare Spieler, der in den zurückliegenden zwei Spielzeiten beim VfL Gummersbach unter Vertrag war und dort die Reserve in der 3. Liga verstärkt hat. Drei Mal kam Robert für den VfL auch in der 1. Bundesliga zum Einsatz und erzielte dabei ein Tor.

„Ich fühle mich seit der ersten Trainingseinheit in Schwerin richtig wohl, wurde gut aufgenommen und kann mich voll und ganz auf die gemeinsamen sportlichen Ziele konzentrieren.“ Gleichzeitig setzt der „Blondschopf“ (1,91 Meter, 95 Kilogramm) auf seine persönliche Weiterentwicklung: Am 1. August hat er bei der VR-Bank in Schwerin seine Ausbildung als Bankkaufmann begonnen. „Das Paket hier in der Landeshauptstadt wurde für mich perfekt geschnürt“, findet der ehemalige Jugendnationalspieler, der im U18-Team 21 Länderspiele für Deutschland absolviert und unter anderem die Qualifikation und Endrunde für die Europameisterschaft gespielt hat. ba
Quelle: http://www.mecklenburger-stiere.de

Auch interessant!

SN-Sport Tipps zum Fußballpokal Wochenende

Landespokal Mecklenburg Vorpommern mit Mannschaften aus unserer Region Insulaner empfangen Piraten, Rancher erwarten Rostocks „Bauarbeiter“, …

Schreibe einen Kommentar